info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Verlagsgruppe Weltbild GmbH |

Der neue Dan Brown: Erstes Kapitel jetzt schon bei Weltbild.de lesen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der Internetbuchhändler bietet die ersten drei Kapitel aus "Das verlorene Symbol" als Leseprobe an

Der Internetbuchhändler Weltbild.de verkürzt die Wartezeit auf den neuen Thriller des US-Bestseller-Autors Dan Brown. Schon ab heute, vier Wochen vor dem Erscheinungstermin am 14. Oktober, können Fans unter www.weltbild.de/dan-brown das erste Kapitel von "Das verlorene Symbol" finden und den Thriller anlesen. Kostenlos bietet Deutschlands großer Buchhändler im Internet einen ersten Blick auf den sehnsüchtig begehrten Lesestoff um Codes, Verschwörungen und Intrigen an, der als Buch Mitte Oktober auf den deutschen Markt kommt.

Kaum haben die Übersetzer des deutschen Verlages den amerikanischen Originaltext weiter übersetzt, der erst vor wenigen Tagen herauskam, werden auch die nächsten beiden Kapitel des Thrillers sukzessive auf www.weltbild.de zu lesen sein. Vor Erscheinen der englischen Ausgabe "The Lost Symbol" blieb der Inhalt des Buches geheim; nur so viel sickerte durch, dass der Roman innerhalb eines Zeitraums von 12 Stunden spielen soll.

In den USA, Kanada und Großbritannien ging "The Lost Symbol" mit einer rekordverdächtigen Erstauflage von 6,5 Millionen am 15. September an den Start. Zugleich kam der Roman als E-Book auf den Markt. In Deutschland erscheint "Das verlorene Symbol" in der Verlagsgruppe Lübbe zum Preis von 26 Euro.

Zum Inhalt
Dan Browns Roman Das verlorene Symbol spielt in einer Freimaurer-Loge in der Nähe des Weißen Hauses in den USA und umfasst einen Zeitraum von nur 12 Stunden. Ein neues Mitglied soll in die ehrfürchtigen Reihen des Geheimbundes aufgenommen werden. Und Browns Hauptfigur Robert Langdon macht sich auf den Weg zu seinem langjährigen Mentor Peter Solomon nach Washington.

Zum Autor
Dan Brown, Sohn eines Mathematikprofessors und einer Musikerin, arbeitete als Englischlehrer, bevor er seinen weltweiten Durchbruch als Autor erlebte. Zuletzt sorgte er mit dem Titel "Illuminati" für Aufsehen, den Hollywood mit Tom Hanks in der Hauptrolle verfilmte.



Verlagsgruppe Weltbild GmbH
Eva Großkinsky
Steinerne Furt 67
86167
Augsburg
eva.grosskinsky@weltbild.com
0821 / 7004-5555
http://www.weltbild.de


Web: http://www.weltbild.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Großkinsky, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 283 Wörter, 2108 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Verlagsgruppe Weltbild GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Verlagsgruppe Weltbild GmbH lesen:

Verlagsgruppe Weltbild GmbH | 18.07.2011

Bilanz Geschäftsjahr 2010/2011 - Stark durch Multichannel: Bestes Geschäftsjahr für Weltbild/DBH

Stabile Umsätze und gutes Ergebnis: Weltbild/DBH hat das Geschäftsjahr 2010/2011 (1.7.2010 bis 30.6.2011) mit den besten operativen Ergebnissen seit fünf Jahren abgeschlossen. Der unkonsolidierte Konzernumsatz liegt zum 30.06.2011 mit 1,657 Mrd. E...
Verlagsgruppe Weltbild GmbH | 25.05.2011

eBook-Offensive von Weltbild: Der günstige eReader aller Zeiten und 90.000 eBooks

Weltbild.de bietet ab sofort mit dem Weltbild eBook-Reader von TrekStor den bislang günstigsten Reader an und hat sein Angebot an digitalem Lesestoff auf 90.000 eBooks ausgeweitet. Das 79,99 Euro Gerät mit Farbdisplay wird in Millionenauflage mit d...
Verlagsgruppe Weltbild GmbH | 28.04.2011

Weltbild bietet eine Million Bücher für je 1 Euro an

Kurz nach dem Welttag des Buches startet Weltbild eine große Werbeaktion für das Lesen. Eine Million Bücher zum Preis von je 1 Euro bietet Deutschlands führender Multichannel-Buchhändler auf Weltbild.de, in seinen Filialen und im neuen Katalog a...