info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
web2CAD AG |

Marktführende Software und Services für das E-Business weiter ausgebaut

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


web2CAD auf der Internet World


Amberg/München, 30.04.2001 – Die web2CAD AG, Betreiberin des führenden B2B-Portals www.web2cad.com für Maschinen-bauer und Konstrukteure, Anbieterin von plattform-übergreifenden E-Business Lösungen und Vorjahresgewinnerin des Internet World Awards in der Kategorie „Beste Internet Anwendung“, präsentiert sich auf der diesjährigen Internet World in Berlin vom 15. bis 17. Mai 2001 in Halle 1.2, Stand C29. Noch stärker international ausgerichtet als bisher schon zeigt sich www.web2cad.com: Unter www.web2cad.pt steht jetzt auch ein portugiesisches Webangebot zur Verfügung. Die neue Edition 2.1 des Cata-logCreators, der Software zur Erstellung komplexer Produkt- und Ersatzteilekataloge, und die erweiterte CAD-Bibliothek Power-Parts (CD-ROM und Internet) bilden weitere Schwerpunkte des Messeauftritts von web2CAD.

Weiter ausgebaut präsentiert web2CAD in Berlin sein internationales B2B-Portal www.web2cad.com für die Welt der mechanischen Konstruktion: Unter www.web2cad.pt können jetzt auch Benutzer in Por-tugal und Brasilien die Serviceangebote in ihrer Muttersprache nutzen. Dazu zählt neben der marktführenden Online-CAD-Bibliothek PowerParts on Web sowie Diskussions- und Supportforen unter ande-rem auch eine Rubrik Welcome Brasil. Mit dieser speziellen Site öffnet sich das Amberger Internet-Unternehmen dem südamerikanischen Markt. Darüber hinaus baut die portugiesische Filiale eine eige-ne Data-Creation-Abteilung auf und künftig wird vor Ort CAD-Daten sowie elektronische Kataloge für ihre Kunden produzieren.

CatalogCreator Edition 2.1

Mit der neuen Edition 2.1 seiner Software CatalogCreator kombiniert web2CAD die Vorteile eines Standardprodukts mit den Möglichkeiten einer individuellen E-Business-Lösung. Auf einfache Weise lassen sich mit dem CatalogCreator sowohl komplexe elektronische Produkt- als auch interaktive Ersatzteilkataloge erstellen und als Web-Angebote, auf CD-ROM und zusätzlich als Printkataloge ausgeben. Mittels XML-Technologie ist auf einfache Weise die Anbindung an ERP- und Warenwirtschaftssysteme möglich, und die im Unterneh-men vorhandenen Daten lassen sich so direkt nutzen. Durch den Ein-satz des XML-Servers Tamino der Software AG überzeugen die mit dem Catalog-Creator geschaffenen E-Business-Lösungen mit überlege-nen Performance-Eigenschaften.
Neu ist eine Anbindung zur CAD-Bibliothek PowerParts von web2CAD. Hersteller, die ihren Katalog ins Web stellen, können mit dieser Funktion bei Bedarf den Service einer CAD-Bibliothek direkt aus dem Produktkatalog heraus bereit stellen. Für die Erstellung der Ersatzteilkataloge lassen sich CAD-Zeichnungen und isometrische Darstellungen mit Hot-spots (Verweisen) versehen, so dass sie zur Navigation im Katalog dienen können.

Weitere neue Funktionen des CatalogCreators sind ein Import-Assistent, ein Vorlagen-Assistent und ein Website-Manager. In der neuen Version Edition 2.1 ermöglicht die Software erstmals die Tren-nung von Produkten und Kategorien. Die Vorlagenverwaltung wurde überarbeitet, Tabellenkopfzeilen in Artikelgruppenfenstern sind jetzt editierbar. Schließlich haben die web2CAD-Entwickler einen FTP-Clienten in der Software implementiert.

PowerParts: Die führende CAD-Bibliothek wächst weiter

Unterdessen hat web2CAD PowerParts on Web sowie die CD-ROM-Version PowerParts zielstrebig weiter ausgebaut. Insgesamt bietet die marktführende CAD-Bibliothek mechanischer Zukaufteile mehr als 35 Millionen CAD-Zeichnungen im 2D- und 3D-Format von über 76 internationalen Herstellern. Auf CD-ROM ist die Edition 1/2001 erschienen. Im Internet stehen die Zeichnungen entweder katalogweise oder individuell zum kostenlosen Download aus dem Internet bereit. Änderungen erfolgen hier sofort, so dass Usern immer der neueste Stand zur Verfügung steht. Eine übersichtliche Gestaltung sowie eine spezielle Suchfunktion nach Bauteilkategorien sorgen für hohen Nutzerkomfort.

