info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Trend Micro Deutschland GmbH |

Trend Micro stellt Web Gateway Security-Lösung für Unternehmen vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neu: Reporting and Management Tool für durchgängige Transparenz und effiziente Überwachung von angesteuerten Webseiten

Trend Micro hat heute Web Gateway Security vorgestellt. Die neue Lösung vereint InterScan Web Security Virtual Appliance 5.0 mit Trend Micro Advanced Reporting and Management für einen verbesserten Gateway-Schutz in Unternehmen. Erweiterte URL-Filtering-Optionen basierend auf Trend Micros Web Reputation-Technologie sorgen bei Zero-Hour-Attacken für mehr Sicherheit "aus der Wolke". Integriert wurde erstmals das leistungsstarke Reporting and Management-Tool, mit dem Unternehmen die über ihre Server angesteuerten Webseiten feststellen und Gefahrenquellen überwachen können.

Mit Funktionen wie Malware-Scanning auf Hochleistungsebene, der Verwaltung von Policys und einem dynamischen Reporting ist Trend Micro Web Gateway Security die umfassende und höchst effiziente Lösung für Webgate-Sicherheit bei einer gleichzeitig niedrigen Total Cost of Ownership. Integrierte Anti-Virus- und Spyware-Technologien führender Anbieter bereinigen, löschen oder verschieben infizierte Dateien in Quarantäne.

Umfassender Einblick in Online-Aktivitäten des Unternehmens

Das integrierte Advanced Reporting and Management-Modul ermöglicht den Kunden einen beispiellosen Einblick in die Online-Aktivitäten ihres Unternehmens und liefert entsprechende Daten in Echtzeit auf einer besonders feingranularen Ebene. Der bloße Anschein, eine Webseite sei sicher, muss dabei nichts aussagen, denn immer häufiger werden an sich harmlose Webseiten gehackt.

Neue Funktionen von InterScan Web Security Virtual Appliance 5.0
InterScan Web Security Virtual Appliance schützt Unternehmen bereits am Gateway vor Web-Bedrohungen durch die Verknüpfung der Funktionen URL-Filtering, Echtzeit-Web Reputation und einer leistungsstarken Web-Inhaltsüberprüfung (Content Scanning). Die Lösung lässt sich auf bestehender Hardware implementieren oder kann in einer VMware-Umgebung zusammen mit anderen Anwendungen genutzt werden.

Die neuen Funktionen im Überblick:
? Scannen des HTTPS-Traffics mit der Möglichkeit, Ausnahmeregelungen für bestimmte Webseiten und Kategorien zur Wahrung der Privatsphäre
zu erstellen
? Flexible URL Filter Policy-Engine mit Whitelists zur Ausnahmeregelung für Webseiten und Dokumententypen und der Möglichkeit, URL-Kategorien anzupassen
? Sperrung von Webseiten auf Objekt-Ebene; dies ermöglicht eine genauere Umsetzung von Nutzungsrichtlinien, ohne dass der Zugang zu bestimmten Web 2.0-Angeboten kategorisch gesperrt werden muss
? Unterstützung von Google und Yahoo SafeSearch: Webseiten mit anstößigem Inhalt werden herausgefiltert und aus den Suchergebnissen gelöscht.

"Trend Micro InterScan Web Security Virtual Appliance hat unsere Netzwerkauslastung enorm gesenkt, von anfänglich 95 Prozent auf jetzt 35 Prozent. Dies verdanken wir der wirksamen Sperrung der Webseiten für den Musik- und Videodownload", erläutert Rudy Dellafiore, IT Manager beim unabhängigen Dienstleistungsunternehmen Bass Underwriters.

"Die meisten Web Gateway-Sicherheitslösungen sind bei der Abwehr von Web-Bedrohungen einfach nicht effizient genug und zudem teuer in der Verwaltung. Mit Trend Micro Web Gateway Security erhalten Kunden einen besseren Schutz und mehr Flexibilität bei einer geringeren Total Cost of Ownership. Kunden aus dem Enterprise-Segment müssen für erstklassigen Schutz kein Vermögen ausgeben, wenn Mehrwert und Qualität Hand in Hand gehen", sagt David Lieberman, Gateway and Collaboration Director bei Trend Micro.

Preise und Verfügbarkeit
Trend Micro Web Gateway Security ist ab sofort verfügbar. Neukunden erhalten beim Kauf ein Bundle bestehend aus InterScan Web Security Virtual Appliance 5.0 und Trend Micro Advanced Reporting and Management. Bestandskunden haben die Möglichkeit, ein Upgrade auf InterScan Web Security Virtual Appliance und/oder Advanced Reporting and Management durchzuführen. Der Produktpreis richtet sich nach der Anzahl der Nutzer und sinkt mit dem Volumen. Weitere Preisinformationen sind bei Trend Micro auf Anfrage erhältlich.

Über Trend Micro Enterprise Security
Trend Micro Web Gateway Security ist ein Teil von Trend Micro Enterprise Security. Die Lösungen nutzen das Trend Micro Smart Protection Network und bieten Kunden sofortigen Schutz vor neuen Bedrohungen. Die Kosten für das Security-Management werden bei gleichzeitig geringerer Komplexität gesenkt.
Das Trend Micro Smart Protection Network verknüpft cloud-basierte Datenbanken für Web, E-Mail und File Reputation, Feedback-Schleifen und die Expertise der TrendLabs-Sicherheitsexperten, um Kunden dadurch Schutz und Erkennung neuer Bedrohungen in Echtzeit zu ermöglichen.




Trend Micro Deutschland GmbH
Hana Göllnitz
Zeppelinstraße 1
85399 Hallbergmoos
+49 (0) 811 88 99 0 ? 863
+49 (0) 811 88 99 0 ? 799
www.trendmicro.de



Pressekontakt:
phronesis PR GmbH
Magdalena Brzakala
Max-von-Laue-Straße 9
86156
Augsburg
info@phronesis.de
0821-444800
http://www.phronesis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Magdalena Brzakala, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 593 Wörter, 4987 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Trend Micro Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Trend Micro Deutschland GmbH lesen:

TREND MICRO Deutschland GmbH | 06.12.2016

Die schlechten Vorsätze fürs neue Jahr: Was Cyberkriminelle 2017 vorhaben

Hallbergmoos, 06.12.2016 - Nachdem 2016 als das Jahr der Online-Erpressung in die Geschichte eingehen wird, wird sich Ransomware im kommenden Jahr in mehrere Richtungen weiterentwickeln. Zu den neuen Varianten zählt „Business Email Compromise“, ...
TREND MICRO Deutschland GmbH | 22.11.2016

IT-Entscheider und Ransomware: Fast ein Viertel unterschätzt noch immer die Gefahr

Hallbergmoos, 22.11.2016 - Fast ein Viertel (23 Prozent) der IT-Entscheider in deutschen Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern unterschätzt noch immer die Gefahr, die von Erpressersoftware ausgeht. Das hat eine vom japanischen IT-Sicherheitsan...
TREND MICRO Deutschland GmbH | 08.11.2016

Deutschland im Visier: Neues Exploit Kit verbreitet Erpressersoftware

Hallbergmoos, 08.11.2016 - Der japanische IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro warnt vor einem neuen Exploit Kit, das die Erpressersoftware „Locky“ verbreitet: „Bizarro Sundown“. Mit fast zehn Prozent der Opfer rangiert Deutschland im internati...