info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
planet-tmx |

planet-tmx präsentiert die nächste Generation des Lernens im Web 2.0

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Revolutionäre Internet-Lernplattform verbindet intelligente Karteikarten mit Wiki-Ansatz zum Sprachenlernen

Rechtzeitig zum Start des Unterrichts an deutschen Schulen und Universitäten, stellt die neuartige Web 2.0-Lernplattform planet-tmx (www.planet-tmx.com) ihr einzigartiges Lernkonzept vor. Erstmalig verbindet eine Lernplattform das Karteikarten-System und einen atomaren Vokabeltrainer zu einer Lern-Community für Sprachen und andere Wissensinhalte. Statt einer einzelnen Lernmethode zu folgen, integriert planet-tmx eine Reihe von Ansätzen wie Karteikarten, Superlearning und Immersion und überlässt dem Nutzer so die Wahl, wie er am besten lernt. Die Lernumgebung bietet eine Vielzahl von Aufgabentypen und erlaubt es dem Nutzer, auch alle Inhalte selbst zu erstellen. planet-tmx richtet sich an alle, die lernen wollen oder müssen - vom Grundschüler über den Studenten bis hin zum Vielflieger.

"Wir leben im Zeitalter von Web 2.0, lernen aber immer noch wie im Web 0.5. Die Idee von planet-tmx ist, schwere Bücher, langweilige Karteikarten und herkömmliche, begrenzte Lernsoftware durch ein modernes und intelligentes Lernsystem zu ersetzen", so Ralf Hoffmann, Gründer von planet-tmx. "Daher kann man mit planet-tmx nicht nur Vokabeln passend zum Schulbuch lernen oder sich auf den TOEFL- und SAT-Test vorbereiten, sondern auch die Grammatik trainieren oder sein Business English für die nächste Präsentation üben."

Fast 100.000 Vokabeln für 13 Sprachen
Die einzigartige Technologie von planet-tmx erlaubt es, alle Sprachen in beliebigen Sprachkombinationen zu trainieren. Seit der ersten Vorstellung im Mai 2009 wurde die Anzahl der Vokabeln und deren Abfragevarianten ausgebaut. Momentan umfasst das Angebot, das kontinuierlich wächst, 13 Sprachen mit fast 100.000 Vokabeln und Tausenden von Sätzen, Bildern und Aussprache-Beispielen. Neben den Standardsprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch sind auch "Exoten" wie Russisch oder Thai vertreten. Wer sich für Latein interessiert, kann nicht nur den Grundwortschatz trainieren, sondern sogar moderne Vokabeln wie Globalisierungsprozess, Playboy oder Wirtschaftskrise lernen.

So lernt man heute: Die Revolution des Paukens
Das neuartige Lernkonzept von planet-tmx kombiniert dynamische Karteikarten, einen atomaren Vokabeltrainer sowie eine Lern-Community, die auf dem Wiki(pedia)-Ansatz beruht. Die Karteikarten besitzen ein flexibles Layout, das Bilder, Tabellen, Ton und Videos enthalten kann. Dank vielfältiger Aufgabentypen, von Lückentexten, Multiple-Choice Tests über Diktate bis hin zu Gleichungen, lassen sich unterschiedlichste Inhalte wie Grammatiklektionen, Redewendungen für Präsentationen oder Golfregeln vermitteln. Darüber hinaus kann jeder Anwender seine eigenen Karteikarten, Lektionen und Kurse selbst erstellen.

Anders als herkömmliche Programme und Wörterbücher basiert der atomare Vokabeltrainer nicht auf Wortpaaren, sondern auf einem Netz aus Vokabeln beliebiger Sprachen. Eine einzelne Vokabel kann dadurch auf bis zu 10 verschiedene Arten abgefragt werden - etwa mit Bildern, anhand von Definitionen oder Synonymen, in Beispielsätzen oder als Buchstabenrätsel. Bei der Auswahl des Aufgabentyps berücksichtigt planet-tmx die Sprachkenntnisse und den Lernstand jedes einzelnen Benutzers und passt automatisch den individuellen Schwierigkeitsgrad an. Durch diese Flexibilität ist der Vokabeltrainer für Anfänger, die mit Bildern den Einstieg in die Sprache finden wollen, genauso geeignet wie für Fortgeschrittene, die ihre Sprachkenntnisse vertiefen wollen. Vokabel-Games mit Highscore runden das fantasievolle Lernangebot ab.

Die dritte Komponente ist die Lern-Community, von der jedes Mitglied profitiert. Grundgedanke ist der Wiki-Ansatz, bei dem alle Teilnehmer ihr Wissen mit anderen Teilnehmern teilen und austauschen, indem sie Vokabeln eingeben, Lern-Inhalte online stellen oder die Qualität der vorhandenen Inhalte kontrollieren. Lernende profitieren so zum Beispiel von Muttersprachlern anderer Länder, die Beispielsätze einstellen oder Übersetzungen ergänzen. Die Team-Funktionen sind besonders für Lehrer und Schüler interessant, etwa um Vokabelsammlungen und Übungen gemeinsam zu erstellen und zu nutzen.

Erweiterung der Wissensgebiete als globaler Wissensaustausch
Neben dem Sprachangebot plant planet-tmx weitere Wissensgebiete wie Naturwissenschaften, Recht und Medizin auszubauen. Die Vielfalt an Sprachen und Themen und Lektionen erschließt sich anhand übersichtlicher Themenwolken. Ziel der Web 2.0-Plattform ist es, langfristig eine globale Basis für den Austausch von Lerninhalten zu werden - übergreifend für alle Sprachen und alle Themen. Das Online-Angebot ist während der Beta-Phase kostenlos und wird voraussichtlich ab Ende des Jahres mit allen Sprachen und Inhalten für einen monatlichen Beitrag von ? 4,99 für Erwachsene und ? 2,99 für Schüler zur Verfügung stehen. Für Schulen sind zusätzliche Sonderkonditionen geplant.


planet-tmx
Ralf Hoffmann
Am Burggraben 10
D-6138 Friedrichsdorf/TS
06007-991 808

www.planet-tmx.com



Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Katharina Wilhelm
Sendlinger Straße 42A
80331
München
kw@schwartzpr.de
+49 (0) 89-211 871-40
http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Wilhelm, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 656 Wörter, 5228 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema