info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. |

HKI: Für effizientes und emissionsarmes Heizen - In modernen Feuerstätten steckt eine Menge innovativer Technik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Frankfurt am Main. - Moderne Feuerstätten - dazu zählen Kaminöfen, Heizkamin- und Kachelofeneinsätze sowie Pellet-Einzelöfen - stecken voll innovativer Technik, die für eine ebenso effiziente wie emissionsarme Verbrennung sorgt. Auf diese Weise werden von fabrikneuen Geräten vielfach heute schon die in der geplanten Novellierung der 1. Bundes-Immissionsschutz-Verordnung (BImSchV) vorgesehenen strengeren Grenzwerte für Feinstaub und Kohlenmonoxid (CO) eingehalten.

Wer sich darüber freut, dass er mit seiner neuen Feuerstätte und festen Brennstoffen bares Geld sparen kann, das er sonst für teuren Strom, Gas oder Heizöl ausgeben müsste, verdankt dies der ständigen Weiterentwicklung und Verbesserung moderner Ofentechnik. Die Hersteller von Festbrennstoffgeräten sind dabei auf eine enge Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen angewiesen, die ihnen wichtige Bauteile oder Materialien liefern. Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V., der in erster Linie die Hersteller vertritt, zählt daher auch einige Zulieferunternehmen zu seinen Mitgliedern.

Inzwischen gibt es hochentwickelte Lösungen im Bereich der Abgas- und Heizungstechnik, die für eine optimale Verbrennung und Luftzufuhr sorgen und den Rauchabzug verbessern. So wurden spezielle Abgassauger für den Schornsteinkopf entwickelt, die bereits beim ersten Anheizen den richtigen Unterdruck im Schornstein erzeugen und in Kombination mit einer Nebenlufteinrichtung den richtigen und gleichmäßigen Zug im Schornstein einstellen.

Hochwertige feuerfeste Materialien speichern die Wärme

Um die Temperatur im Feuerraum während der Verbrennung hoch zu halten und die erzeugte Wärme zu speichern, werden Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkamin-Einsätze mit feuerfesten Materialien ausgekleidet. Diese werden aus gebranntem Ton hergestellt und sind für zahlreiche Anwendungen - neben der Speicherung von Wärme zählen dazu auch die Isolierung und die Wärmedämmung - unerlässlich. Diese Materialien, aus denen teilweise auch die Innenrohre der Schornsteine gefertigt werden, sorgen somit in vielen Wohnzimmern für wohlige Wärme.




HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.
Frank Kienle
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt a. M.
+49-69-25 62 68-0
+49-69-23 59 64
www.ratgeber-ofen.de



Pressekontakt:
Dr. Schulz Business Consulting GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937
Köln
hki@dr-schulz-bc.de
0221- 42 58 12
http://www.dr-schulz-bc.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Volker Schulz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 299 Wörter, 2510 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. lesen:

HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. | 07.09.2011

HKI: Einzelraum-Feuerstätten - Eintrag in HKI-Datenbank gilt als Nachweis für den Schornsteinfeger

Kostenlose Online-Recherche im Verbraucher-Portal - Umweltministerien erleichtern das Nachweisverfahren Frankfurt am Main. - Zuerst die gute Nachricht: Sämtliche Kaminöfen, Kachelöfen, Heizkamine und Pellet-Öfen, die heute in Deutschland angeb...
HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. | 16.07.2011

Sichere Ethanol-Kamine: Industrieverband stellt hohe Ansprüche an Sicherheit und Qualität

"Safety first": HKI gründet eigene Fachabteilung für Ethanol-Geräte Zertifizierungs-Programm eingeleitet - Industrieverband stellt hohe Ansprüche an Sicherheit und Qualität der Geräte Frankfurt am Main. - Auf einer konstituierenden Sitzun...
HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. | 06.06.2011

HKI: Trotz intensiver Nutzung - Nach wie vor wachsen in Deutschland die Wälder

Frankfurt am Main. - Die grüne Lunge atmet. Und sie wächst. Jedes Jahr, so das Statistische Bundesamt, nimmt die Waldfläche in Deutschland um rund 176.000 Hektar zu, was der Fläche von rund 20.000 Fußballfeldern entspricht. Dies kann zwar die ri...