info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
projektwerk GmbH |

SAP-Projekte folgen Deutschland-Trend

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Hamburg, 10. September 2009. Im August zeigt der monatliche Marktmonitor von projektwerk eine weitere Stabilisierung der Zahl der Projekte. Während der Bedarf an J2EE/Java-, Oracle- oder c#/.net-Experten sich bereits wieder auf dem Niveau des Jahresanfangs befindet, steigt auch die Zahl der SAP-Projekte nach einem signifikanten Einbruch im Mai wieder deutlich an.

Dies entspricht einem generellen Trend, den auch der Konzern SAP feststellt. Laut SAP-Deutschlandchef Volker Merk sei im Mittelstand eine Rückkehr zur Normalität zu beobachten. Dass der Mittelstand sich hierbei als Vorreiter präsentiert, liege daran, „dass er weniger Bürokratie, kürzere Entscheidungswege und mehr Vertrauen in den sich potenziell abzeichnenden Aufschwung hat”, so Merk in der FAZ vom Montag.

Nicht nur bei SAP deutet sich eine Entspannung an. So haben sich die IT/TK-Ausgaben in Deutschland weiter verbessert. Das ist das Ergebnis des aktuellen IT-Mittelstandsindex von Fujitsu Technology Solutions. Auch der Wert der Ausgabenplanung halte sich weiter positiv.
„Trotz der weiterhin angespannten Wirtschaftslage signalisieren die steigenden IT-Ausgaben und die positiven Werte für die Ausgabenplanung einen Aufwärtstrend in der wirtschaftlichen Entwicklung der mittelständischen Unternehmen“, sagt Matthias Schindler, General Manager Corporate & Midmarket Business Germany bei Fujitsu Technology Solutions.
Jetzt sei der richtige Moment, gezielt in Projekte zu investieren und keinen Projektstau entstehen zu lassen, so Dr. Christiane Strasse, Geschäftsführerin von projektwerk.

Über projektwerk
projektwerk wurde 1999 gegründet und ist heute Deutschlands führende Projektbörse im Internet. Unter www.projektwerk.de bietet sie allen Teilnehmern des flexiblen Arbeitsmarktes eine Plattform für die schnelle und effiziente Rekrutierung von Spezialisten für Projekte sowie zur Vermarktung der eigenen Dienstleistung. Das Angebot richtet sich an die Generation work 2.0 – insbesondere an Unternehmen, Freelancer und Agenturen. Monatlich werden über 2.000 Projekte und Profile veröffentlicht. Die Mitgliedschaft kostet 300 € / Jahr.

Ansprechpartnerin
Simone Amores
Kleine Seilerstraße 1
20359 Hamburg
Tel: 040/ 432130-53
Fax: 040/ 432130-10
presse@projektwerk.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Amores, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2287 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: projektwerk GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von projektwerk GmbH lesen:

projektwerk GmbH | 21.02.2011

IT-Trends 2011 – Top Skills für Freelancer

Erstmals seit dem erfolgreichen Launch der spezialisierten Branchen-Plattformen analysiert der Marktmonitor ausschließlich die Zahlen der IT-Plattform. Nicht nur bei der Zahl der Projekte des vergangenen Jahres, sondern auch bei der aktuellen Häufi...
projektwerk GmbH | 10.01.2011

Wo leben deutsche Freiberufler?

Hamburg, 10. Januar 2011. Dem projektwerk Marktmonitor vom Dezember zufolge liegt Hamburg im Ranking der Projektdichte auf dem ersten Platz. Aber wie verteilt sich die Zahl der Freelancer auf die deutschen Städte? Dieser Frage geht der aktuelle Mark...
projektwerk GmbH | 13.12.2010

Die Top Ten der Projektstädte

Im aktuellen Marktmonitor rankt die Projektbörse projektwerk in ihrer Auswertung der auf projektwerk.com veröffentlichten Projekte und Profile die Hansestadt auf dem ersten Platz. Dicht dahinter liegt München, während sich Frankfurt und Berlin ab...