info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Liberate Technologies |

Liberate gibt Verfügbarkeit der Liberate-TV-Plattform Standard 1.3 bekannt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Softwarepaket für interaktives Fernsehen bietet neue Funktionen für die bessere Verwaltung von Services und kürzere Integrationszeiten


München, 30. April 2001 – Liberate Technologies (Nasdaq: LBRT), ein führender Anbieter von Software für interaktives Fernsehen, hat die Verfügbarkeit der neuesten Version seiner TV-Plattform-Software bekannt gegeben: Liberate® TV Platform™ Standard 1.3. Die Plattform besteht aus Software für Server und Set-Top-Boxen, die auf offenen Standards basiert. Mithilfe dieser Software können Betreiber von Kabel-, digital terrestrischen und Satelliten-Netzwerken interaktive TV-Services für Millionen von Teilnehmern schneller und einfacher entwickeln, integrieren, bereitstellen und verwalten.

Liberates neueste Plattform bietet Netzbetreibern viele zusätzliche Funktionen. Hinzugekommen sind unter anderem die Unterstützung der synchronen Ausstrahlung von interaktiven Inhalten, erweiterte Verwaltungsmöglichkeiten für TV-Services zur Bereitstellung maßgeschneiderter Preismodelle sowie verbesserte Sicherheitsfunktionen. Neue auf CORBA und XML basierende Tools für die Serveranbindung ermöglichen kürzere Integrationszeiten mit Backend-Systemen.

Die Liberate TV-Plattform Standard Suite aus Client- und Serverprodukten unterstützt bereits einige der weltweit führenden Netzbetreiber, unter anderem NTL und Telewest. Vor kurzem wählte mit Charter Communications auch der viertgrößte Kabelnetzbetreiber in Nordamerika diese Plattform aus. Das Unternehmen mit mehr als 6,4 Millionen Kunden gab letzten Monat bekannt, sich im Hinblick auf die geplante Einführung interaktiver Kabel-TV-Dienste für die auf offenen Standards basierende Software von Liberate Technologies entschieden zu haben.

„Wir haben uns nach ausgiebigen Tests für die neueste Liberate TV-Plattform entschieden, um unseren Kunden interaktive Services und Inhalte bereitzustellen“, erläutert Stephen Silva, Senior Vice President of Corporate Development and Technology bei Charter. „Wir haben die Liberate-Software bereits in Benutzung und sind begeistert darüber, wie leicht es ist, neue Services und Inhalte einzubinden.“

„Unsere Kunden erwarten von Liberate skalierbare und flexible Lösungen für die Bereitstellung von interaktivem Fernsehen“, so Coleman Sisson, President und COO bei Liberate Technologies. „Unsere neueste Plattform macht es einfach, neue und maßgeschneiderte Services zu verwalten, die sich auf die Millionen von Set-Top-Boxen in den Haushalten der Verbraucher skalieren lassen.“

Die wichtigsten neuen Vorteile der Liberate TV Plattform 1.3 Suite beinhalten:

1. Zusätzliche Flexibilität und Leistungsfähigkeit für die Verwaltung der Kunden-Services. Zum ersten Mal können Netzbetreiber Services und Abrechnungen basierend auf Haushalt, Account, Set-Top-Box und weiteren Kriterien einrichten und verwalten. Diese Flexibilität ermöglicht den Netzbetreibern die einfache Anpassung und Implementierung neuer Preismodelle für interaktive TV-Services.

2. Unterstützung der wirklich synchronen Ausstrahlung von interaktiven Inhalten. Dies führt zu einer Erhöhung der Take-Rates von gezielt ausgesendeten Werbespots und Inhalten, der Teilnehmertreue und des Umsatzes pro Teilnehmer. Die Liberate TV Plattform 1.3 lässt sich sowohl mit DVB-Netzen (Digital Video Broadcast) mit alten Scheduling-Systemen integrieren als auch mit Netzen, die dem ATVEF-Standard (Advanced Television Enhancement Forum) entsprechen.

3. Die SSL-3.0-Verschlüsselung mit 128 Bit und neue Proxy-Cache-Serverfunktionen schaffen neue Möglichkeiten für äußerst skalierbare T-Commerce- und Online-Banking-Dienste.


4. Offene Backend-APIs verringern den Zeitaufwand für die Integration vorhandener Abrechnungs- und Bereitstellungssysteme um mindestens ein Drittel und ermöglichen eine schnellere Entwicklung umfangreicher Verbraucher-Services basierend auf verbreiteten E-Commerce- und Transaktions-Softwarepaketen.



Liberate
Liberate Technologies ist der führende Anbieter einer kompletten Softwareplattform zur Übertragung von Internet-Inhalten und Anwendungen auf Informationssysteme wie TV-Set-Top-Boxen und Spielekonsolen. Die Internet-basierte Client- und Server-Software von Liberate versetzt Netzwerkbetreiber wie Telekommunikationsfirmen, Kabel- und Satelliten-TV-Firmen und ISPs (Internet Service Provider) in die Lage, ihren Kunden Zugriff auf Anwendungen und Services zu geben, die unter dem Namen des Netzwerkbetreibers angeboten werden. Das Unternehmen mit zentralem Firmensitz im kalifornischen San Carlos hat Vertriebsbüros in den USA, Kanada und Großbritannien. Folgende Firmen haben bereits frühzeitig in Liberate investiert: Acer, America Online, Comcast, Cox Communications, General Instrument, Hambrecht & Quist, Lucent Technologies, Netscape, Nintendo, Mediaone Ventures, Oracle, Rogers Communications, Sega, Shaw Communications, Sony, Sun Microsystems und Wind River Systems.

Liberate, Liberate TV Plattform, Liberate TV Navigator und der Name und das Logo von Liberate sind Warenzeichen von Liberate Technologies. Alle anderen Marken- und Produktnamen sind Warenzeichen bzw. eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Inhaber.



Web: http://www.liberate.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexandra Schiekofer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 523 Wörter, 4505 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Liberate Technologies lesen:

Liberate Technologies | 04.07.2001

Liberate PopTV-Programm mit 2.500 Partnern weltgrößtes Partnerprogramm für interaktives Fernsehen

Ziel des im Dezember 1999 gestarteten Liberate PopTV-Programms ist es, die Entwicklung vollständig interaktiver, auf Standards basierender TV-Lösungen für Netzbetreiber zu fördern. Im Rahmen des PopTV-Programms mit inzwischen 2.500 Partnern biete...
Liberate Technologies | 13.06.2001

Führender deutscher Netzbetreiber für digitale Breitbandkommunikation entscheidet sich für Liberate als alleinige interaktive TV-Plattform für den größten Kabelfernsehmarkt Europas

Mit der Hilfe der innovativen Produkte von Liberate Technologies wird iesy interaktives Fernsehen im Bundesland Hessen anbieten, wo das Multimedia-Zeitalter bereits begonnen hat. Bis Ende 2001 werden über 250.000 Haushalte in der Lage sein, diesen n...
Liberate Technologies | 17.05.2001

Liberate erweitert Unterstützung der JavaTM-Technologie durch digitale Set-Top-Boxen für interaktives Fernsehen

Liberate plant die Bereitstellung der ersten auf Java-Technologie basierenden Applikationsumgebung, die mit den kostengünstigen, in privaten Haushalten bereits millionenfach installierten Basismodellen digitaler Set-Top-Boxen genutzt werden kann. Di...