Beide Varianten von PowerParts unterstützen durch eine Palette wählbarer Datenformate die wichtigsten CAD-Systeme im Markt. Zudem richtet web2CAD sukzessive zusätzliche Direktschnittstellen zu CAD-Systemen ein und erleichtert so die Arbeit mit der CAD-Bibliothek noch weiter. Als besonderes neues Feature steht den Anwendern auf www.web2cad.com unter PowerPartsList jetzt auch eine persönliche Stücklistenverwaltung zur Verfügung.

Weitere Verbesserungen im Online-Angebot

Weiter optimiert hat die web2CAD AG die Beratungs-und Diskussionsforen im Portal www.web2cad.de für den deutschsprachigen Raum. Durch eine neues, attraktives Layout sowie die übersichtliche Präsentation der Inhalte und technischen Verbesserungen tragen die viel verwendeten Sparten noch mehr zum hohen Nutzen des marktfüh-renden Service-Angebots im Internet für Kontrukteure und Maschinenbauingenieure bei.

web2CAD AG

1991 als Genius Software GmbH & Co. KG gegründet, ist die web2CAD AG mit Sitz in Amberg/Oberpfalz eine stark wachsende Internetfirma mit hoher Kompetenz im Maschinenbau- und CAD-Bereich und 200 Mitarbeitern in Deutschland und sechs internationa-len Niederlassungen (Japan, Australien, Portugal, Italien, Frankreich und Tschechien). Mit PowerParts bietet das Unternehmen die marktführende CAD-Bibliothek von Kaufteilen für die mechanische Konstruktion an. Darüber hinaus liefert die web2CAD AG ihren interna-tionalen Kunden kosteneffektive, plattformübergreifende E-Business-Lösungen auf der Basis innovativer XML-Technologien.
Mit www.web2cad.com betreibt das Unternehmen die Startseite ins Internet für die Welt der mechanischen Konstruktion – mit einem weitgespannten, aktuellen Informationsangebot und hohem Nutzen für Maschinenbauingenieure und Konstrukteure. Zu den attraktiven Leistungen dieses Portals zählen PowerParts on Web, die Online-Version der bekannten CAD-Bibliothek, Auftragsbörsen für CAD-Berater und Ingenieurbüros aus dem Maschinenbaubereich sowie Diskussionsforen und kostenloser Support für CAD-Software. Durch Kooperationen mit unter anderem „Wer liefert was?“ (www.wlw.de), vertacross (www.vertacross.com), der Software AG (www.software-ag.com), der modularis Software AG (www.modularis.de), SourcingParts.com (www.sourcingparts.com) und der debis AG (www.debis.com) wird der Nutzen des Portals weiter gesteigert. Im letzten Jahr hatte web2CAD den Internet World Award in der Kategorie Beste Internet Anwendung gewonnen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Reiner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 757 Wörter, 6416 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: web2CAD AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von web2CAD AG lesen:

web2CAD AG | 17.12.2001

CatalogCreator techDOC Plus von web2CAD ermöglicht als erstes Katalogsystem die Erstellung von elektronischen Ersatzteil- und Zubehörkatalogen mit integrierter Nutzung von SVG

CatalogCreator techDOC Plus nutzt als erstes System für die Darstellung technischer Dokumente das neue Vektorgrafikformat SVG, den neuen Standard für Vektorgrafiken im WEB. Auf Grund ihrer einfachen und intuitiven Bedienung ermöglicht die Softw...
web2CAD AG | 26.11.2001

web2CAD und ProDeal kooperieren

Die web2CAD AG, Betreiberin des führenden B2B-Portals für Maschinenbauer und Konstrukteure www.web2cad.com sowie Anbieterin von plattformübergreifenden E-Business Lösungen gibt eine Partnerschaft mit der ProDeal GmbH, Betreiberin des neutralen Be...
web2CAD AG | 21.11.2001

Neue Version der PowerParts-CD-Edition 2/2001 - web2CAD zusammen mit der TID Informatik GmbH auf der tekom

Die web2CAD AG, Betreiberin des führenden Maschinenbauportals www.web2cad.com und Anbieterin von plattformübergreifenden E-Business Lösungen, präsentiert auf der diesjährigen tekom (05. bis 07.12.2001, Halle 1, Stand 18) in Wiesbaden zusammen mi...