info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Seagate Technology |

SEAGATE MELDET ERGEBNISSE DES DRITTEN QUARTALS 2001

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Seagate und seine Tochterfirmen, im folgenden „Unternehmen“ genannt, haben für das Quartal, das am 30. März 2001 endete, einen konsolidierten Umsatz von 1,574 Milliarden US-Dollar, einen pro-forma-Nettogewinn von 57 Millionen US-Dollar und ein pro-forma-EBITDA von 163 Millionen US-Dollar bekannt gegeben.

Im Quartal zuvor, das am 29. Dezember 2000 zu Ende ging, hat eine Investorengruppe unter der Führung von Silver Lake Partner den Erwerb von wesentlichen Teilen des operativen Geschäfts von Seagate Technology, Inc. vollendet. Die zusammengefassten, konsolidierten Ergebnisse der neun Monate, die am 30. März 2001 endeten, enthalten die Ergebnisse des Unternehmens vom 23. November 2000 – dem Datum der Übernahme – bis zum 30. März 2001 sowie die Ergebnisse des Rechtsvorgängers Seagate Technology, Inc. vom 1. Juli 2000 bis zum 22. November 2000.

Das pro-forma-Ergebnis des Quartals, das am 30 März 2001 endete, berücksichtigt nicht die Restrukturierungskosten von 54 Millionen US-Dollar. Für den gleichen Zeitraum meldet das Unternehmen einen pro forma-Nettogewinn von 24 Millionen US-Dollar auf GAAP-Basis.

Im Vorjahresquartal, das am 31. März 2000 endete, erzielte Seagate Technology, Inc. einen Nettogewinn von 46 Millionen US-Dollar. Darin nicht enthalten sind Restrukturierungskosten und prozessbedingte Forschungs- und Entwicklungsausgaben, die mit der Übernahme von XIOtech Corporation verbunden sind, Gewinne aus dem Verkauf eines Teils der Beteiligung, die Seagate Technology, Inc. an SanDisk hielt, sowie alle Umsätze, die sich auf die frühere Beteiligung von Seagate Technology, Inc. an VERITAS Software Corporation („VERITAS“) beziehen. Auf GAAP-Basis gibt Seagate Technology, Inc. im am 31. März 2000 endenden Quartal einen Nettogewinn von 136 Millionen US-Dollar bekannt.

Für das vorletzte Quartal, das am 29. Dezember 2000 endete, lag der pro forma-Nettogewinn bei 68 Millionen US-Dollar, das pro forma-EBITDA bei 259 Millionen US-Dollar. Diese Ergebnisse berücksichtigen nicht die mit der Übernahme verbundenen Kosten: Dazu gehören die Abschreibung von prozessbezogenen Forschungs- und Entwicklungskosten, Verluste beim Verkauf von Investitionsanlagen, der Verlust aus dem Verkauf von operativen Vermögenswerten an New SAC sowie alle Umsätze, die mit dem früheren Investment von Seagate Technology, Inc. in VERITAS verbunden sind. Die operativen Ergebnisse für das Quartal, das am 29. Dezember 2000 endete, schließen die Ergebnisse des Unternehmens vom 23. November 2000 – das Datum der Übernahme – bis zum 29. Dezember 2000 ein sowie die Ergebnisse des Rechtsvorgängers, Seagate Technology, Inc., vom 1. Oktober 2000 bis zum 22. November 2000. Auf GAAP-Basis hat das Unternehmen einen Gesamtverlust von 1,791 Milliarden US-Dollar berichtet.

Seagate und seine Tochterunternehmen werden von New SAC kontrolliert, einer auf Cayman Island ansässigen Firma mit beschränkter Haftung, die Ende 2000 gegründet wurde, um die Geschäftsbereiche Festplatten, Speicherlösungen und Bandlaufwerke, den Softwarebereich und andere Vermögenswerte von Seagate Technology, Inc. zu übernehmen. Dabei handelt es sich um die ehemaligen Geschäftsfelder von Seagate Technology (einschließlich Festplatten und XIOtech Corp.), Seagate Removable Storage Solutions und Crystal Decisions (ehemals Seagate Software). Die Übernahme wurde am 22. November 2000 abgeschlossen.

circa 2.900 Zeichen


Web: http://www.haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Siegle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 460 Wörter, 3450 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Seagate Technology lesen:

Seagate Technology | 10.11.2014

Seagate macht Cloud Computing wirtschaftlicher

München / Paris, 3. November 2014 - Seagate Technology, einer der weltweit führenden Hersteller von Festplatten und Speicherlösungen, präsentiert ein revolutionäres, objektbasiertes Storage-Laufwerk: das Seagate Kinetic HDD. Die Lösung basiert ...
Seagate Technology | 29.09.2014

Seagate präsentiert Festplattenlaufwerk mit Recovery Services speziell für Videoüberwachungssysteme

- Surveillance HDD wird erstmals auf der ASIS 2014 in Chicago vorgestellt - Festplattenlaufwerk mit 6TB Speicherkapazität ist speziell auf die Anforderungen von Videoüberwachungssystemen zugeschnitten, die rund um die Uhr laufen - Integrierter Rett...
SEAGATE TECHNOLOGY | 09.05.2011

Seagate bricht neuen Festplatten-Rekord: 1 Terabyte pro Datenscheibe

München, 04. Mai 2011 - Seagate hat die weltweit erste 3,5 Zoll HDD Festplatte mit einer Speicherkapazität von 1TB pro Datenscheibe vorgestellt - ein neuer Rekord des weltweit führenden Herstellers von Festplatten und Speicherlösungen. Die enorme...