info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nominum |

Intelligent DNS von Nominum: Vorsprung im Kampf gegen Bedrohungen aus dem Internet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Dritte Generation der TRUE-Architektur nutzt das omnipräsente ?Navigationssystem" DNS zur Umsetzung von Sicherheits-Policies und schützt Internetnutzer umfassend vor Malware, Botnets und Spam

Redwood City, Kalifornien, 16. September 2009 - Nominum, Marktführer im Bereich der Naming und Addressing-Lösungen, gibt bekannt, dass weltweit mehr als 100 Millionen Breitbandhaushalte von den intelligenten DNS-Systemen des Unternehmens geschützt werden. In diesem Zusammenhang kündigt das Unternehmen die Verfügbarkeit der dritten Generation seiner Trusted Response and Universal Enforcement (TRUE) Architecture(TM) an. Service Provider können mit der Sicherheitsplattform ihre Unternehmens- und Privatkunden unmittelbar und mit automatisierten Abwehrmaßnahmen vor einer breiten Palette von Bedrohungen aus dem Internet schützen. Zu diesen Gefahren gehören neben Botnets, Phishing-Attacken
und illegalen Inhalten auch zahlreiche weitere Arten von Malware. Darüber hinaus bietet das ?intelligente DNS" umfassende Hilfestellung bei der Navigation im Netz - z.B. bei Vertippern - und erleichtert so das produktive Online-Arbeiten.

Die Gefahren im Netz werden immer zahlreicher und vielfältiger. Vor allem aber richten sie gewaltige Schäden an. So spricht ein soeben von der Messaging Anti-Abuse Working Group (MAAWG) vorgelegter Report davon, dass wahrscheinlich 25% der Breitbandnetze von Bots infiziert sind. 90% des Spam-Aufkommens sind auf diesen Befall zurückzuführen.

"Über die Notwendigkeit, die Sicherheit des Internets zu verbessern, ist man sich generell einig", sagt Stephen Balkam, CEO des Family Online Safety Institute (FOSI), einer weltweit tätigen Non-Profit-Organisation, die sich für den Kinder- und Jugendschutz im Internet engagiert. "Unsere Einrichtung arbeitet gemeinsam mit allen Interessensvertretern daran, online eine ?Kultur der Verantwortung" zu schaffen. Entscheidenden Anteil daran hat die Einführung von Schutzmaßnahmen im Netzwerk. Hier bietet sich die Chance, Anwender auf die Gefahren beim Internet-Surfen aufmerksam zu machen."

Mit seinen intelligenten DNS-Systemen will Nominum Internet-Nutzern ein sicheres und produktives Internet-Erlebnis bieten. Althergebrachte DNS-Systeme, die lediglich Netzwerkanfragen passiv beantworten, sind heute dagegen Überbleibsel früherer Netzwerkstrategien. Diese älteren DNS-Systeme waren nicht dafür gedacht, vor Internet-Bedrohungen zu schützen, Compliance-Maßnahmen umzusetzen oder Navigations-Assistenz zu bieten. Stattdessen verweisen sie die Nutzer häufig unbesehen an Internet-Adressen, an denen nicht gewünschte, illegale oder schädliche Inhalte lauern.

Macht man sich die Omnipräsenz des DNS - als Navigationssystem des Internet - mit einem intelligenten DNS-System zunutze, hat man dagegen ein gutes Hilfsmittel an der Hand, um die immer dynamischer werdenden Bedrohungen abzuwehren. Schließlich profitieren Angreifer von den Mängeln der alten DNS-Lösungen und ändern die Profile ihrer Exploits fortlaufend. Auf diese Weise erhalten sie die Effektivität ihrer Angriffe aufrecht und richten mehr Schaden im Internet an. Ein allgemein bekannt gewordenes Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit ist der Conficker-Wurm, der mehr als 10 Millionen PCs auf der ganzen Welt infiziert hat und das DNS als Rendezvouspunkt für Befehle und Steuerungen nutzt. Conficker macht jedes auf alter Technik basierende DNS-System zu einem Komplizen des Angreifers. Anders ist es bei den intelligenten DNS-Systemen von Nominum: Sie sind in der Lage, den Conficker-Wurm zu verfolgen, zu blockieren und zu isolieren. Überdies werden infizierte Hosts identifiziert und für die anschließende Beseitigung des Schädlings vorgemerkt.

Eine Grafik zur Veranschaulichung des Policy-basierenden ?Intelligent DNS"-Systems von Nominum finden Sie hier: http://www.nominum.com/more_info/nominum%27s_intelligent_dns.php)

Tom Tovar, CEO von Nominum, kommentiert: "Die Weiterentwicklung des Internet und Verbesserungen an unserem DNS-Konzept haben schon eine ganze Reihe namhafter Carrier und ISPs veranlasst, auf ?Intelligent DNS" zu setzen. Anstatt das DNS nur für die unbesehene Namensauflösung zu nutzen, setzen sie die intelligenten DNS-Systeme von Nominum ein und ergänzen jede DNS-Anfrage mit einer Policy-Kontrolle. Ihre Kunden und Netzwerke profitieren von den dadurch möglichen Mehrwertdiensten."

