info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Post AG |

Qualifizierte Signaturen erstmalig für Apple möglich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neue Signaturlösung der Deutschen Post


Jetzt können auch Mac-Anwender Dokumente auf ihren Apple Macintosh Rechnern qualifiziert elektronisch signieren. Möglich macht dies eine Komplettlösung des Trustcenters der Deutschen Post.

Die qualifizierte elektronische Signatur ist eine rechtsverbindliche Unterschrift, die der eigenhändigen Unterschrift auf Papier gleichgestellt ist. Sie wird zum Signieren von E-Mails, digitalen Verträgen und Vollmachten benötigt. Elektronische Rechnungen, die Geschäftspartner untereinander austauschen (B2B), müssen laut Umsatzsteuergesetz qualifiziert signiert sein, um für den Vorsteuerabzug anerkannt zu werden. Mittlerweile werden in vielen Bereichen der Wirtschaft und Verwaltung beispielsweise beim elektronischen Handelsregister oder beim Abfallnachweisverfahren im Zuge der Entsorgung gewerblicher Abfälle elektronische Signaturen verbindlich eingesetzt.

Das neue Produktpaket von Signtrust ist ab der Mac-Version Leopard 10.5 einsetzbar. Es umfasst eine Signtrust Card Signaturkarte, die Signatursoftware SignLive von intarsys sowie den Kartenleser Secoder des Herstellers ReinerSCT. Alle Signaturkomponenten entsprechen den gesetzlichen Vorgaben und sind vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert. Das Produktpaket kostet komplett € 238 (inkl. MwSt.). Weitere Informationen und Bezugsmöglichkeiten finden sich auf der Signtrust Website www.signtrust.de.




Kontakt für Journalistenfragen:
Deutsche Post DHL
Kommunikation
Uwe Bensien
Tel.: +49 (0)228 182-9944
E-Mail: pressestelle@deutschepost.de

Deutsche Post – Die Post für Deutschland
Die Deutsche Post ist Europas größter Postdienstleister, der Marktführer im deutschen Brief- und Paketmarkt und hat eine führende Position im internationalen Briefverkehr. Mit der starken Marke Deutsche Post baut das Unternehmen seinen Status als „Die Post für Deutschland“ weiter aus. Das Portfolio reicht von standardisierten Produkten bis hin zu maßgeschneiderten Lösungen für Privat- und Geschäftskunden in den Bereichen Briefkommunikation, Dialogmarketing und Pakettransport. Die Deutsche Post wird die Verknüpfung von physischer und elektronischer Kommunikation weiter vorantreiben und so ihre Stellung als umfassender Dienstleister für sichere, einfache und zuverlässige Kommunikation ausbauen.

Deutsche Post ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL. Die Gruppe erzielte 2008 einen Umsatz von über 54 Milliarden Euro.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Wayand, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 263 Wörter, 2259 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Deutsche Post AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Post AG lesen:

Deutsche Post AG | 24.11.2013

Postversand per Mausklick

Ob Auftragsbestätigung, Rechnung, Gehaltsabrechnung oder allgemeine Korrespondenz – in allen Berufsbranchen sind täglich eine Vielzahl an Briefen zu versenden. Zahlreiche Schreiben sind dabei streng vertraulich und dürfen auch im Zeitalter zunehm...
Deutsche Post AG | 20.01.2010

SSL-zertifikate von Signtrust

Bonn, 20. Januar 2010: Signtrust erweitert das Produktangebot: Das Trustcenter der Deutschen Post bietet ab sofort auch SSL-Zertifikate zur sicheren Datenübertragung im Internet an. Vier Produktvarianten stehen zur Verfügung: Signtrust SSL Premium ...
Deutsche Post AG | 11.01.2010

Studie: Dienstleistungs- und Servicestrategien im GKV-Markt, eine Vorstands- und Führungskräftebefragung

Bonn, 11. Januar 2010. Die Gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland stecken in einer der tiefgreifendsten Veränderungen seit ihrem Bestehen. „Vom Geldwechsler zum Dienstleister“ - so beschreibt ein GKV-Vorstand stellvertretend für den Markt den...