info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F5 Networks |

F5-Studie belegt: Cloud Computing erreicht bei Großunternehmen die kritische Masse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Nach dieser Erhebung werden Cloud-Computing-Initiativen von über 80 % der IT-Manager großer Unternehmen zumindest getestet. Doch auch die wichtigsten Bedenken kommen zur Sprache.

München, 01.09.2009 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), gibt die Ergebnisse einer Studie im US-Markt bekannt, aus der hervorgeht, auf welche Weise das Cloud-Computing-Konzept von großen Unternehmen umgesetzt wird. Wie die Untersuchung ergab, erreicht das Cloud Computing bei großen Unternehmen zunehmend die kritische Masse, haben doch mehr als 80 % der Befragten zumindest mit versuchsweisen Implementierungen öffentlicher und privater Cloud-Computing-Deployments begonnen. Ungeachtet der wachsenden Akzeptanz des Cloud Computings bei den Unternehmen verschweigt die Erhebung jedoch nicht, dass hinsichtlich der Definition des Begriffs Cloud Computing noch eine Menge Unklarheiten und Bedenken existieren.

"Die Attraktivität des Cloud Computings für große Unternehmen kommt nicht überraschend", sagt Thorsten Freitag, Vice President EMEA bei F5, "denn man verspricht sich hiervon eine agile und skalierbare IT-Infrastruktur, verbunden mit niedrigeren Kosten. Allerdings zeigt diese Studie, dass eine breite Akzeptanz des Cloud Computings bei Unternehmen trotz des großen Interesses an dieser Technik davon abhängt, dass bestimmte Bedenken in Bezug auf den Zugriff, die Sicherheit und die Performance ausgeräumt werden. Wenn Organisationen mit der Cloud ihre IT-bezogene Agilität steigern wollen, müssen sie die technischen Komponenten dieser Technik verstehen und wissen, wie sich das Cloud Computing auf das Netzwerk auswirkt. Erst dann kann eine Implementierungsstrategie ausgearbeitet werden."

Wie die Studie weiter ergab, sind die IT-Manager eifrig dabei, das Cloud Computing zu nutzen. Immerhin die Hälfte der Umfrageteilnehmer gab an, sie hätten bereits eine öffentliche Cloud-Computing-Implementierung vorgenommen. Darüber hinaus bringen es auch private Cloud-Computing-Konzepte bei Unternehmen auf große Akzeptanz: 45 % nutzen derzeit private Clouds. So ist es nur folgerichtig, dass sich das Cloud Computing auch in der Budgetplanung niederschlägt. Ein eigenes Budget für Cloud-Computing-Initiativen gibt es bei 66 % der Befragten.

Obwohl die Verbreitung des Cloud Computings so rapide wächst, gab es bei den Umfrageteilnehmern erhebliche Unstimmigkeiten, was die Definition dieses Begriffs angeht. In der Studie wurden den Teilnehmern sechs Definitionen für Cloud Computing vorgelegt, von denen jedoch keine als ?genau zutreffend" ausgewählt wurde. F5 hatte im Zusammenhang mit der Untersuchung ein Team aus IT-Managern von Unternehmen, Netzwerk-Architekten und Cloud Service Providern gebildet, um eine überzeugende Definition für den Begriff Cloud Computing zu finden. Die Arbeitsgruppe entschied sich für die folgende Definition:

Hier einige weitere Ergebnisse der Umfrage:
- Cloud Computing ist mehr als SaaS - Obwohl Software as a Service (SaaS) ein wichtiger Bestandteil des Cloud Computings ist, ordneten die Befragten SaaS nach Platform as a Service (PaaS) und Infrastructure as a Service (IaaS) als wichtigste Komponenten des Cloud Computings ein.
- Zentrale Cloud-Computing-Technologien - Unternehmen nutzen in ihren Cloud-Computing-Plattformen eine breite Palette verschiedener Technologien. Einen hohen Stellenwert hat die Zugangskontrolle, die von 90 % der Umfrageteilnehmer als ?ziemlich wichtig" oder ?sehr wichtig" eingestuft wurde. Netzwerksicherheit und Virtualisierung wurden ebenfalls als wichtige Technologien genannt.
- Cloud-Computing-Entscheider - Der Kreis der Personen, die in einem Unternehmen Einfluss auf Entscheidungen in Sachen Cloud Computing haben, geht weit über den IT-Bereich hinaus. Verantwortliche der Bereiche IT, Applikationsentwicklung und Line of Business (LOB) wurden in diesem Zusammenhang genannt.

F5 und Cloud Computing
Mit der Konsolidierung und Virtualisierung entscheidender Applikations-Ressourcen bietet F5 Unternehmen und Cloud-Providern die entscheidende Lösung zum Implementieren dynamischer, skalierbarer IT-Infrastrukturen an. F5-Lösungen stellen die Verfügbarkeit, Sicherheit und Beschleunigung von Applikations und Datendiensten innerhalb von Cloud-Umgebungen sicher und sorgen damit für die nötige Transparenz und Kontrolle, um den Nutzen der Cloud-Computing-Investitionen maximieren zu können.

Informationen zur Umfrage
Der ?2009 F5 Networks Cloud Computing Survey" wurde von F5 Networks in Auftrag gegeben. Die Studie wurde von dem unabhängigen Marktforschungsunternehmen Applied Research West in den Monaten Juni und Juli 2009 unter mehr als 250 IT-Managern großer Unternehmen in ganz Nordamerika durchgeführt.



F5 Networks
Natascha Wilhelm
Einsteinring 35
85609 München-Dornach
089/94 383-220

www.f5networks.de



Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929
München
corinna_voss@hbi.de
089/993887-30
http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Corinna Voss, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 600 Wörter, 4879 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: F5 Networks


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F5 Networks lesen:

F5 Networks | 26.07.2011

F5 Networks bringt BIG-IP v11 Software auf den Markt

München, 26.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute die BIG-IP® Version 11 Software mit Erweiterungen für seine Applikations- und Datensicherheitslösungen auf den Markt. ...
F5 Networks | 21.07.2011

F5 Networks veröffentlicht Resultate des dritten Quartals im Fiskaljahr 2011

München, 21. Juli 2011 - F5 Networks, weltweit führend im Application Delivery Networking, gibt heute Erträge von 290,7 Millionen US-$ im dritten Quartal des Fiskaljahres 2011 bekannt, 4,7% mehr als die 277,6 Millionen US-$ im vorherigen Quartal u...
F5 Networks | 14.07.2011

Filevirtualisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen profitiert von F5s neuen ARX-Plattformen

München, 14.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute neue Hardware-Plattformen der F5® ARX® Dateivirtualisierungs-Lösung auf den Markt. F5s ARX1500 und ARX2500 bieten Un...