info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TA Triumph-Adler AG |

Soziale Verantwortung auch in der Wirtschaftskrise prioritär

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


TA Triumph-Adler setzt auf Ausbildung mit Qualität

Der Nachwuchs von heute ist die Wirtschaftskraft von morgen - das gilt nicht nur für unsere gesamte Volkswirtschaft, sondern auch für Unternehmen. Doch nicht nur aus diesem Grund setzt der Dokumenten-Spezialist TA Triumph-Adler trotz Wirtschaftkrise und Herausforderungen in der Marktentwicklung auf eine umfassende Nachwuchs-Ausbildung: Soziale Verantwortung wird bei dem Nürnberger Traditionsunternehmen groß geschrieben. 150 Auszubildende macht TA Triumph-Adler derzeit fit für das Berufsleben - damit kommt auf 10 Mitarbeiter des IT-Dienstleisters ein Auszubildender. Viele der jungen Mitarbeiter schließen ihre Ausbildung mit Bestnoten oder gar Auszeichnungen ab.

Nürnberg, 28.08.2009 - Allein bis Ende Juli starteten 16 neue Auszubildende bei dem Marktführer im Dokumenten-Business in das Berufsleben. Ausgebildet werden hier Bürokaufleute und Informationselektroniker mit dem Schwerpunkt Bürosystemtechnik, Fachinformatiker und Anwendungsentwickler, Systemintegratoren, Lagerlogistik-Fachkräfte, IT-Systemelektroniker sowie Kaufleute für Groß- und Einzelhandel. Bei allen Berufsrichtungen durchlaufen die Auszubildenden sämtliche Geschäftsbereiche im Hause TA Triumph-Adler. In den drei Ausbildungsjahren steht dabei alles auf dem Programm, was mit dem Geschäftsfeld des Konzerns und dem angestrebten Berufsziel zusammen hängt. Wie bei allen IHK-gestützten Ausbildungen wird die praktische Ausbildung im Unternehmen durch die Vermittlung theoretischer Grundlagen in der Berufsschule komplettiert.

"Für die Auszubildenden hat das einen klaren Vorteil: Sie lernen das Unternehmen, unser Geschäft und die Kunden mit allen Anforderungen und Abläufen detailliert kennen", erklärt Robert Feldmeier, Sprecher des Vorstands der TA Triumph-Adler AG. Die Ausbildung bei dem Nürnberger Traditionsunternehmen zeichnet sich mit ihrer Praxisnähe vor allem dadurch aus, dass die Auszubildenden schnell lernen, mit sämtlichen Systemen und Prozessen umzugehen. Sie sollen z.B. so früh wie möglich selbständig vor Ort Aufgaben übernehmen. "Wer früh in der Verantwortung steht, lernt schneller, geht seine Aufgaben mit mehr Motivation an, bekommt tiefere Einblicke in die Strukturen und qualifiziert sich schneller", erläutert Feldmeier das Vorgehen. "Schließlich ist unser Ziel, so viele Auszubildende wie möglich nach Abschluss ihrer Ausbildung zu übernehmen."

Dieses Konzept geht auf: TA Triumph-Adler übernimmt nicht nur regelmäßig den größten Teil seiner Auszubildenden, viele der jungen Leute erreichen auch außergewöhnlich gute Ergebnisse bei ihren Abschlussprüfungen. So beendete z. B. in der Frankfurter Niederlassung der TA Document-Solutions GmbH Christoph Radtke seine Prüfung als Innungsbester. Er hat nun die Möglichkeit, am Innungswettbewerb teilzunehmen. Und auch sein Mit-Auszubildender, Patrick Acker, schloss seine Ausbildung zum Informationselektroniker als Hessens Bester im Bereich Technik mit einer sehr guten Benotung und vorgezogenem Ausbildungsende ab. Bei der TA Triumph-Adler GmbH Chemnitz Gera Jena Zwickau dagegen glänzte Eva Tittmann bei ihrer mündliche Abschlussprüfung zur Bürokauffrau mit EU-Zertifikation. In Erfurt waren Sebastian Dülfer, Florian Roth und Steve Wießner sehr gute Vertriebs- und Technik-Auszubildende mit entsprechendem Abschluss im vergangenen Ausbildungsjahr. Alle drei fielen durch ihre hohe Selbstständigkeit und Qualität auch bei Endkunden positiv auf.

"Als Traditionsunternehmen bereitet TA Triumph-Adler nun schon seit über 100 Jahren junge Menschen auf ihr Berufsleben vor. Das werden wir natürlich fortführen", erklärt Feldmeier. "Wir freuen uns über motivierte junge Menschen, die mit Spaß und Begeisterung herausfordernde und anspruchsvolle Aufgaben anpacken. Das persönliche Engagement trägt entscheidend mit dazu bei, unseren Unternehmenserfolg langfristig zu sichern."
"In unserem Geschäftsfeld stellen wir sehr hohe Ansprüche", führt Feldmeier aus. Konzepte für die Prozessoptimierung und das Management von Dokumenten in Papier- und elektronischer Form, betriebswirtschaftliche Analysen, Spitzenleistungen im technischen Service, Kundendienst, in der Verwaltung und unserer Finanzierungsgesellschaft würden ein hohes Maß an Flexibilität und Eigenmotivation voraussetzen. "Wer sich hier behauptet, gehört später zu den Besten am Markt. Nach der Ausbildung ist deshalb auch nicht Schluss mit Lernen. Bei TA Triumph-Adler ist das Lernen ein lebenslanger Prozess. Denn nur wer die immer neuen Anforderungen der Kunden und des Marktes genau kennt und beherrscht, bleibt an der Spitze. Die besten Kräfte sind deshalb die, die man kontinuierlich selbst ausbildet, fördert und dauerhaft an das Unternehmen binden kann."



TA Triumph-Adler AG
Karl Rainer Thiel
Südwestpark 23
90449 Nürnberg
+49 (0) 911/ 68 98 -3 51

www.triumph-adler.net



Pressekontakt:
trio-market-relations GmbH
Andrea Bolowich
Carl-Reuther-Str. 1
68305
Mannheim
a.bolowich@trio-group.de
+49 (0) 621/ 338 40 -183
http://www.triumph-adler.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Bolowich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 623 Wörter, 5077 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TA Triumph-Adler AG lesen:

TA Triumph-Adler AG | 01.02.2011

Mit KIRK im Cockpit alles unter Kontrolle

Die Realität ist in vielen Unternehmen häufig ernüchternd: Über die Jahre wurde in Drucker und Kopierer unterschiedlicher Anbieter investiert. Heute passt nichts mehr zusammen. Die Geräte funktionieren nicht, die Verbrauchsmaterialien sind noch ...
TA Triumph-Adler AG | 26.01.2011

HANSA-HEEMANN setzt auf Total Output Management von TA Triumph-Adler

Für die Hansa-Heemann AG ist Qualität die wesentliche Quelle, aus der alle erfolgreichen Geschäftsprozesse sprudeln. Der norddeutsche Getränkehersteller hat sich daher vom Total Output Management (TOM), dem Analyse- und Beratungskonzept von TA Tr...
TA Triumph-Adler AG | 21.12.2010

Marktführer TA Triumph-Adler mit neuer Imagekampagne

Seit dem 20. Dezember 2010 zeigt die TA Triumph-Adler AG, Nürnberg, im Markt wieder Gesicht(er). Im Mittelpunkt ihrer neuen Testimonial-Kampagne steht das Thema Vorfreude. "Vorfreude ist die schönste Freude", erläutert Karl Rainer Thiel, Leiter de...