info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Handwerkskammer Cottbus |

Handwerk: Zwei Landessieger aus Cottbuser Kammerbezirk

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Gesellen gewinnen beim


Erfolg für das südbrandenburgische Handwerk: Im Rahmen des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks konnten ein Tischler sowie ein Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) aus dem Kammerbezirk Cottbus den Landessieg erzielen. Christian Handritschk aus Dahmetal und Christian Hecker aus Drahnsdorf überzeugten die Jury am vergangenen Samstag mit ihren Arbeitsproben und kämpfen jetzt für Brandenburg um den Bundessieg.

Im Berufsbildungs- und Technologiezentrum Gallinchen (BTZ) stellten sich insgesamt 19 Gesellen dem Wettkampf, bei dem sie ihr handwerkliches Können zeigten. Für Christian Handritschk hat sich das Engagement letztlich mehr als gelohnt. Seine gefertigte Schubkarre erzielte die besten Noten der kritischen Jury. "Ich bin stolz auf das Erreichte, denn der Wettkampf war für mich eine echte Herausforderung. Sicherlich hatte ich an dem Tag ein glückliches Händchen, aber das gehört auch dazu", meint der junge Tischler aus Dahmetal, der sich nun um die Aufnahme in die "Begabtenförderung berufliche Bildung" bewerben möchte. Darüber hinaus hat der junge Handwerker noch ein weiteres Ziel ins Auge gefasst: den Bundessieg im Handwerk, um den im November in Stuttgart gerungen wird.

Auch Christian Hecker aus Drahnsdorf strebt den Titel "Bester deutscher Anlagenmechaniker SHK" an. Obwohl er mit dem olympischen Grundgedanken "Dabeisein ist alles" im BTZ angetreten war, kann sich der Geselle nun über den Landessieg in seinem Beruf freuen. "Es war eine knappe Entscheidung, bei der am Ende die Maßgenauigkeit den Ausschlag gegeben hat", sagt der Handwerker, der mit seinem gefertigten Warmwasserbereiter mit Anschlüssen die meisten Punkte holen konnte. "Die Auszeichnung ermöglicht mir sicherlich bei meiner beruflichen Karriere gute Chancen. Wenn nun noch ein Bundessieg hinzu käme, wäre das das i-Tüpfelchen." Im November geht Christian Hecker in Halle für Brandenburg an den Start.

Hintergrund

Jährlich werden im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks die besten Handwerksgesellen gesucht. Bei dem Wettkampf stellen sich zunächst auf Kammer- sowie Landesebene Gesellen aus den einzelnen Berufen mit einer Arbeitsprobe der Jury. Nur wer den Landessieg erringt, hat dann die Möglichkeit, Bester seines Berufes in Deutschland zu werden. So kurz nach Beendigung der Ausbildung bietet sich für die Gesellen damit die Chance, ihr handwerkliches Können und Wissen in einem "Duell" unter Beweis zu stellen.


Handwerkskammer Cottbus

Altmarkt 17
03046 Cottbus

Ansprechpartner:

Christiane Jarchow
Berufsausbildung

Telefon 0355 7835-132
Telefax 0355 7835-288

jarchow@hwk-cottbus.de
www.hwk-cottbus.de

Web: http://www.hwk-cottbus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Saller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 295 Wörter, 2245 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Handwerkskammer Cottbus


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Handwerkskammer Cottbus lesen:

Handwerkskammer Cottbus | 23.08.2011

Jugendaustausch: "Hjertelig Velkommen" in Norwegen

Angehende Mechatroniker, KFz-Mechatroniker und Elektrotechniker erhalten Einblicke in norwegische Werkstätten, die sie fachlich, aber auch menschlich weiterbringen. Das weiß auch René Grund, Mobilitätsberater der HWK: "Durch den Erfahrungsausta...
Handwerkskammer Cottbus | 05.08.2011

Tipps zur Lehrstellensuche bei der Beratungsoffensive

Ob Cottbus, Guben oder Spremberg - Die Beratungsoffensive wurde vor drei Jahren von der HWK ins Leben gerufen, um Jugendliche vor Ort beraten zu können. "Vor dem Hintergrund sinkender Schulabgängerzahlen müssen wir verstärkt in alle Landkreise ge...
Handwerkskammer Cottbus | 15.07.2011

Premiere: Kammer initiiert Sommerakademie

"Der Fokus liegt auf Fragen rund um die Betriebstätigkeit im Ausland. Generell ist der Zuspruch für dieses Thema sehr groß, denn im Zusammenhang mit Aufträgen im Ausland kommen häufig Fragen bei den Betrieben auf", erklärt Olaf Linder, Untern...