info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bianor Sp. z o.o. |

Bianor baut Produktionspartnerschaft mit Makita aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Als einer der weltweit führenden Hersteller von Elektrowerkzeugen setzen die Japaner auf die Expertise des polnischen Spritzgieß-Spezialisten

Bialystok (PL) / Kronberg, 23. September 2009 – Bianor, der führende Hersteller von Kunststoffformteilen nach Spritzgießverfahren in Polen, untermauert seine Konkurrenzfähigkeit auf dem Zulieferermarkt durch die erweiterte Partnerschaft mit seinem langjährigen Kunden Makita. Erster Gegenstand des Vertrags mit Bianor ist die Produktion von Formteilen für eine neue Bohrmaschine für Makita Manufacturing Romania.
Aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit der letzten beiden Jahre, hat sich Makita bei der Auftragsvergabe erneut für Bianor entschieden. Hans de Haas, CEO von Bianor, erklärt: „Es ist uns eine große Ehre, mit Makita an neuen Projekten zu
arbeiten. Mit dieser strategischen Partnerschaft zeigt uns das japanische
Unternehmen, daß Sie unsere Kooperation in der Vergangenheit sehr schätzt. Wir
können durch unsere Leistung, unseren hohen Qualitätsstandart und guten
Kundenbeziehungen unsere Auftraggeber auch langfristig überzeugen“.
Makita, vor allem bekannt durch seine Bohrmaschinen, Bohrhämmer, Druckkompressoren und Kettensägen, ist mit einem Jahresumsatz von 1,5 Milliarden Euro einer der weltweit führenden Hersteller von professionellen
Elektrowerkzeugen für Industrie und Handwerk. Zum Auftakt der neuen Produktionskooperation beginnt Bianor mit der Herstellung von Formteilen für eine neue Bohrmaschine der Makita Manufacturing Romania (MMR).
Ein Grund für den Ausbau der bisherigen Geschäftsbeziehung mit dem japanischen
Auftraggeber ist auch der versierte Umgang des CEOs von Bianor mit den
Besonderheiten der japanischen Arbeitsweise und des Managementstils. Hans de Haas lebte mehr als drei Jahre in Südostasien und kennt die Bedürfnisse und Anforderungen im Land der aufgehenden Sonne. „Ein japanisches Sprichwort besagt, daß man nur dann etwas perfekt machen kann, wenn man liebt, was man tut,“ so Hans de Haas. „Ich denke, dass genau dies das Geheimnis unseres Erfolges ist: die große Identifikation unserer Mitarbeiter mit jedem einzelnen Projektdetail.“
Auch bei Makita ist man sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit. „Es ist sehr schwer, zuverlässige Geschäftspartner zu finden. Makita ist eine starke Marke, ein Ergebnis der engen Zusammenarbeit mit unseren Partnern,“ erklärt Mahiro Banno, CEO von Makita in Europa.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marta Wiercinska, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 296 Wörter, 2296 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bianor Sp. z o.o.

Bianor ist Hersteller von Kunststoffformteilen durch Spritzgusstechnologie. Wir beschäftigen uns mit der Fertigung und Montage von Kunststoffformteilen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bianor Sp. z o.o. lesen:

Bianor Sp. z o.o. | 08.05.2013

BIANOR startet erfolgreich mit neuen Kunden und Projekten ins Geschäftsjahr 2013

Die guten Zahlen und der positive Trend für 2013 lassen sich insbesondere auf einen Aspekt zurückführen: BIANOR legt verstärkt den Fokus auf einen ganzheitlichen Service-Ansatz. „Als Full-Service-Partner für unsere Kunden unterstützen wir von ...
Bianor Sp. z o.o. | 24.04.2012

Aus der ganzen Welt nach Polen

Turnkey-Lösungen von BIANOR erlauben reibungslose Produktionsverlagerung. Internationale Marktführer wünschen kurze, flexible Lieferketten. Sie entscheiden sich für Qualität, Zuverlässigkeit und Service des Spritzgußspezialisten und erfahrenen...