info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MACH AG |

Shared Services, Business Intelligence, E-Government: MACH AG präsentiert neue Produkte und interessante Projekte auf Moderner Staat 2009

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Attraktives Rahmenprogramm – Informationen aus erster Hand – Partner des Best-Practice Forums "Finanzmanagement" und der Guided Tour „Personal“ Berlin, Lübeck. Das Software- und Beratungshaus MACH AG wartet bei der Fachmesse Moderner Staat vom 24. – 25. November 2009 in Berlin mit neuen Produkten und richtungsweisenden Modernisierungsvorhaben auf. Seine Kompetenz als Spezialist für Public Management unterstreicht das Unternehmen unter anderem auch als Partner des Best Practice Forums „Finanzmanagement" und der Guided Tour „Personal“.

Am Messestand-Nr. 270 in Halle 2 stellt der Anbieter Anwendungen der neuen Web-basierten Lösung für Business Intelligence (BI) vor, die schrittweise in die MACH Software integriert wird. Damit greift das Unternehmen die steigende Nachfrage öffentlicher Einrichtungen nach leistungsfähigen Tools zur Datenanalyse auf. Das neue Produkt besteht aus drei Komponenten und bietet Funktionen für operative Berichte, interaktive Benutzer-Abfragen, Kennzahlen-Cockpits sowie umfassende Datenanalysen aus einem Data-Warehouse oder Data-Mart.

„Neben den Möglichkeiten einer vollständigen BI-Lösung bietet das System spezielle Vorteile, die sich aus der Integration in die MACH Software ergeben“, erläutert Vorstand Margrit Müller-Ontjes. So könnten die An-wender direkt auf ein bereits in der Software vorhandenes Berechti-gungskonzept und einen Verzeichnisdienst aufsetzen.

Mit der Web-Lösung für den Rechnungsworkflow präsentiert MACH eine interessante Lösung, die sich zum einen für einen Einsatz innerhalb einer Behörde anbietet, zum anderen eine sehr gute Grundlage für Shared Services ist. Produktiv als Shared Service ist die Lösung beim Bundesverwaltungsamt, das als Verwaltungsservicezentrum (VSZ) schrittweise die Rechnungsbearbeitung von insgesamt 17 Behörden aus dem Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern (BMI) übernimmt. Das Projekt Rechnungsworkflow verfolgt mehrere Zielsetzungen: Einerseits soll das Buchungsgeschäft im Bundesverwaltungsamt als Kernaufgabe professionalisiert werden. Andererseits können die beteiligten Behörden ihre Aufwände reduzieren und sich stärker auf ihre fachlichen Kernaufgaben konzentrieren. Alle Rechnungsdaten werden in der integrierten MACH Software vorgehalten. Dazu lassen sich die Zahlungsströme zuverlässig überwachen. Und: Die dezentralen Titelverwalter werden entlastet – behalten dabei aber ihre dezentrale Ressourcenverantwortung.

Sabine Lang, Leiterin Finanzmanagement im BVA und Projektleiterin Rechnungsworkflow im VSZ wird am 24.11. ab 12.40 Uhr gemeinsam mit Georg Gelhausen aus dem BMI im Best Practice Forum "Finanzen I" darüber berichten, wie das VSZ im BVA aufgebaut wurde, wie sich die Konzeption und Zusammenarbeit mit den beteiligten Pilotbehörden gestaltete und welche Erfahrungen sie mit den ersten drei Piloteinrichtungen gemacht haben.

Im Best-Practice Forum "E-Government III" referiert Kurt Beckers, Geschäftsführer der Landesagentur für Struktur und Arbeit Brandenburg (GmbH), am 25. November ab 12.15 Uhr über das Thema: „Förderanträge über ein E-Government-Portal und elektronische Verfahren realisieren - Erfahrungen, Akzeptanz und Ausblick der Landesagentur für Struktur und Arbeit Brandenburg.“

Komplettiert wird das Messeangebot mit den Neuheiten der DOMEA-zertifizierten Lösung für Dokumentenmanagement, elektronische Vorgangsbearbeitung und Aktenführung sowie neuen und erweiterten Funktionen der Finanz- und Personalmanagement-Software.

Weitere Informationen zum Messeangebot und den Produkten von MACH gibt es telefonisch unter 0451 – 70 64 70 oder im Internet unter www.mach.de.

Hinweis für die Redaktionen:
Diese und weitere Presseinformationen sowie Pressefotos (300 dpi) im JPG-Format zum Herunterladen finden Sie in der Rubrik Presse der MACH-Homepage unter www.mach.de/presse.

Zusatzinformation:
Die MACH AG ist in Deutschland für den öffentlichen Bereich einer der führenden Anbieter von Software und Beratung für Verwaltungsmanagement in den Bereichen Finanzen, Personal und Prozessunterstützung. Nach dem Prinzip „Alles aus einer Hand“ offeriert MACH alle begleitenden Dienstleistungen. Hierzu zählen Organisationsberatung, Einführungsunterstützung, Projektbegleitung, Schulung, Entwicklung sowie umfassende IT-Beratungsleistungen. Das Software- und Beratungshaus unterhält neben seinem Stammsitz in Lübeck Standorte in Berlin, Düsseldorf und München. Zu den Kunden von MACH zählen neben zahlreichen Bundes- und Landesbehörden auch Kommunen, Hochschulen, Einrichtungen aus Lehre und Forschung, Kirchen und Wohlfahrtsverbände sowie Non-Profit-Organisationen.

Ihre Redaktionskontakte:

MACH AG
Jochen Michels
Wielandstraße 14
23558 Lübeck
Tel.: 0451 - 70 64 7-271
Mobil: 0151 - 52 73 21 47
Fax: 0451 - 70 64 7-300
E-Mail: jmi@mach.de
Internet: www.mach.de

PR-Agentur
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
Tel.: 0451 - 88 1 99-12
Fax: 0451 - 88 1 99-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jannette Demmler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 552 Wörter, 4569 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MACH AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MACH AG lesen:

MACH AG | 11.10.2016

Öffentliche Verwaltungen auf Veränderungskurs

Lübeck, 11.10.2016 - Zum 16. Mal trafen sich Entscheider aus öffentlichen Organisationen zum Führungskräfteforum "Innovatives Management" der MACH AG in Lübeck. Das vielseitige Programm lieferte durch Vorträge, Diskussionen und Werkstätten Lö...
MACH AG | 14.10.2014

MACH präsentiert aktuelle Marktstudie: Öffentlicher Sektor ist wichtigster Impulsgeber für die E-Rechnung

Lübeck, 14.10.2014 - In Zusammenarbeit mit der Schweizer Billentis präsentiert die MACH AG die neuesten Marktzahlen und Erhebungen zur elektronischen Rechnungsbearbeitung in Europa. Die Studie belegt, dass Verwaltungen durch einen elektronischen Re...
MACH AG | 26.09.2014

Starterpaket E-Rechnung

Lübeck. Vor der technischen Umsetzung stehen organisatorische Fragen: Was gehört alles zur E-Rechnung? Wo fängt man am besten an? Welche Anforderungen und Ziele sind damit verbunden und wie sieht der Prozess im eigenen Haus eigentlich aus? Die MAC...