info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
formativ.net oHG |

formativ.net: Spezialist für Webdesign mit Joomla! in Frankfurt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Erstellung von dynamischen Internetseiten für Unternehmen mit freiem Content Management System Joomla! spart Kosten und eröffnet neue Möglichkeiten

Frankfurt, 8. September 2009 - Der Erfolg einer Firmenpräsentation im Internet hängt oft davon ab, ob sich Interessenten persönlich angesprochen und aktuell informiert fühlen. Mit einem Content Management System (CMS) wie Joomla! können Unternehmerinnen, Unternehmer und Firmen ihre Internetseite selbstständig aktuell halten, ohne dass sie jedes Mal eine Internetagentur beauftragen müssen. Programmierkenntnisse sind hierzu entweder gar nicht oder nur in geringem Umfang notwendig.

"Eine statische Website reicht für viele Unternehmen heutzutage nicht mehr aus, um die Potenziale, die das Internet ihnen bietet, gewinnbringend zu nutzen", bestätigt Holger Rückert von der Internetagentur formativ.net. "Viele Kunden erwarten im Internet über die reine Firmenpräsentation hinaus aktuelle Informationen. Eine Internetseite, die lebt, hat auch bessere Chancen über Suchmaschinen wie Google und Bing gefunden zu werden. Und hierfür bietet Joomla! beste Voraussetzungen." Daher habe sich formativ.net auf die Umsetzung von Internetprojekten mit Joomla! spezialisiert und setze inzwischen mehr als die Hälfte seiner Projekte mit Joomla! um.

Spätestens seit Erscheinen der Version 1.5 ist das freie Content Management System Joomla! zu einer ernstzunehmenden Alternative zu kommerziellen CMS geworden. Die Vorteile liegen auf der Hand: Keine Lizenzgebühren für den CMS-Einsatz (Lizenzierung gem. GNU/GPL), einfache Bedienung für Redakteure, verhältnismäßig geringer Installationsaufwand sowie flexible Erweiterbarkeit durch offene Systemarchitektur und frei zugänglichen Quell-Code. Zudem besteht eine Vielzahl bereits vorhandener Erweiterungen für übliche Aufgaben einer Website wie Newsletter, Bildergalerien, Gästebuch oder Bannerverwaltung, womit sich der Aufwand für die Programmierung möglicher Erweiterungen in der Zukunft insgesamt verringert. Durch die Nutzung offener Standards und eine große Entwicklergemeinde ist Joomla! sehr zukunftssicher.

"Üblicherweise beginnen wir mit einem ausführlichen Gespräch, in dem wir gemeinsam mit dem Kunden seine Vorstellungen und Ziele herausarbeiten", erklärt Holger Rückert die Umsetzung eines Internetprojektes mit Joomla! "Welche Zielgruppen sollen mit dem Internetauftritt angesprochen werden? Welche Funktionen muss der Internetauftritt erfüllen? Gibt es Vorgaben durch ein bestehendes Corporate Design? Welche anderen Rahmenbedingungen gilt es zu beachten? Auf Basis dieser Informationen erstellen wir dann ein inhaltliches Konzept und ein geeignetes Webdesign, das die Zielsetzungen der Seite optimal unterstützt. Dies stimmen wir mit dem Kunden ab. Anschließend wird das Joomla!-Template programmiert, die Internetseite erstellt, ausgiebig getestet und schließlich nach Freigabe durch den Kunden veröffentlicht. Hierbei berücksichtigen wir natürlich auch Aspekte der Suchmaschinenoptimierung und gegebenenfalls geplanter Online-Marketing-Aktivitäten nach dem Launch."

Über die reine Erstellung von Internetauftritten hinaus bietet formativ.net umfangreiche Unterstützung für die Pflege und Vermarktung der Internetseite an. Angefangen bei der Schulung im Umgang mit Joomla! über Anleitung zur kontinuierlichen Websitevermarktung mittels Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenmarketing (SEM) und Online-PR im Unternehmen bis hin zur kompletten Übernahme der Pflege der Website durch Suchmaschinenkampagnen, Keywordanalysen, Content-Aufbau, Redaktion, Artikelmarketing, Erstellung und Verbreitung von Internetvideos und dem Aufbau von Link-Netzwerken.

Weitere Informationen zu formativ.net im Internet:
http://www.formativ.net
http://www.formativ.net/internet-webdesign/cms-systeme-joomla.html

Pressekontakt:
Holger Rückert
presse@formativ.net
formativ.net oHG
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt am Main
Tel. 069 / 244 50 434
Fax 069 / 244 50 439

Tag-It: Joomla!, Webdesign, Internetseiten erstellen, Suchmaschinenoptimierung, SEO, Online-Marketing, Online-PR, Artikelmarketing, Video, Programmierung, HTML, PHP, CSS, MySQL, Datenbank, Business Web Hosting, Webhosting, Provider, Internetprovider, Webspace, Webhosting-Provider, Premium-Hosting, Hoster, Webspace-Provider, Domainprovider, Domains



formativ.net oHG
Holger Rückert
Kennedyallee
60596
Frankfurt am Mai
presse@formativ.net
069 / 244 50 434
http://www.formativ.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Holger Rückert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 492 Wörter, 4379 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: formativ.net oHG

Internetagentur Frankfurt, Karlsruhe. Umfassende Services für Unternehmen: Vom Webdesign über die Programmierung von Internetanwendungen und Datenbanken bis hin zu Onlinemarketing, SEO.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von formativ.net oHG lesen:

formativ.net oHG | 02.10.2014

Treffen der Joomla User Group Frankfurt / Rhein-Main am 6. Oktober 2014

Frankfurt am Main, 02.10.2014 - Am Montag, den 6. Oktober 2014, ist es wieder so weit: Das nächste Treffen der Joomla User Group Frankfurt / Rhein-Main steht an. Alle Joomla Interessierten, Webmaster und Webentwickler sind herzlich eingeladen zum fa...
formativ.net oHG | 25.09.2014

Webentwicklung mit SASS - Webdesign in der Praxis

Frankfurt am Main, 25.09.2014 - Cascading Styles Sheets, kurz: CSS, ist eine weitverbreitete textbasierende Auszeichnungssprache, die in der Internetprogrammierung unter anderem eingesetzt wird, um das definierte Aussehen von Internetseiten (Webdesig...
formativ.net oHG | 14.08.2014

Gesundheitsvorsorge für Unternehmen durch Online Fitness Training

Frankfurt am Main, 14.08.2014 - Gesunde und leistungsfähige Mitarbeiter sind ein unschätzbares Kapital für Unternehmen. Gleichzeitig haben Unternehmen auch eine Verantwortung für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter, gerade wenn die berufliche Belast...