Die neu vorgestellte dritte Generation der TRUE-Architektur von Nominum beinhaltet eine ganze Reihe neuer Sicherheitsfunktionen:
- Personalisierte Services lassen sich mit Hilfe einer skalierbaren, dateneffizienten Threat-Aggregation-Plattform im gesamten Provider-Netzwerk einrichten. Millionen einzelner Bedrohungen können jetzt im gesamten Netzwerk überwacht und effizient zu individuell zugeschnittenen Service-Optionen für Endanwender gebündelt werden. Blockierung illegaler Inhalte, Anti-Phishing-Maßnahmen, Botnet-Schutz oder Kindersicherungen sind nur einige Beispiele.
- Die automatische Bereitstellung von Bedrohungsdaten im gesamten Netzwerk ermöglicht ein netzwerkweites Policy Enforcement zur Abwehr von schädlichen oder illegalen Internet-Adressen. Die Automatisierung macht ein manuelles Eingreifen unnötig und verkürzt die Zeit zwischen dem Entdecken einer neuen Bedrohung und dem Einleiten der entsprechenden Gegenmaßnahmen auf nur mehr wenige Sekunden.
- Der Discovery Modus ist ein leistungsstarkes Risk-Assessment-Tool, mit dem man das Ausmaß und den Ursprung von Bedrohungen vor den entsprechenden Abwehrmaßnahmen analysieren kann. Zum Beispiel lassen sich Command und Control-Seiten von Botnets überwachen, um herauszufinden, wie viele Hosts von Botnet-Viren befallen sind und wie häufig diese Kontakt mit ihrem "Kommandostand" aufnehmen. Darüber hinaus kann man mit diesem Tool die Weiterentwicklung des Verhaltens verschiedener Bedrohungen studieren. Damit lassen sich bessere Policiess erstellen, die allen Internetnutzern einen wirksameren Schutz bieten.
- Die Vertraulichkeit sensibler Daten-Feeds verhindert die ungewollte Offenlegung oder Entwendung von Listen mit Websites, die als Hosts für unerwünschte oder illegale Inhalte wie etwa Kinderpornografie fungieren.
- Real-Time Visibility (RTV) bietet den Service Providern erstmals Einblick in die Bedrohungsaktivitäten in ihrem Netzwerk ohne die Performance und Latenz zu beeinträchtigen. Auf diese Weise lassen sich fundierte und auf detaillierte Analysen basierende Policies für proaktive Abwehrmaßnahmen erstellen. RTV inspiziert dafür nicht die Daten der Nutzer, so dass deren Privatsphäre vollständig gewahrt bleibt.

Neue Services und Compliance

Das Fähigkeitsspektrum der dritten Generation der TRUE-Architektur gibt Service Providern die Möglichkeit, ihren Kunden elementare Schutzfunktionen und neue Sicherheits-Services anzubieten. Darüber hinaus können die Provider umgehend und effektiv behördliche Vorschriften z.B. zur Bekämpfung von Kinderpornografie und illegalem Glücksspiel erfüllen. Die netzwerkbasierenden Schutzmaßnahmen von TRUE ergänzen die Sicherheitssoftware für PCs und dehnen den Schutz auch auf bislang nicht abgedeckte Geräte und Applikationen aus (z. B. mobile Geräte und Spielkonsolen).

"Als Navigationssystem des Internet ist das Domain Name System (DNS) in den vergangenen 25 Jahren zusammen mit dem Internet gewachsen. Ursprünglich als skalierbares Verzeichnis für Host-Namen geplant, muss es nun auch eine Vielzahl von Datenbanken für Bedrohungs- und Reputationsdaten einbinden", berichtet Dr. Paul Mockapetris, Chief Scientist bei Nominum. "Intelligent DNS ist die logische Weiterentwicklung des DNS mit dem Ziel, alle neuen Anforderungen in ein kohärentes Gesamtkonzept zu bringen. ISPs können damit Policies erstellen, die die rohen DNS-Verzeichnisdaten in Echtzeit mit weiteren öffentlichen und privaten Informationen verknüpfen. Die Internet-Nutzer werden damit ausschließlich an die gewünschten, sicheren Adressen verwiesen. ISPs können das Intelligent DNS-Konzept zudem individuell ausgestalten, um die Schutz und Compliance-Anforderungen einzelner Benutzer oder Rechtssprechungen zu erfüllen."

Preis und Verfügbarkeit

Alle Produkte basieren ausschließlich auf Software. Sie sind allgemein verfügbar und können auch einzeln erworben werden. Die Preise sind abhängig von der Konfiguration.




Nominum
Bruce Van Nice
2000 Seaport Boulevard
CA 9406 Redwood City
+1 650 381 6308

www.nominum.com



Pressekontakt:
HBI GmbH
Christian Weber
Stefan-George-Ring 2
81929
München
christian_weber@hbi.de
089 99 38 87 25
http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Weber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1031 Wörter, 8482 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nominum lesen:

Nominum | 07.12.2009

DNSSEC leicht gemacht mit DNS Server-Update von Nominum

Der Anbieter von intelligenten Domain Name System (DNS)-Lösungen Nominum stattet seinen Vantio Caching DNS-Server und seine autoritativen ANS und ANSP DNS-Server mit neuen Funktionen aus, die derzeitige Hürden bei der DNSSEC-Implementierung elimini...