info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Echelon Corporation |

Echelon gibt systemweite Verbesserungen seiner Infrastruktur für intelligente Stromnetze bekannt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


(San Jose, Kalifornien – 9. September 2009) – Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) kündigte heute neue Produkte sowie eine Reihe von Verbesserungen ihres NES-Systems (Networked Energy Services) an. Das hochmoderne NES-System wird als weit verbreitete Plattform für intelligente Stromnetze von Versorgungsunternehmen auf der ganzen Welt eingesetzt.

Die intelligente NES-Infrastruktur umfasst eine Reihe hochintegrierter, komplexer elektronischer Stromzähler, die mittels eines webbasierten Netzwerk-Betriebssystems über ein IP-basiertes Netzwerk zugänglich sind. Das NES-System ist viel mehr als ein einfaches AMI-System zur Fakturierung zusammengehöriger Dienstleistungen: Es liefert den Energieversorgern umfassende Informationen zum Status, Betrieb und Zustand des Netzes, sodass sie die Betriebskosten senken und gleichzeitig die Dienstqualität verbessern können.
Der neue ANSI-IP-Zähler, die Systemsoftware, der Element Manager und weitere Verbesserungen sind ein Schritt in die Zukunft, wo die Zählerinfrastruktur als Basis intelligenter Stromnetze dient. Neben den systemweiten Verbesserungen hinsichtlich Funktionsumfang, Flexibilität, Skalierbarkeit, Verlässlichkeit und Intelligenz des NES-Systems erweitert Echelon sein Netzwerk auch um neue, für Lieferanten und Partner offene Entwicklerprogramme.
Erik Nordgren, Leiter des AMR-Projekts von Vattenfall Distribution Nordic, dazu: „Unsere Implementierung des NES-Systems ist in allen Bereichen erfolgreich verlaufen, Systembetrieb und Leistung sind ausgezeichnet. Nach Prüfung zahlreicher Systeme mit verschiedenen Technologien zeigte sich, dass das NES-System konstant die beste Leistung bietet.“
Von den Verbesserungen profitieren zentrale Hardware- und Softwareprodukte im gesamten NES-System. Besondere Highlights:

• Software
o Der neue NES Element Manager ist eine leistungsstarke Netzwerksoftware zur Senkung der Lebenszykluskosten und Effizienzsteigerung von Installation, Wartung und Verwaltung intelligenter Stromnetze. [Hinweis des Herausgebers: Lesen Sie auch den heute erscheinenden Artikel „Echelon führt Managementsoftware für intelligente Zählerinfrastruktur zur Beschleunigung und Vereinfachung ein…“]
o Erhöhte Leistung und Skalierbarkeit unterstützen Millionen Stromzähler mit täglich gesammelten Daten in der NES-Systemsoftware 4.
• Datenkonzentratoren
o Die neue Automatisierungssoftware beschleunigt die Verwaltung von Niederspannungsnetzen.
o Eine neue Ethernet-Schnittstelle ermöglicht die Verbindung mit allen IP-basierten WAN-Netzwerken, ob drahtlos oder drahtgebunden.
• Intelligente Stromzähler
o Die neuen IP-fähigen Zähler verbinden die Funktionalität eines intelligenten NES-Zählers mit der eines NES-Datenkonzentrators. [Hinweis des Herausgebers: Lesen Sie auch den heute erscheinenden Artikel „Echelon kündigt vernetzten intelligenten Stromzähler für den nordamerikanischen Markt an“]
o Die neuen ANSI-Zähler für Privathaushalte bieten verbesserte Stromqualität und eine Funktion zur Erstellung von Lastprofilen.
• Netzwerk
o Das NES-Entwicklerprogramm wurde erweitert um Zählerzubehörlösungen für Geräte im selben Gebäude oder Netzwerkerweiterungen, z.B. zur Überwachung von Gas- oder Fernwärmezählern, Haushaltszähler.
o Durch das neue WAN-Karten-Entwicklungsprogramm lassen sich WANs mit der neuen Generation von intelligenten NES-IP-Zählern in das NES-Entwicklerprogramm integrieren.
„Wir sind überzeugt, dass Versorgungsunternehmen mit den neuen Produkten und Aktualisierungen der gesamten NES-Produktfamilie ein umfassendes Energienetzwerk errichten können, nicht nur ein Netzwerk zur intelligenten Verbrauchsmessung“, so Ken Oshman, Chairman und CEO von Echelon. „Wir investieren weiterhin in unsere Infrastruktur intelligenter Stromnetze, um Versorgern die bestmögliche Lösung für ihre Investition zu bieten – eine Lösung, die auf Jahre in der Zukunft Bestand hat und sich den wechselnden Anforderungen der Versorger anpasst.“
Die Ankündigung erfolgte im Zuge des Abschlusses neuer NES-System-Verträge für fast 700.000 Zähler mit einem Erweiterungspotenzial auf über 4.500.000 Zähler in den USA und Finnland. Echelon wird das verbesserte NES-System auf der Fachmesse „Autovation smart metering conference and exhibition 2009“ vorstellen. Diese findet vom 13. bis 16. September in Denver, Colorado (USA), statt.
Die NES-Technologie von Echelon wird von Versorgungsunternehmen weltweit eingesetzt, z.B. in Australien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Österreich, Russland, Schweden, der Schweiz und den USA.
Weitere Informationen zum NES-System von Echelon finden Sie unter www.echelon.de/metering/.

