info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bally Wulff Automaten GmbH |

Weltpremiere auf der IMA 2003: Bally Wulff setzt Infrarot-Dialog-Marketing ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Berlin, den 20. Dezember 2002 – Highlight für die IMA 2003: Bally Wulff, einer der führenden Hersteller von Unterhaltungstechnologie, setzt bei der Fachausstellung vom 14. bis 17. Januar 2003 in Nürnberg das neue Informationssys-tem Infrarot-Dialog-Marketing ein. Das Unternehmen installiert für die automatische Teilnahme am eigenen Messenachrichtendienst den Prototyp einer Infrarot-Infosäule. Die Besucher finden die Säule gleich im Eingangsbereich zur IMA.

Power-Plattform für High-Innovation von Bally Wulff: Das Unternehmen testet auf der IMA 2003 in Nürnberg sein neues SMS-basiertes Informationssystem Infrarot-Dialog-Marketing. Das weltweit bislang einmalige System wird automatisch aktuelle Messenachrichten von Bally Wulff via SMS auf die Mobiltelefone der Fachbesucher übermitteln.

Hierfür installiert Bally Wulff einen Prototyp seiner auffälligen 2,5 Meter hohen Infrarot-Infosäulen am Eingang der Messehallen. Die Fachbesucher müssen lediglich ihr Handy mit aktivierter Infrarot-Schnittstelle auf den Empfänger in der Infosäule richten und auf den kurzen Signalton ihres Handys warten, mit dem die Registrierung bestätigt wird. Ab diesem Zeitpunkt erfolgt der Versand der automatisch generierten Short Message des Bally Wulff SMS-Dialog-Marketing mit aktuellsten IMA-Informationen des Unternehmens. Dieser Service ist kostenlos für alle IMA-Besucher. Es fallen lediglich die vom Mobilfunkbetreiber des Teilnehmers üblichen Gebühren für das Versenden einer SMS ins D2-Netz an.

So können sich IMA-Gäste während der gesamten Ausstellungsdauer vom 14. bis 17. Januar 2003 in die aktuellen Messenachrichten von Bally Wulff einklinken. Die Abteilung SMS-Dialog-Marketing von Bally Wulff wird das neu entwickelte und bereits zum Patent angemeldete Infrarot-Dialog-Marketingsystem in den kommenden Monaten fest im Produktportfolio aufnehmen. „Das Infrarot-Dialog-Marketing ist ein zukunftsträchtiges Informationssystem mit dem wir in Kürze alle Messegesellschaften und Aussteller ausrüsten können“, erläutert der zuständige Produktmanager Yiannis Kaufmann. „Die IMA ist unsere Plattform für den Praktikabilitätstest.“ Um für die Infrarotsäule eine möglichst praxisnahe Platzierung zu erzielen und um möglichst alle Messegäste zu erreichen, hat Bally Wulff sogar eine zusätzliche Aktionsfläche im Kassenbereich der IMA angemietet.

Bally Wulff entwickelt als Erfinder des SMS-Dialog-Marketing bereits seit geraumer Zeit erfolgreich Lösungen für POS-Kampagnen und Informationsdienste. Für seine Kunden übernimmt der Automatenproduzent die gesamte technische Abwicklung. So wurden in den vergangenen zwei Jahren über 1.000 SMS-Aktionen durchgeführt und eine Rufnummernmenge im sechsstelligen Bereich registriert.


Diese Presseinformation können Sie mit Bildmaterial
auf der Website www.sms-dialog-marketing.de downloaden.

Die Bally Wulff-Gruppe (www.ballywulff.de) mit Sitz in Berlin und Hannover ist eines der führenden Unternehmen in Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Unterhaltungstechnologie in Deutschland. Das Unternehmen, 1950 gegründet, gehört seit sechs Jahren zur Alliance Gaming Corporation mit einem jährlichen Konzernumsatz von rund 500 Millionen Euro. Bally Wulff verfügt über bundesweit 20 Niederlassungen mit rund 400 Mitarbeitern – davon entfallen allein 170 Beschäftigte auf Entwicklung, Produktion und Verwaltung in der Berliner Zentrale. Besonders forciert werden die Bereiche New Business und SMS-Dialog-Marketing, für die das Unternehmen eigene Abteilungen gründete. Das von Bally Wulff entwickelte SMS-Dialog-Marketing hat sich mit Kunden wie DaimlerChrysler, Pepsi Cola und Burger King, Scandlines und unzähligen mittelständischen Unternehmen aus Handel und Dienstleistung als erfolgreiche Innovation im Markt durchgesetzt. Im New Business dominiert Bally Wulff vor allem mit Entwicklungen im Bereich Internet-Terminals, Touchscreen-Technik sowie der Integration mobiler Zahlungssysteme für Automaten und Unterhaltungstechnik.

Ansprechpartner:

Bally Wulff Automaten GmbH
Werbung & Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard Brügger
Maybachufer 48 – 51
12045 Berlin
Tel.: 030-62002-226
Fax: 030-62002-222
E-Mail: b.bruegger@bally-wulff.de
Internet: www.bally-wulff.de

Bally Wulff Automaten GmbH
SMS-Dialog-Marketing
Yiannis HD. Kaufmann
Maybachufer 48 – 51
12045 Berlin
Tel.: 030-62002-152
Fax: 030-62002-142
E-Mail: hd.kaufmann@bally-wulff.de
Internet: www.sms-dialog-marketing.de



Web: http://www.sms-dialog-marketing.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Brügger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 463 Wörter, 4052 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bally Wulff Automaten GmbH lesen:

Bally Wulff Automaten GmbH | 24.01.2003

Dialog via Infrarot-Infosäulen auf der IMA: Bally Wulff aktiviert Handy-Schnittstellen

Erfolgreicher Test für das Infrarot-Dialog-Marketing von Bally Wulff: Auf der IMA 2003 in Nürnberg registrierten sich an vier Messetagen rund 1.000 Besucher an den Prototypen der Infrarot-Infosäule im Eingangsbereich sowie am Messestand des Untern...
Bally Wulff Automaten GmbH | 27.11.2002

SMS-Dialog-Marketing von Bally Wulff: Mit geballter Wurfkraft für den HSV

Hierzu verteilen zehn HSV-Hostessen auf Parkplätzen und an Bushaltestellen vor Europas modernster Mehrzweckhalle Flyer mit dem Hinweis auf die Gewinnspielaktion und auf die SMS-Rufnummern, an die ein Kennwort zu schicken ist. Diese Rufnummern ersche...
Bally Wulff Automaten GmbH | 22.10.2002

Hit auf Hit im Silverball Max und Max Fire:

Immer auf dem neuesten Stand: Mit den MP3-Online-Musik-Abos stehen für die ausschließlich von Bally Wulff angebotenen Terminals Silverball Max und Max Fire die angesagtesten Tophits zur Verfügung. Woche für Woche werden automatisch drei aktuelle ...