info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Echelon Corporation |

Peter Larsson kehrt als Vizepräsident des Geschäftsbereichs intelligente Stromnetze Asien zu Echelon zurück

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


(San Jose, Kalifornien – 15. September 2009) – Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) gab heute bekannt, dass Peter Larsson als Vice President Networked Energy Services (NES) für Asien zum Unternehmen zurückgekehrt ist und in Zukunft für Geschäftsentwicklung und Vertrieb von Echelons Lösungen für intelligente Stromnetze auf dem asiatischen Markt verantwortlich sein wird. Larsson war von 2003 bis 2007 als Vice President und General Manager für Echelon tätig gewesen, einem weltweit führenden Anbieter von Lösungen für intelligente Stromnetze.

„Wir freuen uns, Peter Larsson wieder bei Echelon willkommen heißen zu dürfen, ganz besonders in dieser spannenden Zeit, denn wir führen gerade eine Reihe von wichtigen Verbesserungen des NES-Systems ein“, so Ken Oshman, Chairman und CEO von Echelon. „Peter Larsson zeichnet sich durch bewährte Führungsqualitäten aus und hat seine Fähigkeit bewiesen, die Verkäufe signifikant zu steigern. Und nicht zuletzt dank seiner umfassenden Kenntnisse intelligenter Stromnetze und des NES-Systems ist er die ideale Person, um unser expandierendes NES-Geschäft in Asien voranzutreiben.“
Larsson war bis vor kurzem Präsident und CEO der Intematix Corporation. Er hat mehr als 22 Jahre Erfahrung im Technologiemanagement, 18 davon beim Fortune-500-Materialwissenschaftsspezialisten Raychem. Zudem war er CEO und COO bei der MTC Corporation, einer 2003 von Echelon übernommenen Firma für Zähler- und Messtechnik.
Larsson machte seinen Master der Ingenieurwissenschaften am KTH Royal Institute of Technology in Schweden. Er ist Absolvent des Programms für Führungskräfte der Harvard Business School.

Über die Echelon Corporation
Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) ist ein führendes Unternehmen bei der weltweiten Umgestaltung des Stromnetzes zu einem intelligenten, kommunizierenden Energienetzwerk, das Versorgungsunternehmen mit ihren Kunden verbindet, die Vernetzung von Geräten des täglichen Gebrauchs ermöglicht und die Wohn- und Arbeitsstätten der Kunden so gestaltet, dass sie auf die jeweiligen Auslastungsbedingungen im Stromnetz reagieren.
Das Messsystem Networked Energy Services (NES) von Echelon – das Rückgrat des intelligenten Stromnetzes – wird von Versorgungsunternehmen verwendet, um damit herkömmliche Stromzähler zu ersetzen und so eine offene, kostengünstige, verlässliche und bewährte Netzwerkinfrastruktur zu errichten. Mit dem NES-System können Versorgungsunternehmen effektiver konkurrieren, ihre Betriebskosten senken, ihr Leistungsangebot erweitern und den Energieverbrauchern dabei helfen, ihren Energieverbrauch zu verwalten und ihren Gesamtbedarf zu senken. Die LonWorks® Infrastruktur-Produkte von Echelon erweitern das intelligente Netz, indem sie Millionen Elektrogeräte von Tausenden von Herstellern über das Stromnetz miteinander, und mit dem Internet verbinden. LonWorks-basierte Produkte kommunizieren miteinander, um den Energieverbrauch zu überwachen und zu senken. Sie reduzieren dadurch die Kosten und steigern Produktivität, Service, Qualität, Sicherheit und Benutzerkomfort. Und dies in Netzwerken von Versorgungsunternehmen, städtischen Einrichtungen, Gebäuden, in der Industrie, im Transportbereich und auch bei Heimnetzwerken.
Weitere Informationen zu Echelon finden Sie unter www.echelon.de.

Pressekontakte:
Julia O’Shaughnessy
Echelon Corporation
+1 (408) 938-5357
julia@echelon.com

Ulrike Meinhardt / Simone Gier
OnPR GmbH
+49 89 3090 51610
ulrikem@onpr.com / simoneg@onpr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Darina Gugleva, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 361 Wörter, 2994 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Echelon Corporation lesen:

Echelon Corporation | 07.05.2010

Echelon Mitglied der Handelsdelegation von US-Handelsminister Gary Locke in Indonesien

„Indonesien steht stellvertretend für die Länder, die eine massive Industrialisierung erleben, wobei es zu einem enormen Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage im Energiesektor kommt. Dadurch bietet Indonesien ein gewaltiges Marktpotenzial...
Echelon Corporation | 10.03.2010

2 Millionen Zähler des Echelon-Systems für intelligente Stromnetze verkauft

„Dänemark ist dafür bekannt, stark auf Technologien zur Förderung der Energieeffizienz zu setzen. Dänemark ist der weltweit führende Produzent von Windenergie, und nun bauen wir ein wirklich intelligentes Stromnetz auf, um Energie besser nutzen...
Echelon Corporation | 25.01.2010

Echelons neues Solutions Partner Program unterstützt Energieeffizienz

Das neue Solutions Partner Program bietet Marketing-Unterstützung, Schulung und Verkaufsanreize, um Teilnehmern dabei zu helfen, ihre Präsenz im schnell wachsenden Energieeffizienz- und -steuerungsmarkt auszubauen. Es nutzt Echelons Expertise bei d...