info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fabasoft International Services GmbH |

Schweizerische Bundeskanzlei entscheidet sich für Fabasoft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Flächendeckende Einführung der elektronischen Geschäftsverwaltung bis Ende 2010 geplant

Linz, am 11. September 2009 - Die Schweizerische Bundeskanzlei hat sich für die Standardlösung Fabasoft eGov-Suite CH entschieden hat und will die elektronische Geschäftsverwaltung (GEVER) bis Ende 2010 flächendeckend einführen, um den vollständig elektronischen Austausch mit den Departementen zu realisieren. Zudem sollen die Bedürfnisse der Benutzerinnen und Benutzer abgedeckt und mit den gesetzlichen Anforderungen koordiniert werden.

GEVER verbindet das operative Prozessmanagement mit dem betrieblichen Informationsmanagement in der schweizerischen Verwaltung. Dabei werden die Auftragskontrolle, eine flexible Ablaufsteuerung sowie die rechtskonforme Aktenführung (Records Management) in die Standardwerkzeuge der Büroautomation (Office) integriert. In der Schweiz arbeiten bereits über 7.000 Benutzerinnen und Benutzer mit dem Geschäftsverwaltungssystem von Fabasoft.

Der Entscheid der Bundeskanzlei steht in Zusammenhang mit dem vom Bundesrat verabschiedeten Aktionsplan zum Umgang mit elektronischen Daten und Dokumenten. Damit wurde ein umfassendes Maßnahmenpaket lanciert, das die Modernisierung des Records- und Prozessmanagements zum Ziel hat. Zentral ist unter anderem die Einführung der elektronischen Geschäftsverwaltung in der gesamten Schweizerischen Bundesverwaltung bis Ende 2011.

Über die Schweizerische Bundeskanzlei
Die Bundeskanzlei ist die Stabsstelle des Bundesrats. Sie erbringt mit rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Dienstleistungen für den Bundesrat, die Departemente und die Bevölkerung. Sie nimmt wichtige koordinierende Aufgaben innerhalb der Bundesverwaltung wahr. Die Bundeskanzlei steht seit 1. Januar 2008 unter der Leitung von Bundeskanzlerin Corina Casanova. http://www.bk.admin.ch




Fabasoft International Services GmbH
Ulrike Kogler
Honauerstr. 4
4020
Linz
Ulrike.Kogler@fabasoft.com
+43 732 606162
http://www.fabasoft.com


Web: http://www.fabasoft.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Kogler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 213 Wörter, 1917 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Fabasoft International Services GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fabasoft International Services GmbH lesen:

Fabasoft International Services GmbH | 27.10.2010

Fabasoft liefert DMS und Vorgangsbearbeitung für das Paul-Ehrlich-Institut und das Bundesinstitut f. Arzneimittel u. Medizinprodukte

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) und das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in Deutschland entscheiden sich für Fabasoft. Im Rahmen einer EU-weiten Ausschreibung erhielt das Unternehmen den Zuschlag zur Einführung eines Dok...
Fabasoft International Services GmbH | 15.09.2009

Weltweit erstes MoReq2-Zertifikat für Fabasoft Folio

Linz, 15. September 2009 - Die österreichische Softwareschmiede Fabasoft ist weltweit der erste Softwarehersteller, der vom europäischen DLM-Forum im Auftrag der Europäischen Kommission mit dem MoReq2 Zertifikat ausgezeichnet wurde. Das Softwarep...