info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
REDNET AG |

REDNET AG optimiert Behördenkommunikation mit Webplattform „RING“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


REDNET-Informationsumgebung (RING) ermöglicht Kunden einen verbesserten Informationsaustausch auf Wiki-Basis


Mainz, 01. September 2009 – Das Mainzer Systemhaus REDNET AG stellt mit „RING“ ein neues, kostenfreies Online-Tool vor. Dabei handelt es sich um eine Kommunikationsplattform auf der Basis von Wiki-Technologie zur gemeinsamen Projektabwicklung und Bearbeitung von Inhalten und Dokumenten. Über intuitiv zu bedienende Steuerungselemente ermöglicht „RING“ einen einfachen Informationsaustausch und erlaubt die problemlose Erstellung eigener Inhalte. Die Koordination von Projekten über eine zentrale Plattform macht das Tool insbesondere für Behörden mit mehreren Standorten interessant.

REDNET ist IT-Ausstatter für Behörden, Bildungseinrichtungen und den Mittelstand. Mit der REDNET-Informationsumgebung (kurz: RING) baut das Systemhaus die Nähe zu seinen Kunden weiter aus. Die Internetplattform offeriert neben der Möglichkeit zur umfassenden Projektkoordination auch die Pflege eigener Seiten und Inhalte. Die Installation zusätzlicher Software ist nicht nötig, denn der Zugang ist mit jedem modernen Internet-Browser möglich.

Im „RING“ des Vertrauens: Einloggen und loslegen
Das Tool dient dem gemeinsamen Austausch von Informationen. Sowohl in Projekten mit REDNET als auch bei täglich anfallenden Aufgaben unterstützt RING den kontinuierlichen Aufbau einer gemeinsamen Wissensbasis. So ist jeder zugangsberechtigte Nutzer stets auf dem neuesten Stand und profitiert von bereits vorhandenem Know-how. Die umständliche Suche nach aktuellen Dokumentenversionen und Projektplänen gehört der Vergangenheit an.

In der gemeinsamen Wissensdatenbank sammeln User Ideen, tauschen Erfahrungen aus und dokumentieren Prozesse an einem zentralen Speicherort. Nach dem Wiki-Prinzip können Benutzer Inhalte nicht nur lesen, sondern auch direkt online ändern. Ziel dieses Konzeptes ist es, den Wissensschatz der Autoren und Leser kollaborativ zu erweitern. RING ermöglicht es, unterschiedliche Berechtigungsstufen für die jeweiligen Benutzer zu vergeben. Um im komplexen Datenverkehr stets den Überblick zu behalten, helfen Funktionen wie die Versionierung oder die Anzeige der letzten Änderungen. Ähnlich einem Online-Forum können Benutzer die Inhalte auch kommentieren und diskutieren. Der Funktionsumfang des Systems ist modular erweiterbar und kann um zusätzliche Funktionen wie ein abteilungsübergreifendes Forum oder FAQ-Funktionen erweitert werden.

Der Zugang zum System erfolgt für öffentliche Auftraggeber kostenfrei über den Benutzerzugang auf der REDNET Homepage (www.rednet-mainz.de).

„RING bedeutet für uns einen wichtigen Schritt hin zu einer intensiveren Kommunikation mit unseren Kunden“, unterstreicht Barbara Weitzel, Vorstand der REDNET AG, die Intention der neuen Info-Plattform. „In Zeiten der vernetzten Kommunikation gilt es für uns als Systemhaus, neue Internet-Technologien in unsere Arbeit und unser Serviceangebot einfließen zu lassen. Das Wiki-Konzept, auf dem RING basiert, ist dabei der Schlüssel zu einem umfassenden Erfahrungs- und Meinungsaustausch.“

Kurzportrait: REDNET AG
Die REDNET AG mit Hauptsitz in Mainz ist IT-Ausstatter für Behörden, Bildungseinrichtungen und den Mittelstand und wurde 2004 gegründet. Mittlerweile gehört das Unternehmen zu den 100 größten Systemhäusern in Deutschland. Der Kundenstamm umfasst vor allem öffentliche Auftraggeber in der Mitte und im Südwesten Deutschlands. Mit über 20 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2008 ist REDNET heute einer der erfolgreichsten IT-Händler in der Region. Als kompetenter Partner für Vertrieb, Logistik, Installation und Instandhaltung von IT unterstützt das Unternehmen seine Kunden durch Kooperationen mit namhaften IT-Herstellern bei der Optimierung ihrer EDV-Infrastruktur. REDNET stellt sämtliche Leistungen auch im Internet über den eigenen NETSHOP, ein Web-Beschaffungsportal für öffentliche Auftraggeber, bereit. Mit der stetig wachsenden Internet-Präsenz und einem Kollaborations-Wiki zur zielgerichteten Kommunikation mit den Kunden treibt REDNET auch zukünftig das kontinuierliche Wachstum voran. Weitere Informationen unter: www.rednet-mainz.de.

Weitere Informationen:
REDNET AG
Carl-von-Linde-Straße 12
D-55129 Mainz

Ansprechpartner:
Kerstin Will
Tel.: +49 (0) 61 31-250 62-115
Fax: +49 (0) 61 31-250 62-199
E-Mail: kerstin.will@rednet-mainz.de
www.rednet-mainz.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Marius Schenkelberg
Tel.: +49 (0)26 61-91 26 0-0
Fax: +49 (0)26 61-91 26 0-29
E-Mail: ms@sprengel-pr.com
www.sprengel-pr.com



Web: http://www.rednet-mainz.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 545 Wörter, 4585 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von REDNET AG lesen:

REDNET AG | 10.11.2009

„MODERNER STAAT 2009“: REDNET AG ermöglicht Behördenkommunikation online

Mainz, 10. November 2009 – „Moderne Kundenkommunikation auf Grundlage neuer Web-Technologien“ – diesem Thema widmet sich die REDNET AG (www.rednet-mainz.de) am 24. und 25. November auf der Berliner Messe „MODERNER STAAT 2009“. Der IT-Ausstatter...
REDNET AG | 08.10.2009

5 Jahre REDNET AG: Via Web 2.0-Services auf Wachstumskurs

Mainz, 8. Oktober 2009 – Mit Kundennähe zum Erfolg: Die REDNET AG zieht eine positive Bilanz ihrer ersten Geschäftsjahre. Personell ist das Mainzer Systemhaus von anfänglich fünf auf derzeit fünfzig Mitarbeiter gewachsen. Ein Umsatz von 20 Mill...
REDNET AG | 10.06.2009

IT-Ausstatter REDNET AG: Servervirtualisierung lohnt sich auch für KMUs

Mainz, 10. Juni 2009 – Die Nachfrage nach Virtualisierungslösungen für IT-Infrastrukturen wächst in Europa rasant. Denn die Vorteile dieser Technologie liegen auf der Hand: Durch die Bereitstellung von Ressourcen auf einer gemeinsamen Plattform k...