info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Concentro Management AG |

Private-Equity-Investoren stehen auch in der Krise bereit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Umfrage von Concentro Management belegt, dass trotz Krise umfangreiches Kapital zur Beteiligungsfinanzierung vorhanden ist

München/Nürnberg, 14. September 2009

Auf eine Umfrage der Concentro Management AG, der mittelstandsorientierten Beratungsgesellschaft mit Sitz in München und Nürnberg, haben 40 Private Equity Gesellschaften mit einem verfügbaren Kapital von 7,5 Mrd. ? und Investitionsschwerpunkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Investitionsstrategie in der Wirtschaftskrise erläutert. Die gute Nachricht ist: Erhebliche Liquidität wartet auf die geeigneten Investitionsgelegenheiten. Die große Mehrheit der Investoren verfolgt auch in der Wirtschaftskrise eine aktive, suchende Investitionsstrategie. Der größte Hemmschuh ist die Fremdkapitalseite. Refinanzierungen der Unternehmen oder eine begleitende Akquisitionsfinanzierung sind von den Banken äußerst schwer zu bekommen - häufig wird daraus eine "Mission Impossible".
Unter anderem ergab die Untersuchung, dass 86 Prozent der befragten Investoren sich auch während der Wirtschaftskrise an attraktiven Zielunternehmen beteiligen wollen.
Turnaround Investments sind dabei ein Trend, der zunehmend auch von den klassischen Buy-Out-Investoren entdeckt wird. Sogar mehr als die Hälfte der befragten Investoren sind auch bereit, in Unternehmen mit eskalierten Krisensymptomen zu investieren. Dafür stehen 1,8 Mrd. ? an Liquidität bereit.
Die Umfrage belegt ferner, dass der M&A- und Beteiligungsmarkt zu einem von Käufern und Investoren dominierten Markt geworden ist. Diese können sich geeignete Unternehmen nach strategischen Kriterien aussuchen und zu den derzeit günstigen Bewertungen einsteigen. Private-Equity-Investoren verfolgen dabei, so eine weitere Erkenntnis der Studie, sehr differenzierte Anlagestrategien, mit denen sie die derzeitigen Opportunitäten am M&A-Markt abschöpfen und flexibel auf den ausgetrockneten Fremdkapitalmarkt reagieren, z.B. mit einer temporären Full- Equity-Finanzierung. Ein anderer Weg in die gesuchte Beteiligung ist daneben immer öfter die "Loan-to-own"-Strategie, d.h. die Akquisition von Unternehmensschulden als Hebel für eine Übernahme.

"Aus der Sicht der betroffenen Zielunternehmen ist für die Sicherstellung einer angemessenen Bewertung wesentlich, dass sie über eine überzeugende strategische Perspektive für die Zeit nach der Wirtschaftskrise verfügen. Fehlt es hieran, ist das Akquisitionsobjekt nicht von Interesse oder wird mit weiteren Bewertungsabschlägen bis hin zum bloßen Substanzwert belegt. Umso wichtiger ist es für alle Unternehmen, an einer Schärfung ihres strategischen Profils auch jetzt mit Nachdruck zu arbeiten und selbst vor fundamentalen Neuausrichtungen nicht zurückzuschrecken, " sagt Dr. Manfred Drax, Vorstand und Partner bei Concentro Management.

Für weitere Informationen zur Studie sowie deren ausführlichen Ergebnisse wenden Sie sich bitte an: Wilm_Tennagel@hbi.de


Die Umfrageergebnisse werden ausführlich im neuen Concentro Turnaround Investment Guide 2010 vorgestellt, der im November 2009 erscheint.



Concentro Management AG
Eva Buck
Elsenheimerstr. 57
80687 München
(+490)89 388497-10
+49(0)89 388497-50
www.concentro.de



Pressekontakt:
HBI GmbH Int. PR&MarCom
Wilm Tennagel
Stefan-Georg-Ring 2
81929
München
Wilm_Tennagel@hbi.de
089/993887-48
http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wilm Tennagel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 385 Wörter, 3292 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Concentro Management AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Concentro Management AG lesen:

Concentro Management AG | 20.09.2016

INVESTOR ÜBERNIMMT KUNSTSTOFF-SPEZIALIST NÜNDEL

Wendelstein/Nürnberg, den 20.09.2016 Nach rund sechsmonatiger Insolvenzzeit gibt es für den insolventen Spezialisten aus dem Bereich Kunststoffverarbeitung einen Neustart mit starkem Partner. Der Coburger Unternehmer Stefan Zubcic, Inhaber der Sach...
Concentro Management AG | 19.07.2016

Concentro berät Insolvenzverwalter Sulz beim Verkauf der Sideo Vogt GmbH sowie der Hermann Vogt GmbH & Co. KG an die chinesischen Kaizhong Gruppe

Mit der übertragenden Sanierung der beiden insolventen Gesellschaften Sideo Vogt GmbH sowie der Hermann Vogt GmbH & Co. KG ("Sideo") an die chinesische Shenzhen Kaizhong Precision Technology Co., Ltd. ("Kaizhong") konnte der Insolvenzverwalter J...
Concentro Management AG | 31.05.2016

Concentro berät Schiederwerk GmbH & Co. KG beim Verkauf an die Groupe Legris Industries

Nürnberg/Brüssel, 25.05.2016 Die Gesellschafter der Schiederwerk GmbH & Co. KG ("Schiederwerk"), einem Hersteller von kundenindividuellen Stromversorgungslösungen für High-End-Anwendungen, haben mit Wirkung zum 02. Mai 2016 ihre Anteile am Un...