info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Coding Technologies |

Coding Technologies, Matsushita Electric und NEC: Low-Power-Version des MPEG-4 aacPlus Codec für Musikgenuss unterwegs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Unternehmen entwickeln stromsparende Version von Coding Technologies’ SBR-Technologie für aacPlus

Coding Technologies, Matsushita Electric Industrial (Panasonic) und NEC haben für Prozessoren mit geringer Leistungsaufnahme eine neue Decoder-Version des MPEG-4 aacPlus (AAC+SBR) Codecs entwickelt. Diese Kombination von MPEG AAC (Advanced Audio Coding) mit der von Coding Technologies entwickelten SBR (Spectral Band Replication)-Technologie erreicht schon bei niedrigen Bitraten CD-Qualität. Die neue Low-Power-Implementierung kommt dabei mit 40 Prozent weniger Rechenleistung aus, ist aber trotzdem Bitstrom-kompatibel zum kommenden MPEG-4-Audio-Standard „AAC plus SBR“ und wird Teil dieses neuen Standards sein. Damit stehen nun sowohl eine High-Quality- als auch eine Low-Power-Implementierung von aacPlus für MPEG-4 zur Verfügung. Gemeinsam decken sie die maximale Bandbreite an Prozessor-Plattformen ab – wichtig vor allem für Musikdistribution im Mobilfunk über 2.5G (GPRS)- und 3G (UMTS)-Netze .

„Die gemeinsame Arbeit von Panasonic, NEC und Coding Technologies hat den Einsatzbereich von aacPlus deutlich vergrößert“, so Martin Dietz, CEO von Coding Technologies. „Auch wenn die Leistung moderner Prozessoren ständig zunimmt, bleibt der Stromverbrauch ein Schlüsselfaktor. Mit seiner hohen Leistungsausbeute wird Low-Power-SBR dem neuen MPEG-4-Standard hier schon frühzeitig Auftrieb geben.“

„Da sich SBR mit jedem Codec kombinieren lässt, sehen wir darin eine zukunftsweisende Technologie“, ergänzt Hiroshi Nishikawa, Director des Multimedia Development Center bei Matsushita Electric Industrial Co. Ltd. „Mit dieser neuen SBR-Version, die weniger Rechenleistung benötigt, kann der MPEG-4 Standard in noch mehr Entertainment-Diensten eingesetzt werden – auch bei digitalen Broadcasting-Angeboten.“

„Der Markt für mobile Anwendungen benötigt offene Standards“, sagt Dr. Takao Nishitani, General Manager der Multimedia Research Laboratories bei NEC Corporation. „Geringer Stromverbrauch ist dabei stets der Schlüssel zu den Märkten für mobile und portable Endgeräte. Dieser Low-Power-SBR-Standard ebnet den Weg für solche Märkte – wie beispielsweise Audioübertragung über Netzwerke, digitale Rundfunkangebote oder mobile Abspielgeräte.“

Alle drei beteiligten Unternehmen haben Technologien und Patente in die Entwicklung von Low-Power-SBR eingebracht. Coding Technologies tritt dabei als Lizenzgeber für Low-Power-SBR bei aacPlus auf und wird so zum alleinigen Ansprechpartner für SBR-Patente und -Software in MPEG-4.

Über aacPlus

aacPlus ist die Kombination von MPEG AAC mit der von Coding Technologies entwickelten Spectral-Band-Replication (SBR)-Technologie. SBR ist eine einzigartige Bandbreitenerweiterungstechnologie, mit der Audio-Codecs die gleiche Audioqualität mit der halben Datenrate erreichen. So kann man mit aacPlus bereits bei 48 Kilobit pro Sekunde Musik in CD-Stereoqualität übertragen und bei 32 Kilobit in guter Stereoqualität. Dabei ist SBR eine vorwärts- und rückwärtskompatible Methode zur Effizienzsteigerung jedes beliebigen Audio-Codecs – das „PRO“ in mp3PRO und das „Plus“ in aacPlus. Die hohe Codiereffizienz ist die Basis für neue Anwendungen im Bereich mobiler digitaler Audioübertragung. aacPlus wird derzeit als Kernkomponente für MPEG-4 Audio standardisiert.

circa 3.200 Zeichen mit Leerzeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de

Matsushita Electric Industrial Co., Ltd., bekannt durch seine Marken Panasonic, National, Technics und Quasar, ist weltweit führend bei der Entwicklung und Fertigung elektronischer Produkte für eine Vielzahl von Anwendungsgebieten im Consumer-, Geschäfts- und Industrieumfeld. Das Unternehmen mit Firmensitz in Osaka, Japan, hat im letzten Geschäftsjahr, das am 31. März 2002 endete, einen konsolidierten Umsatz von 51,7 Milliarden US-Dollar erzielt. Die Aktien von Matsushita sind neben der Börse von Tokio und anderen japanischen Börsen auch an den Börsen von Amsterdam, Düsseldorf, Frankfurt, New York und Paris sowie an der Pacific Exchange in San Francisco gelistet. Weitere Informationen gibt es unter http://www.panasonic.co.jp/global/top.html.

NEC Corporation (NASDAQ: NIPNY, FTSE: 6701q.l, TSE: 6701) ist einer der weltweit führenden Anbieter von Breitband- und Mobile-Internet-Lösungen, die die spezifischen Anforderungen einer vielfältigen und weltweiten Kundenbasis erfüllen. NEC gehört zu den Global 500-Unternehmen und zu den Unternehmen mit den meisten Patentanmeldungen weltweit. Die NEC-Gruppe bietet maßgeschneiderte Lösungen bei Kerntechnologien und Dienstleistungen für eine vernetzte Welt, angefangen bei fortgeschrittenen Halbleiter-Lösungen bis hin zu unternehmenskritischen Hochgeschwindigkeitssystemen mit großer Kapazität, Systemintegration sowie Breitband- und Mobile-Internet-Technologien. Die NEC-Gruppe beschäftigt weltweit mehr als 140.000 Mitarbeiter und erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr, das im März 2002 endete, einen Netto-Umsatz von annähernd 39 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen gibt es unter http://www.nec.com.

Coding Technologies ist Anbieter der hochwertigsten Audiokompressions-Technologien für den digitalen Rundfunk, den Mobilfunk und das Internet. Die von Coding Technologies entwickelte SBR-Technologie (Spectral Band Replication) ist eine vorwärts- und rückwärtskompatible Methode zur Effizienzsteigerung von Audiokompressionsverfahren und wird bereits in mp3PRO (dem Nachfolger von MP3) und in aacPlus, dem derzeit effizientesten Audiocodec weltweit, erfolgreich eingesetzt. SBR ist damit die Schlüsseltechnologie für offene Multimedia-Standards wie Digital Radio Mondiale (DRM) und wird derzeit in MPEG-4 standardisiert. Coding Technologies wurde 1997 in Stockholm, Schweden, gegründet und beschäftigt viele ehemalige Mitarbeiter des renommierten Fraunhofer-Instituts für integrierte Schaltungen, an dem bereits der MP3-Standard entwickelt wurde. Das Unternehmen unterhält Standorte in Schweden, Deutschland und den USA. Zu den Kunden von Coding Technologies gehören XM Radio, Thomson Multimedia, MusicMatch und Texas Instruments. Weitere Informationen gibt es unter http://www.codingtechnologies.com.

Weitere Informationen:

Coding Technologies GmbH
Gerald Moser
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
Fon +49 (0)911-92891-0
Fax +49 (0)911-92891-99
press@codingtechnologies.com
http://www.codingtechnologies.com

Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH
Florian Schleicher
Burgauerstr. 117
D-81929 München
Fon +49 (0)89-99 31 91-0
Fax +49 (0)89-99 31 91-99
coding@haffapartner.de
http://www.haffapartner.de


Web: http://www.codingtechnologies.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Schleicher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 783 Wörter, 6713 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Coding Technologies lesen:

Coding Technologies | 16.06.2003

Digital Radio Mondiale — offizieller Sendebeginn mit Technologie von Coding Technologies

Digital Radio Mondiale (DRM) ist das zweite digitale Rundfunksystem auf der Basis von aacPlus, das für den Massenmarkt verfügbar ist. Der internationale offene Standard für Rundfunksendungen auf Lang-, Mittel- und Kurzwelle liefert eine FM-typisch...
Coding Technologies | 03.06.2003

RadioMelodie.net: Startschuss für erstes Internetradio der Welt im mp3PRO-Format von Coding Technologies

Internetradios gibt es schon lange, aber zum erstenmal strahlt jetzt mit RadioMelodie.net ein Radiosender sein gesamtes Programm in dem von Coding Technologies entwickelten mp3PRO-Format aus. mp3PRO kombiniert als Nachfolger von MP3 die Vorteile des ...
Coding Technologies | 27.05.2003

Coding Technologies und Imagine Technology: erste MPEG-4 aacPlus-Lösungen für Texas Instruments-DSPs

aacPlus ist die Kombination von MPEG AAC mit der von Coding Technologies entwickelten Spectral Band Replication (SBR)-Technologie. SBR ist eine vorwärts- und rückwärtskompatible Methode zur Effizienzsteigerung jedes beliebigen Audio-Codecs. Sie er...