Über die Echelon Corporation
Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) ist ein führendes Unternehmen bei der weltweiten Umgestaltung des Stromnetzes zu einem intelligenten, kommunizierenden Energienetzwerk, das Versorgungsunternehmen mit ihren Kunden verbindet, die Vernetzung von Geräten des täglichen Gebrauchs ermöglicht und die Wohn- und Arbeitsstätten der Kunden so gestaltet, dass sie auf die jeweiligen Auslastungsbedingungen im Stromnetz reagieren.
Das Messsystem Networked Energy Services (NES) von Echelon – das Rückgrat des intelligenten Stromnetzes – wird von Versorgungsunternehmen verwendet, um damit herkömmliche Stromzähler zu ersetzen und so eine offene, kostengünstige, verlässliche und bewährte Netzwerkinfrastruktur zu errichten. Mit dem NES-System können Versorgungsunternehmen effektiver konkurrieren, ihre Betriebskosten senken, ihr Leistungsangebot erweitern und den Energieverbrauchern dabei helfen, ihren Energieverbrauch zu verwalten und ihren Gesamtbedarf zu senken. Die LonWorks® Infrastruktur-Produkte von Echelon erweitern das intelligente Netz, indem sie Millionen von energieeffizienten, ganz alltäglichen Geräten von Tausenden von Herstellern mit Energie versorgen, die über das Stromnetz miteinander und mit dem Internet verbunden sind. LonWorks-basierte Produkte arbeiten zusammen, um den Energieverbrauch zu überwachen und zu senken. Sie reduzieren die Kosten und steigern Produktivität, Service, Qualität, Sicherheit und Benutzerkomfort. Und dies in Netzwerken von Versorgungsunternehmen, städtischen Einrichtungen, Gebäuden, in der Industrie, im Transportbereich und auch bei Heimnetzwerken.
Weitere Informationen zu Echelon finden Sie unter www.echelon.de.

Pressekontakte:
Julia O’Shaughnessy
Echelon Corporation
+1 (408) 938-5357
julia@echelon.com

Ulrike Meinhardt / Simone Gier
OnPR GmbH
+49 89 3090 51610
ulrikem@onpr.com / simoneg@onpr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Darina Gugleva, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 703 Wörter, 6331 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Echelon Corporation lesen:

Echelon Corporation | 07.05.2010

Echelon Mitglied der Handelsdelegation von US-Handelsminister Gary Locke in Indonesien

„Indonesien steht stellvertretend für die Länder, die eine massive Industrialisierung erleben, wobei es zu einem enormen Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage im Energiesektor kommt. Dadurch bietet Indonesien ein gewaltiges Marktpotenzial...
Echelon Corporation | 10.03.2010

2 Millionen Zähler des Echelon-Systems für intelligente Stromnetze verkauft

„Dänemark ist dafür bekannt, stark auf Technologien zur Förderung der Energieeffizienz zu setzen. Dänemark ist der weltweit führende Produzent von Windenergie, und nun bauen wir ein wirklich intelligentes Stromnetz auf, um Energie besser nutzen...
Echelon Corporation | 25.01.2010

Echelons neues Solutions Partner Program unterstützt Energieeffizienz

Das neue Solutions Partner Program bietet Marketing-Unterstützung, Schulung und Verkaufsanreize, um Teilnehmern dabei zu helfen, ihre Präsenz im schnell wachsenden Energieeffizienz- und -steuerungsmarkt auszubauen. Es nutzt Echelons Expertise bei d...