info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Toshiba SDD |

Toshiba stellt neue 2,5-Zoll-Festplatten bis 500 GB vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neuss, 17. September 2009 - Die Toshiba Storage Device Division (SDD) bringt vier neue interne Festplatten mit Speicherkapazitäten von 160, 250, 320 und 500 GB auf den Markt. Die neue HDD-Produktfamilie im 2,5-Zoll-Format und mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 7.200 rpm steht für hohe Performance und Kapazität. Sie eignet sich hervorragend zum Einsatz in leistungsstarken Laptops und Notebooks. Durch die hohe Effizienz beim Energieverbrauch leisten die Festplatten einen wichtigen Beitrag zur Umwelt- und Ressourcenschonung.

Mit der Einführung der neuen HDDs will Toshiba seine Technologieführerschaft im Segment der Small-Form-Factor-HDDs weiter festigen. Die Festplatten wurden mit dem Ziel entwickelt, Original Equipment Manufacturers (OEMs) Lösungen zur Verfügung zu stellen, mit denen die steigenden Anforderungen an die Notebook-Ausstattung sowohl im Business- als auch Consumer-Segment adäquat abgedeckt werden können.

Die neue MK5056GSY mit 500 GB bietet eine „Best-in-Class"-Datendichte mit 395 Gbit pro Quadratzoll. Eine hohe Performance der Festplatten wird durch einen 16 MB großen Cache und eine durchschnittliche Suchzeit von lediglich 11 ms beim Lesen sichergestellt. Die Umdrehungsgeschwindigkeit von 7.200 rpm ermöglicht interne Transferraten von bis zu 1.255 Mbit/s.

Bei einer Kapazität von 500 GB kann die Festplatte entweder bis zu 142.000 Fotos, 131.000 Musiktitel, 222 Stunden Videos in DVD-Qualität oder 58 Stunden High-Definition-Video aufnehmen (1). Sie eignet sich damit zum Einsatz in Laptops und Notebooks von Anwendern, die häufig mit Multimedia-Applikationen arbeiten.

Der Energieverbrauch im Betrieb liegt beim 500-GB-Modell bei lediglich 0,0020 W/GB. Im Standby-Modus beträgt die Leistungsaufnahme 0,16 W und nur 0,13 W im Sleep-Modus. Dieses energieeffiziente Design ermöglicht zum einen eine längere Akkulaufzeit bei Notebooks - bei Endkunden ein häufig kaufentscheidendes Kriterium - und zum anderen auch eine Minimierung der negativen Umwelteinflüsse.

Die Vermeidung von Umweltbelastungen hat für Toshiba oberste Priorität. Deshalb hat das Unternehmen in der Fertigung den Einsatz von toxischen und gefährlichen Chemikalien wie Halogen eliminiert beziehungsweise reduziert. Zudem verbrauchen die neuen HDDs im Standby-Betrieb weniger Energie und mit Schlafmodi wird der Energieverbrauch weiter gesenkt. Diese Green-IT-Maßnahmen sind umso wichtiger, da Studien der Climate Group zeigen, dass die Anzahl der weltweit eingesetzten PCs bis zum Jahr 2020 auf über vier Milliarden steigen wird und der von PCs und Monitoren verursachte CO2-Ausstoß sich um das 3-Fache erhöhen wird (2).

Zu den neuen Toshiba-HDDs gehören neben dem High-End-Modell MK5056GSY mit 500 GB die Laufwerke MK1656GSY mit 160 GB, MK2556GSY mit 250 GB und MK3256GSY mit 320 GB.

Martin Larsson, Vice President und General Manager der Toshiba Europe Storage Device Division, betont: „Mobilität bestimmt die Zukunft des Computers. Laut IDC wurden 2008 zum ersten Mal mehr Notebooks als Desktop-PCs verkauft (3). Dabei besteht eine große Nachfrage nach mobilen Systemen, die eine Performance auf Desktop-PC-Niveau bieten. Heutige Anwender wollen keine Kompromisse hinsichtlich Speicherkapazität, Akkulaufzeit oder Performance eingehen. Mit den neuesten HDD-Entwicklungen wird dies auch möglich. Unsere neuen HDDs ermöglichen es OEMs, Geräte zu konfigurieren, die die mobilen und ‚speicherhungrigen' Consumer heute suchen."

Verfügbar sind die neuen Festplatten im Laufe des 4. Quartals 2009.


(1) Bei den Werten handelt es sich um Beispiele. Die tatsächliche Datenmenge, die gespeichert werden kann, ist abhängig von File-Größe und -Format, Einstellungen, Betriebssystem, Software und weiteren Faktoren.

(2) http://www.theclimategroup.org/assets/resources/publications/Smart2020Report.pdf

(3) IDC, Quarterly PC Tracker Report, Oktober 2008


Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Die Toshiba Europe Storage Device Division (SDD) ist seit nunmehr 20 Jahren Vorreiter in der Storage-Branche. Das Unternehmen vertreibt qualitativ hochwertige Festplatten an OEMs, Systemintegratoren und Distributoren in ganz Europa. Im Verlauf ihrer Unternehmensgeschichte hat die Toshiba SDD das Design und die Entwicklung so genannter Small-Form-Factor-Speichergeräte revolutioniert und zahlreiche Industriestandards für Festplattentechnologie gesetzt. Toshiba SDD war eines der ersten Unternehmen, das die enorme Nachfrage nach Speicherlösungen mit hoher Kapazität und Performance außerhalb von Notebooks erkannt hat. So kommen die Technologien des Unternehmens in den weltweit führenden GPS-Navigationssystemen, portablen Media-Playern und Entertainment-Systemen zum Einsatz. Zudem ist Toshiba SDD weltweit führend bei der Entwicklung von Automotive HDDs mit einem Marktanteil von 84%. Toshiba SDD ist darüber hinaus Vorreiter bei der Einführung von robusten Temperature Enhanced Drives (TED) in Industrie-Anwendungen. Außerdem bietet die Toshiba Europe Storage Device Division jetzt ihre eigene Produktlinie externer Festplatten an, die modernes Design mit Toshibas bewährter Festplattentechnologie vereinen.

Weitere Informationen:

Toshiba Europe GmbH
Storage Device Division
Susan Nowack
Hammfeldamm 8
D-41460 Neuss
Tel.: +49-2131-158 436
Fax: +49-2131-158 583
sddmarketing@toshiba-teg.com
www.storage.toshiba.eu

PR-COM GmbH
Strategische Kommunikation
Sandra Hofer
Nußbaumstr. 12
D-80336 München
Tel.: +49-89-59997-800
Fax: +49-89-59997-999
sandra.hofer@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.storage.toshiba.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 613 Wörter, 5083 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Toshiba SDD lesen:

Toshiba SDD | 01.10.2009

Toshiba führt neue Organisationsstruktur im HDD-Business ein

Am 30. April haben Toshiba und Fujitsu den Abschluss einer definitiven Vereinbarung zur Übernahme des Hard-Disk-Drive-Geschäfts (HDD) von Fujitsu durch Toshiba bekanntgegeben. Die Unternehmen haben jetzt alle erforderlichen Verfahren durchlaufen un...
Toshiba SDD | 10.09.2009
Toshiba SDD | 02.09.2009

Toshiba stellt 640 GB große 2,5-Zoll-Festplatte vor

Die MK6465GSX ist Teil einer neuen Produktlinie mit Speicherkapazitäten von 160 bis 640 GB. Die Laufwerke wurden speziell für den Einsatz in Business- und Consumer-Notebooks sowie All-in-One Desktop-PCs entwickelt. Außerdem sind sie die ideale Lö...