info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Concrete Logic GmbH |

Testläufe und Qualitätsstandards sichern IT-Projekt des Deutschen Herolds

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Concrete Logic und MUT unterstützen Bonndata-Team bei automatisierten Software-Testläufen für Erweiterungen zu Riester-Rente und Pensions-Fonds

Bonn, 17. Dezember 2002. Ende November geht ein neues Release des 1999 eingeführten Bestandsführungssystems Leben (VSL) der Deutsche Herold Versicherungen in Bonn in den Echtbetrieb. Im Vorfeld wurde das neue System durch ein projektübergreifendes Testteam intensiven Tests unterzogen. Dabei hat das Consulting-Unternehmen Concrete Logic, Bonn, mit seinem Know-how zum Erfolg beigetragen. Insgesamt wurden im aktuellen Release mehr als 2.000 neue Programme in die Produktion übergeben, wobei die erforderlichen Tests in einem Zeitraum von nur sechs Wochen durchgeführt werden mussten. Die Schwierigkeit dabei war, dass die vorgenommenen Änderungen oder Erweiterungen an VSL nicht die Stabilität und die Funktionalitäten bereits genutzter Features beeinträchtigen durften, wodurch die Zahl von 3.500 Testfällen erforderlich war. Bei vielen dieser Testfälle wurden automatisch weitere Geschäftsvorfälle ausgelöst, so dass diese Informationen nur durch die umgesetzte hohe maschinelle Bearbeitung qualitativ hochwertig und zeitnah verarbeitet werden konnten. In das aktuelle Release wurden vor allem neue Geschäftsvorfälle eingebunden. Heute lassen sich nun alle Arten von gewünschten Vertragsänderungen sehr einfach mit der neuen Software bearbeiten, was die Dienstleistungsmöglichkeiten des Kundenservice erhöht. "Neuerungen und Weiterentwicklungen bei derart integrierten Systemen sind vergleichbar mit einer Operation am offenen Herzen. Die mathematische Richtigkeit und die damit zusammen hängenden Vertragsinhalte wie Ablaufsummen, Rückkaufwerte und Rentenbeträge hatten bei diesem Projekt höchste Priorität", erläutert Ralph Steins, geschäftsführender Gesellschafter von Concrete Logic. "Daher waren umfangreiche Tests notwendig, um eventuelle Fehler vor der Produktivsetzung der Anwendung zu beheben." Hierbei erreichte das Projektteam durch eine Verbesserung der Abläufe und die Automation der Testarbeiten eine Reduzierung des Testzyklus für Regressionstests von ursprünglich drei Wochen auf nur noch knapp drei bis fünf Arbeitstage bei deutlich erhöhtem Testumfang.

Die Bonndata GmbH hat das System VSL 1999 basierend auf einer modernen Client-Server-Plattform erstellt. Zur Zeit greifen etwa 350 Nutzer auf die Anwendung zu, die als Kernkomponenten das Produktmanagementsystem sowie die Bestandsführung enthält. Die Bearbeitung der Geschäftsvorfälle wird durch ein integriertes Workflowsystem unterstützt. Zum Leistungsumfang gehören weiterhin die Integration eines Archivsystems und Dokumentenmanagements, die synchrone Anbindung des Partnersystems und Schnittstellen zu Vertrieb, Inkasso und Briefschreibung. Zu den unterschiedlichen zu verwaltenden Verträgen und Tarifen zählen verschiedene Formen der Kapitallebensversicherungen, Risikolebensversicherungen sowie Renten- und Zusatzversicherungen. Das aktuelle Release berücksichtigte die neuesten Erweiterungen zu Riester-Rente und Pensionsfonds-Produkten als Einstieg in die Verwaltung von Fondsprodukten, welche als Geschäftsprozesse elektronisch abgebildet wurden. Der Deutsche Herold setzt bei seinen IT-Projekten konsequent auf Bonndata als Outsourcing-Dienstleister. Bonndata wiederum beauftragte in diesem Projekt zur Unterstützung die Unternehmen MUTconsult im Projektcontrolling und Concrete Logic für die Bereiche Test und Qualitätsmanagement.

Durch Unterstützung bei der weiteren Optimierung der Testläufe des Gesamtprojektes trug Concrete Logic zur Einhaltung der Termine sowie der hohen Qualitätsmaßstäbe des Deutschen Herolds bei. Eine Automatisierung von Benutzereingaben für den Regressionstest sowie eine automatisierte Simulation von Vertragsalterungen und eine zentrale Verwaltung der Testfälle sind Beispiele dafür, wie der Testzyklus deutlich reduziert wurde. Wolfgang Willems, verantwortlich für das übergreifende Testmanagement: "Wir konnten wesentlich mehr Tests in kürzerer Zeit durchführen, was wiederum die Qualität der Anwendung gestärkt hat. Gesichert wurde so auch die Termintreue, die in IT-Projekten dieser Größenordnung eher selten ist." Im Rahmen eines dreimonatigen Tests wurden rund 4.500 neue Verträge angelegt, die in der Simulation anschließend bis zu 15 Jahre alterten. Etwaige Fehler ließen sich dadurch rechtzeitig ausmerzen. Die Leistungen von Concrete Logic waren hierbei Unterstützung bei Planung, Konzeption und Durchführung der Tests sowie die dabei wesentliche Qualitätssicherung.

