info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Infor |

infor AG in Prime Standard aufgenommen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Corporate Governance Kodex anerkannt


(Friedrichsthal, 10. Januar 2003) – Die Aktien der infor business solutions AG, Anbieter betriebswirtschaftlicher Komplettlösungen für die mittelständische Fertigungsindustrie, werden seit dem Start zum Jahresanfang im neu geschaffenen Qualitätssegment „Prime Standard“ an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Innerhalb des Prime Standard wird infor damit künftig im Prime-All-Share-Index und dort im Sektor Technology und in der Untergruppe Software notieren.

Der Vorstand hatte im Dezember 2002 den Antrag auf Zulassung gestellt, da bereits seit dem Börsengang 1999 die strengen internationalen Publizitäts- und Transparenzanforderungen und damit alle Zulassungsfolgepflichten für den Prime Standard erfüllt werden. Darüber hinaus haben Aufsichtsrat und Vorstand der Gesellschaft die Entsprechenserklärung zum Corporate Governance Kodex verabschiedet. Das Unternehmen folgt den Verhaltensempfehlungen der von der Deutschen Bundesregierung eingesetzten Regierungskommission zur Unternehmensleitung und -überwachung (Deutscher Corporate Governance Kodex) bis auf wenige begründete Ausnahmen, die in einer von Aufsichtsrat und Vorstand unterzeichneten Entsprechungserklärung dokumentiert und erläutert sind. Diese kann unter http://www.infor.de/cms/Aktie/Corporate+Governance/Erkl%E4rung eingesehen werden.

„Der Vorstand will mit der Aufnahme in den Prime Standard und der Anerkennung des Corporate Governance Kodex demonstrieren, dass wir uns den höchsten Anforderungen stellen und diese erfüllen. Mit einer sachlichen, glaubwürdigen und zeitnahen Berichterstattung wollen wir das Vertrauen der Aktionäre in unser Unternehmen stärken. Für eine international ausgerichtete Technologiefirma ist der Prime Standard die geeignete Plattform“, so Vorstandssprecher Prof. Dr. Joachim Hertel.

Zum Hintergrund:

Die infor business solutions AG mit Stammsitz in Friedrichsthal zählt mit über 3.500 Kunden im Mittelstand zu den führenden Softwarehäusern in Europa. Das Unternehmen wurde 1979 gegründet und hat europaweit über 700 Mitarbeiter.
infor:COM ist eine betriebswirtschaftliche Komplettlösung, die alle in einem Fertigungsunternehmen anfallenden Prozesse unterstützt. infor:COM ist plattformunabhängig und als Komponentensoftware konzipiert, sodass jeder Anwender sich sein „Softwarepaket“ individuell schnüren kann. Zum Angebot der infor AG gehören neben der Standardsoftware auch spezielle Branchenlösungen, beispielsweise für Kunststofffertiger, Möbelhersteller, Steinverarbeiter, die Schmuckindustrie sowie für Automobilzulieferer.


Web: http://www.infor.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jan Erlinghagen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 295 Wörter, 2596 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Infor lesen:

Infor | 25.09.2012

Infor veröffentlicht Kommunikationsplattform für CRM-Kunden

(prmaximus) (ddp direct) MÜNCHEN 19. September 2012 Infor bringt mit dem Infor Customer Interaction Hub eine intelligente Suite für die Kommunikation mit Kunden auf den Markt. Der Customer Interaction Hub basiert auf der Infor CRM Epiphany Suite...
Infor | 06.02.2012

Neue Studie von Infor und IDC: Innovation entscheidend für Erfolg in schwierigen Wirtschaftslagen

(ddp direct)München 6. Februar 2012 Fertiger investieren momentan verstärkt in Produktinnovationen und Dienstleistungen mit hoher Wertschöpfung, um wettbewerbsfähig zu bleiben und ihr Wachstum voranzutreiben. Das zeigt das neue Whitepaper In Pu...
Infor | 26.01.2012

Breyer zieht Geschäftsprozesse mit Infor in Form

(ddp direct)MÜNCHEN 26. Januar 2012 Infor hat sich bei der Breyer GmbH gegen zehn Mitbewerber durchgesetzt und wird dort Infor10 ERP Enterprise (LN), Infor10 Business Intelligence (BI), Infor10 Barcode und Infor XDEX (Export Management) implement...