info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PUBLICIS Consultants | Deutschland |

Europäische Kommission und chinesische Regierung verlängern Trainingsprogramm für Manager in Europa und China

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


+++ EU-China Managers Exchange and Training Programme (METP) um eine weitere Phase ergänzt +++ Langfristiges Engagement zur Steigerung des wirtschaftlichen Austauschs zwischen der EU und China +++

Peking, 23. September 2009 – Die Europäische Kommission und die Regierung der Volksrepublik China haben beschlossen, das EU-China Managers Exchange and Training Programme (METP) zu verlängern. METP 5 wird im Mai 2010 starten. Die Bewerbungsphase hat am 21. September 2009 begonnen und endet am 7. Januar 2010. METP wurde im Juli 2006 als eine auf vier Jahre angelegte Initiative der Europäischen Kommission und der chinesischen Regierung initiiert. Rund 400 Manager aus der Europäischen Union und China konnten bislang von den hochwertigen Trainingsmöglichkeiten des Programms profitieren.

„Seit dem Beginn von METP, ist die Zahl der Bewerbungen aus der gesamten Europäischen Union stetig gestiegen. Dies zeigt, welch hohen Stellenwert das wirtschaftliche Potenzial des chinesischen Marktes bei europäischen Führungskräften einnimmt. Der Erfolg des Programms und das wachsende Interesse europäischer Manager an dem Aufbau von Handelsbeziehungen mit China sind Grund genug, METP um eine weitere Phase, die 2010 starten wird, zu verlängern“, sagt Dr. Stefan Hell, Leiter von METP in Peking.

China hat sich zu einem der einem der dynamischsten Märkte der Welt mit hohen und
konstanten Wachstumsraten entwickelt. Besonders kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) fehlen jedoch oft die Möglichkeiten, Handelsbeziehungen mit China aufzubauen. Aus diesem Grund unterstützt die Europäische Kommission KMUs, Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) und selbstständige Unternehmer, durch das Angebot von METP - einem zehnmonatigen Management-Training in China.

Das vollständig finanzierte Programm bietet Unternehmen mit Sitz in der EU die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter zu qualifizierten Experten für den chinesischen Markt ausbilden zu lassen. Im Idealfall nutzen diese Experten ihre neu erworbenen Fähigkeiten und Kontakte für Geschäfte mit China. Im Rahmen von METP erhalten die ausgewählten europäischen Manager sieben Monate intensives Chinesisch Sprachtraining, interkulturelle Trainings, maßgeschneiderte Seminare sowie Ausflüge zu chinesischen Unternehmen, Städten und administrativen Einrichtungen. Darüber hinaus absolvieren die Teilnehmer ein dreimonatiges Praktikum in einem chinesischen Unternehmen. Langfristiges Ziel von METP ist, die Beziehungen zwischen der EU und China durch Austausch und wirtschaftliche Zusammenarbeit nachhaltig zu stärken. Neben der Organisation des gesamten Aufenthaltes übernimmt die Europäische Kommission alle Studiengebühren. Teilnehmer werden mit einem monatlichen Zuschuss von 1.000 Euro für ihre Lebenshaltungskosten unterstützt. Absolventen erhalten ein Diplom des EU-Botschafters in China.

Weitere Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten, dem Download der Bewerbungsunterlagen sowie allgemeinen Details zum Programm finden Sie unter www.metp.net.cn oder erhalten Sie über die METP hotline at +49 69 15402 638.
The EU-China Managers Exchange and Training Programme (METP) is a four-year intergovernmental cooperation project between the European Commission and the Government of the People's Republic of China. Placed within the dynamic context of continuously evolving relations between the EU and China, the non-profit programme is designed to enhance business expertise by developing European and Chinese human resources. METP aims to train and financially support internships for 200 Chinese managers in the EU and 200 European managers in China. The programme is implemented by the China Council for the Promotion of International Trade from 2006 to 2010, and total funding from the EC and the Government of China is 23 million Euros.

Pressekontakt:
PUBLICIS Consultants | Deutschland
Sarah von Hauenschild, Tel.: +49-69-15402-367, Fax: +49-69-15402-270
E-Mail: sarah.von.hauenschild@publicis-consultants.de
http://www.publicis-consultants.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kristina Benischek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 494 Wörter, 3862 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PUBLICIS Consultants | Deutschland lesen:

Publicis Consultants | Deutschland | 20.11.2008

Consulting: Inhouse-Beratungen auf Wachstumskurs

Als Hauptgrund für den vermehrten Einsatz der internen Berater sieht der Initiativkreis „dichter dran“ vor allem den Vorteil an, den die Vorkenntnisse der Inhouse-Berater über interne Strukturen und Abläufe bieten – bei gleichen Qualitätsstand...