MUTconsult, in diesem aktuellen Projekt des Deutschen Herolds Auftraggeber von Concrete Logic, unterstützte speziell das Projektcontrolling. Das Beratungsunternehmen hat hierbei die Projektleiter kompetent bei der Planungs- und Steuerungsarbeit und dem aussagekräftigen Berichtswesen betreut. Für das Multiprojekt und die einzelnen Teilprojekte werden konsequent kritische Pfade, Meilensteintrends und Kapazitätsauslastung analysiert, um gemeinsam ein insgesamt optimales Ergebnis zu erzielen. "Gerade in unserem Multiprojektumfeld ist die Koordination der einzelnen Projekte und projektübergreifenden Testaktivitäten ein entscheidender Erfolgsfaktor. Die Zusammenarbeit von Bonndata, MUTconsult und Concrete Logic zahlt sich für den Deutschen Herold dadurch aus, dass die jeweilige Lösung technologisch auf dem neuesten Stand, benutzerfreundlich und von der Qualität her exquisit ist", fasst Hardy Dlugosch, Multiprojektmanager der Bonndata die Gründe für die Outsourcing-Strategie zusammen. "In der Vergangenheit konnten wir das eigenentwickelte komponentenbasierte Client-/Server-System mit integrierten Bausteinen von Fremdanbietern immer weiter komplettieren und so flexibel auf aktuelle Marktbedürfnisse wie Riester-Rentenreform und Pensionsfonds reagieren. Dies führte zu einer Reduzierung des Time-to-Market bei der Einführung neuer Produkte, andererseits konnten aber auch auf Verwaltungsseite Synergien aktiviert werden."


Über Bonndata:
Die Bonndata Gesellschaft für Datenverarbeitung mbH wurde als ehemalige EDV-Abteilung des Deutschen Herold im Jahr 1978 gegründet und ist seitdem verantwortlich für die Informationsverarbeitung des Versicherungskonzerns. Bonndata bietet dem Deutschen Herold eine leistungsfähige sowie wirtschaftlich sinnvolle technologische Infrastruktur und entwickelt komplexe Anwendungssysteme. Die wesentlichen Aufgaben - die Weiterentwicklung von Anwendungen, Betrieb und User-Service - werden entsprechend den hohen Ansprüchen der Versicherung realisiert.

Über MUTconsult:
Das Mainzer Beratungsunternehmen MUTconsult GmbH hat sich seit seiner Gründung 1989 auf Projektarbeit, Projektmanagement und Organisations- und Prozessgestaltung spezialisiert. Diese Kernkompetenzen sicherten bereits in zahlreichen Projekten deren Erfolg. Die Gestaltung von IT- sowie Fachprozessen sowie die Beratung des Managements bilden hierbei ein organisches Komplement des Leistungsspektrum. Durch die Zusammenarbeit mit Partnern aus dem Projektmanagements- und Prozessgestaltungs-Softwarebereich sowie Experten auf dem Softwareentwicklungssektor stärken und verbreitern die Kompetenzbasis. Zu den Kunden aus Handel, Finanzdienstleistung und IT-Dienstleistern gehören neben Bonndata/Deutscher Herold u.a. Gerling Versicherungen, Deutscher Lloyd Versicherungen, Gruppe Deutsche Börse, bws bank und Bertelsmann Gruppe.

Über Concrete Logic:
Concrete Logic hat sich auf die Beratung und Abwicklung komplexer Softwareprojekte spezialisiert. Anerkannte Kernkompetenzen sind dabei Projekt- und Qualitätsmanagement, Konzeption und Architektur sowie Realisierung individueller Lösungen. Concrete Logic deckt dabei mit seinen Partnern das Spektrum von der Geschäftsprozessanalyse über Entwicklung, Integration von Lösungen bis hin zur Qualitätssicherung und Inbetriebnahme ab. Ein Schwerpunkt liegt auf Client/Server-basierten Lösungen und Internet-Technologie. Concrete Logic kooperiert dabei mit spezialisierten und renommierten Unternehmen der IT-Branche wie z.B. Mercury Interactive, Rational und IBM. Zum Kundenkreis gehören unter anderem Bonndata/Deutscher Herold, Fiscus GmbH, Primus-Online, Infineon und Ahead.


Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Presseagentur Walter GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 951 Wörter, 8145 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Concrete Logic GmbH lesen:

Concrete Logic GmbH | 21.06.2006

Workshop: Bonner Unternehmen informiert über Rechtliche Aspekte von Emails

Was aber bedeuten diese Gesetze in der Praxis konkret? Der Gesetzgeber fordert die revisionssichere Archivierung all dieser Dokumente. Dafür reicht es nicht aus, am jeweiligen Arbeitsplatz die Dokumente zu verwalten. Auch der bloße Ausdruck oder d...
Concrete Logic GmbH | 14.04.2003

Bei Projekten die "externe Brille" einkaufen

Bonn, 14. April 2003. Mit ihrem neuen Dienstleistungspaket "Consultcoach" unterstützt die Concrete Logic GmbH Unternehmen in deren IT-Projekten. In vielen Betrieben werden IT-Projekte sinnvoller Weise von den internen Fachbereichen definiert und umg...
Concrete Logic GmbH | 26.03.2003

CRM-Leistungspakete für den Mittelstand

Bonn, 26. März 2003. Nach einer der jüngsten Studien des Marktforschungsinstitutes Gartner kommt nur rund die Hälfte der verkauften Software für das Customer Relations Management (CRM) de facto auch zum Einsatz in den Unternehmen. Insbesondere di...