info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HMK DKEY Europe GmbH |

HMK DKEY Europe verbindet Vertrieb von Lesegeräten für Elektronische Gesundheitskarte mit AIDS-Sponsoring

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Omnikey-Terminal bietet neben Gematik-Zulassung und anforderungsoptimiertem Design eine Reihe von Alleinstellungsmerkmalen


Kronberg: 2. September, 2009 - Wie die HMK DKEY Europe GmbH jetzt bekannt gibt, verbindet das Unternehmen den Vertrieb des Omnikey-Kartenterminals mit einem Sponsoring für die AIDS-AUFKLÄRUNG e.V. Bei der von dem Unternehmen ins Leben gerufenen Hilfsaktion „15 gegen Aids“ unter der Schirmherrschaft der Vorsitzenden der AIDS-AUFKLÄRUNG, Dr. Dagmar Charrier, fließen für jedes verkaufte Omnikey-Lesegerät 15 Euro als Spende an den gemeinnützigen Verein. Der aktuell stattfindende Basis-Rollout der Lesegeräte an Praxisärzte und Physiotherapeuten in der Region Nordrhein soll den ersten breit angelegten Feldtest der bundesweit geplanten Elektronischen Gesundheitskarte ermöglichen. HMK DKEY ist einer der Anbieter von Kartenterminals, die von der Gematik (Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte) zugelassen wurden.

Helmut Mühl-Kühner, Chef der HMK-Gruppe, ist dem Verein AIDS-AUFKLÄRUNG e.V. bereits seit vielen Jahren verbunden. Von daher lag es auf der Hand, die Vermarktung eines dem Gesundheitsschutz dienenden Produkts mit einer Sponsoringaktion für den Verein zu kombinieren. „Die Anschaffung der Lesegeräte durch die Praxen in der Region Nordrhein wird staatlich gefördert. Insofern führen wir einen Teil dieser Steuergelder wieder für einen guten Zweck in die Gemeinschaft zurück“, erklärt Helmut Mühl-Kühner. Dass die seit 1986 bundesweit mit Schwerpunkt im Rhein-Main-Gebiet tätige AIDS-AUFKLÄRUNG Zuwendungen wie die von HMK gut gebrauchen kann, bestätigt Dr. Dagmar Charrier: „Wir finanzieren unsere Arbeit zu drei Vierteln aus Spenden- und Sponsorengeldern. Natürlich wünschen wir uns mehr solcher kreativen Sozio-Sponsoringideen und –zuwendungen.“


Nicht nur eine gute Sozio-Sponsoring-Idee, auch ein herausragendes Produkt


HMK DKEY reklamiert unter den Anbietern von Leseterminals nicht nur mit seinem Social-Sponsoring-Konzept ein Alleinstellungsmerkmal für sich. Das Omnikey 8751 eHealth Terminal LAN sticht laut Anbieterangaben auch als einziges Gerät mit LAN-Anschluss, seriellem Anschluss und vorbereiteter RFID-Komfortsignatur heraus.

Das für die hohen Anforderungen im Deutschen Gesundheitswesen optimierte Omnikey-Terminal lässt sich in aktuellen Praxisumgebungen über die serielle Schnittstelle als MKT/BCS-fähiges Terminal mit und ohne CT-API nutzen und steht somit unmittelbar für den Einsatz mit neuen und alten Patientenkarten (eGK/KVK) zur Verfügung. Zudem sind alle Funktionen für die endgültigen Anforderungen als eHealth-BCS-Terminal integriert.

Überdies wird von HMK DKEY bei Einführung der Onlineumgebung mit Konnektor ein kostenloses Firmware-Upgrade bereitgestellt, das vor Ort in der Praxis aufgespielt wird und somit das Einschicken des Geräts erübrigt. In Vorbereitung auf die Komfortsignatur wurde das Terminal bereits ab Werk mit einer optional freischaltbaren kontaktlosen (RFID) Schnittstelle ausgestattet. Ebenso wurde eine TCP/IP-basierte Administrationsschnittstelle integriert, die eine kostengünstige und rasche Wartung und Verwaltung via Netzwerk ermöglicht.

Bereits in der Offlineumgebung (MKT/BCS) lässt sich das Terminal in ein LAN-Netzwerk einbinden und arbeitet dann unter Verwendung eines speziellen CT-API LAN-Treibers als vollwertiges MKT/BCS-Terminal auch mit mehreren Rechnern im LAN. Dank standardisierter Schnittstellen ist das Terminal überdies auch für künftige Smart Card-basierte Anwendungen im Rahmen von z.B. Praxis-Verwaltungs-Systemen (PVS) oder PC-Logon-Lösungen bestens geeignet.

Zum stationären Omnikey-Terminal offeriert HMK DKEY zusätzlich das Mobiltermial VML-GK2 vom Hersteller Zemo. Das Omnikey-Terminal kostet 430 EUR inkl. MwSt, das mobile Zemo-Lesegerät 290 EUR inkl. MwSt.

Web: http://www.datakey-europe.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manfred Schumacher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 356 Wörter, 2906 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema