info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Forest Finance GmbH |

Tag der Tropenwälder: Aufforstungen helfen dem Klima

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Bonn - Jedes Jahr gehen 15 Millionen Hektar Tropenwälder unwiederbringlich verloren - eine Fläche fast halb so groß wie Deutschland. Eine Katastrophe, nicht nur für den Artenschutz, sondern auch für das Klima, denn fast 40 Prozent des gesamten auf der Erde gebundenen Kohlenstoffes sind in Tropenwäldern gespeichert. Bei ihrer Abholzung wird der Kohlenstoff in Form von CO2 freigesetzt. 20 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen stammen aus der Vernichtung der Tropenwälder. Anlässlich des Tages der Tropenwälder am 14. September fordert ForestFinance daher, den Schutz der Tropenwälder zu einem zentralen Thema der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen im Dezember zu machen. 192 Staaten werden dort zusammentreffen, um über ein Nachfolgeabkommen für das Kioto-Protokoll zu verhandeln. Aufforstungen zum Schutz der Tropenwälder und des Klimas Aus Sicht von ForestFinance ist ein sofortiges Handelsverbot illegaler und nicht-zertifizierter Hölzer dringend notwendig, um der Vernichtung der Tropenwälder Einhalt zu gebieten. Ökologische Aufforstungen wie die von ForestFinance dagegen helfen, die bestehenden Tropenwälder zu schützen und Kohlendioxid aus der Atmosphäre zu binden. Die heranwachsenden Bäume entziehen der Atmosphäre CO2 und wandeln dieses in Sauerstoff und Kohlenstoff um. Der Kohlenstoff wird in Holz und Pflanzenmasse gespeichert und so dauerhaft gebunden. Besonders gut funktioniert dies mit Tropenwäldern, denn diese wachsen wesentlich schneller als Wälder in nördlichen Breiter und binden somit auch schneller und zudem auch mehr CO2. Tropenwälder wachsen zwischen dem Äquator und 23,5 Grad nördlicher und südlicher Breite. Mit dem eigenen Wald den Klimaschutz unterstützen ForestFinance bietet eine Möglichkeit, ökonomisch und ökologisch sinnvoll in zertifizierte tropische Aufforstungen zu investieren, beispielsweise mit dem BaumsparVertrag. Für 30 Euro monatlich pflanzt Forestfinance einen Edelholzbaum und pflegt diesen 25 Jahre lang bis zur Ernte. Anschliessend erhält der Baumsparer den Erlös, der prognostiziert mehr als das 8-fache des eingezahlten Betrags ausmacht. Die Tropenwälder von ForestFinance sind Mischforste, die auf Weide- oder Brachflächen gepflanzt wurden. Bis zu 50 verschiedene Baum- und Pflanzenarten bilden dauerhaft einen neuen artenreichen Wald, da bei der Ernte kein Kahlschlag betrieben wird. Weitere Informationen unter www.forestfinance.de

Bonn - Jedes Jahr gehen 15 Millionen Hektar Tropenwälder unwiederbringlich verloren - eine Fläche fast halb so groß wie Deutschland. Eine Katastrophe, nicht nur für den Artenschutz, sondern auch für das Klima, denn fast 40 Prozent des gesamten auf der Erde gebundenen Kohlenstoffes sind in Tropenwäldern gespeichert. Bei ihrer Abholzung wird der Kohlenstoff in Form von CO2 freigesetzt. 20 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen stammen aus der Vernichtung der Tropenwälder. Anlässlich des Tages der Tropenwälder am 14. September fordert ForestFinance daher, den Schutz der Tropenwälder zu einem zentralen Thema der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen im Dezember zu machen. 192 Staaten werden dort zusammentreffen, um über ein Nachfolgeabkommen für das Kioto-Protokoll zu verhandeln.

Aufforstungen zum Schutz der Tropenwälder und des Klimas

Aus Sicht von ForestFinance ist ein sofortiges Handelsverbot illegaler und nicht-zertifizierter Hölzer dringend notwendig, um der Vernichtung der Tropenwälder Einhalt zu gebieten. Ökologische Aufforstungen wie die von ForestFinance dagegen helfen, die bestehenden Tropenwälder zu schützen und Kohlendioxid aus der Atmosphäre zu binden. Die heranwachsenden Bäume entziehen der Atmosphäre CO2 und wandeln dieses in Sauerstoff und Kohlenstoff um. Der Kohlenstoff wird in Holz und Pflanzenmasse gespeichert und so dauerhaft gebunden. Besonders gut funktioniert dies mit Tropenwäldern, denn diese wachsen wesentlich schneller als Wälder in nördlichen Breiter und binden somit auch schneller und zudem auch mehr CO2. Tropenwälder wachsen zwischen dem Äquator und 23,5 Grad nördlicher und südlicher Breite.
Mit dem eigenen Wald den Klimaschutz unterstützen
ForestFinance bietet eine Möglichkeit, ökonomisch und ökologisch sinnvoll in zertifizierte tropische Aufforstungen zu investieren, beispielsweise mit dem BaumsparVertrag. Für 30 Euro monatlich pflanzt Forestfinance einen Edelholzbaum und pflegt diesen 25 Jahre lang bis zur Ernte. Anschliessend erhält der Baumsparer den Erlös, der prognostiziert mehr als das 8-fache des eingezahlten Betrags ausmacht. Die Tropenwälder von ForestFinance sind Mischforste, die auf Weide- oder Brachflächen gepflanzt wurden. Bis zu 50 verschiedene Baum- und Pflanzenarten bilden dauerhaft einen neuen artenreichen Wald, da bei der Ernte kein Kahlschlag betrieben wird.
Weitere Informationen unter www.forestfinance.de




Forest Finance GmbH
Forest Finance
Eifelstr. 20
53119 Bonn
0228/94 37 78-0
0228/94 37 78-20
www.forestfinance.de



Pressekontakt:
www.forestfinance.de
Daniel Seegers
Kedenburgstraße 44
22041
Hamburg
info@laub-pr.com
040 - 656 972 - 0
http://www.laub-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniel Seegers, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 2727 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Forest Finance GmbH lesen:

Forest Finance GmbH | 19.02.2010

Kinderarbeit - die Schattenseite unserer Billigschokolade

Kinderarbeit und katastrophale Arbeitsbedingungen sind die Schattenseiten unserer Billigschokolade. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Die dunkle Seite der Schokolade" des SÜDWIND-Instituts. Der Erhebung zufolge arbeiten alleine im weltführenden ...
Forest Finance GmbH | 16.02.2010

BioFach mit Waldinvestment-Anbieter ForestFinance

Der Bonner Waldinvestment-Anbieter ForestFinance präsentiert auf der diesjährigen BioFach Messe seine nachhaltigen Waldinvestment-Produkte. Passend zum Thema der BioFach stellt das ForestFinance-Team Forstagro-Investment "CacaoInvest" an seinem kli...
Forest Finance GmbH | 05.02.2010

Robin Wood-Taschenkalender zu gewinnen

Die Bonner ForestFinance Gruppe ist seit dem 1. Februar 2010 Mitglied bei der Umweltschutzorganisation Robin Wood. Mit ihrer Mitgliedschaft unterstützt ForestFinance symbolisch das langjährige und sinnvolle Engagement der gemeinnützigen Organisa...