info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Top Image Systems |

WAZ Mediengruppe automatisiert und zentralisiert die Bearbeitung der Eingangsrechnungen mit eFLOW von TIS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


TIS gewinnt damit bereits drittes Medienprojekt in Deutschland


Köln – Top Image Systems Ltd. (TIS) (NASDAQ: TISA), ein führender Anbieter von Datenerfassungslösungen, hat mit der WAZ Mediengruppe einen neuen Kunden aus der Medienbranche gewonnen. Der Essener Medienkonzern nutzt den eFLOW Invoice Reader, um seine Eingangsrechnungen automatisiert und zentral zu bearbeiten. Zusätzlich kommt die Lösung eLFOW Ability zum Einsatz, mit der die nahtlose Integration in das SAP System und den Rechnungsprüfungsprozess realisiert wurde.

´Im Rahmen einer strategischen Standardisierung der Rechnungsbearbeitung hat die WAZ sämtliche Zulieferer aufgefordert, ihre Rechnungen an das neu eingerichtete zentrale Financial Shared Service Center in Essen zu senden. Dort gehen jedes Jahr rund 100.000 Rechnungen ein, die gescannt und über den eFLOW Invoice Reader verarbeitet werden. Die Lösung extrahiert die Rechnungsdaten und gleicht sie mit bestehenden Lieferanten- und Bestelldaten im SAP System ab. Nach dem automatischen Auslesen der buchungsrelevanten Daten werden die Eingangsrechnungen mittels eFLOW Ability, dem Rechnungsprüfungsworkflow für SAP, weiter verarbeitet.

Thomas John, Projektmanager für administrative Systeme bei der WAZ Mediengruppe, kommentiert: „Wir haben uns aufgrund der tiefen Integrationsfähigkeit von eFLOW mit unserem SAP System für die Lösung von TIS entschieden. Die nahezu perfekten Erkennungsraten sowie die hohe Genauigkeit haben uns sofort auf das Produkt aufmerksam gemacht, so dass die Entscheidung letztendlich sehr leicht fiel. Inzwischen sind wir extrem zufrieden mit unserer zentralisierten Verarbeitung und der daraus resultierenden erhöhten Transparenz, die wir durch die Lösung von TIS erzielt haben.“

Dr. Ido Schechter, CEO von TIS, ergänzt: „Die WAZ Mediengruppe ist ein erfreulicher Gewinn für unsere wachsende Referenzliste von Medienunternehmen und unterstreicht unsere Stärke in diesem Bereich. Über die Tatsache hinaus, dass sich eFLOW nahtlos mit SAP integrieren lässt, ist der eFLOW Invoice Reader extrem skalierbar und lässt sich umfassend an Kundenanforderungen anpassen. Genau deshalb ist es uns auch möglich, die komplexen Anforderungen von Kunden wie der WAZ Mediengruppe zu erfüllen.“

Über die WAZ Mediengruppe

Die WAZ Mediengruppe mit Hauptsitz in Essen ist eines der bedeutendsten europäischen Medienunternehmen. Zu ihr gehören allein im Printbereich 34 Tages- und 19 Wochenzeitungen, 176 Publikums- und Fachzeitschriften, 107 Anzeigenblätter und 400 Kundenzeitschriften. Die WAZ Mediengruppe, für die 18.000 Mitarbeiter tätig sind, hält Mehrheitsbeteiligungen an elf lokalen Radiosendern in NRW und betreibt Deutschlands größtes regionales Internetportal, DerWesten.de.

Über Top Image Systems:

Top Image Systems (TIS) zählt zu den führenden Anbietern von Software im Bereich automatisierter Dokumentenverarbeitung. Die Konzentration von TIS liegt auf maßgeschneiderten, intelligenten Lösungen für die Optimierung von Geschäftsprozessen, wie z. B. der Rechnungseingangsverarbeitung im Umfeld SAP und anderen ERP Systemen und dem Posteingang. Mit eFLOW stellt das Softwareunternehmen eine Plattform zur Verfügung, die alle eingehenden Informationen für die Weiterverarbeitung im Unternehmen zusammenführt und effizient aufbereitet. Das System ist in der Lage, unabhängig von der ursprünglichen Quelle, geschäftskritische Daten zu erfassen, auszuwerten und den weiteren Unternehmensanwendungen zur Verfügung zu stellen. Dabei werden Informationen beispielsweise vom Papier oder aus E-Mails, Telefaxen und elektronischen Dokumenten ausgelesen.

Top Image Systems wurde im Jahr 1991 gegründet und ist als Aktiengesellschaft an der NASDAQ und TISA notiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Tel Aviv, Israel, mit weiteren Niederlassungen in Deutschland (Köln), Großbritannien, China, Japan, sowie Nord- und Südamerika. Weltweit beschäftigt TIS 200 Mitarbeiter und vermarktet seine Lösungen in mehr als 40 Ländern - mit Fokus auf den europäischen Markt. TIS arbeitet dabei über ein mehrstufiges Netzwerk aus Distributoren, Systemintegratoren und strategischen Partnern, die führend in ihrem Bereich sind. Dazu gehören SAP, IBM, Accenture, Atos Origin, Fuji / Xerox, CACI, Kodak, Konica Minolta, Unisys und Fujitsu.

Weitere Informationen unter www.topimagesystems.com

Ihre Redaktionskontakte:

Adi Bar-Lev
Investor and Public Relations Manager
Top Image Systems Ltd.
Tel: +972 3 7679114
adi@topimagesystems.com

Stefanie Köbke
Top Image Systems Germany
Tel: +49 221-93313-100
stefanie.koebke@topimagesystems.com

Nicole Körber
good news!
Tel: +49 451 88199-12
nicole@goodnews.de

Caution Concerning Forward-Looking Statements

Certain matters discussed in this news release are forward-looking statements within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These statements are based on management’s current expectations or beliefs and are subject to a number of risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially including, but not limited to, risks in product development plans and schedules, rapid technological change, changes and delays in product approval and introduction, customer acceptance of new products, the impact of competitive products and pricing, market acceptance, the lengthy sales cycle, proprietary rights of the Company and its competitors, risk of operations in Israel, government regulation, dependence on third parties to manufacture products, quarterly fluctuations in sales of products in the Data Capture market (where in general the fourth quarter is the strongest and the first quarter is the weakest), the Company’s ability to successfully integrate TIS Japan, litigation (including litigation over intellectual property rights), general economic conditions and other risk factors detailed in the Company's most recent annual report on Form 20-F and other subsequent filings with the United States Securities and Exchange Commission. We are under no obligation to, and expressly disclaim any obligation to, update or alter our forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marleen Schendel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 774 Wörter, 5774 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Top Image Systems lesen:

Top Image Systems | 12.09.2011

Zensus 2011 - Deutschland zählt mit TIS

Tel Aviv / Köln - 12. September 2011 - Top Image Systems? (TIS?), Ltd. (Nasdaq: TISA; TASE: TISA), hat heute bekannt gegeben, dass die Fragebögen des Zensus 2011 in sieben statistischen Landesämtern mit der Technologie von TIS erfasst werden. TIS ...
Top Image Systems | 03.08.2011

Top Image Systems gibt Ergebnisse des zweiten Quartals 2011 bekannt

Tel Aviv / Köln - 3. August 2011 - Top Image Systems? (TIS?), Ltd. (Nasdaq: TISA; TASE: TISA), ein führender Anbieter von Enterprise Content Management-Lösungen, gab heute die Geschäftsergebnisse für das am 30. Juni 2011 beendete zweite Quartal ...
Top Image Systems | 28.07.2011

Treibacher Industrie AG entscheidet sich für Top Image Systems-Lösung zur Rechnungsverarbeitung

Tel Aviv / Köln - 28. Juli 2011 - Top Image Systems? (TIS?), Ltd. (Nasdaq: TISA; TASE: TISA), ein führender Anbieter von Enterprise Content Management Lösungen, gab heute den erfolgreichen Vertragsabschluss mit der österreichischen Treibacher Ind...