info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PBS Software GmbH |

Hohe Einsparpotentiale für SAP ERP-Systeme

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


PBS Nearline Analytic Infrastructure reduziert drastisch Speicherplatznutzung und Zugriffszeiten


Bensheim, 28. September 2009 – PBS Software, ein führender Anbieter von Ergänzungssoftware für SAP-Lösungen in den Bereichen Datenarchivierung, -extraktion und -ablage, stellt mit PBS Nearline Analytic Infrastructure (PBS NAI) für SAP ERP eine Lösung vor, mit der die spaltenbasierte Datenbanktechnologie erstmals auch für SAP ERP-Umgebungen zur Verfügung steht. Die Lösung eröffnet damit hohe Einsparpotentiale insbesondere für den Betrieb sehr großer SAP ERP-Systeme, wie sie immer häufiger im Rahmen von integrierten, globalen Systemen anzutreffen sind.

„Spaltenbasierte Speichertechnologien ermöglichen im Vergleich zu klassischen relationalen Datenbanken eine Datenkomprimierung von bis zu über 90 Prozent und ermöglichen gleichzeitig wesentlich kürzere Zugriffszeiten bei Datenbankabfragen auf Massendaten. Bislang konnten diese Vorteile jedoch in SAP ERP-Umgebungen nicht genutzt werden. PBS hat mit seinen Nearline-Lösungen für SAP BW profundes Know-how beim Einsatz spaltenbasierter Datenbanktechnologien gesammelt. Auf dieser Basis wurde nun PBS NAI entwickelt, das völlig neue Möglichkeiten bei der Verarbeitung großer Datenmengen bietet“, erläutert Prof. Dr. Detlev Steinbinder, Management PBS Software.

PBS Nearline Analytic Infrastructure (PBS NAI)
Das neue Produkt stellt in der ersten Ausbaustufe eine Schnittstelle zur Anbindung des bekannten spaltenbasierten Analyseservers Sybase IQ bereit. Damit kann grundsätzlich jegliche Art von Daten aus einer ERP-Datenbank oder einem ERP-Datenarchiv in den Analyseserver übertragen und direkt im ERP-System für schnelle Analysen verwendet werden. PBS NAI umfasst als erste Anwendung ein erweitertes SAP-Archivinformationssystem, das eine Indizierung und Recherche von beliebigen ERP-Archiven innerhalb des Analyseservers erlaubt. Durch die Ablage der Indizes im Analyseserver wird die ERP-Datenbank stark entlastet, da der Plattenplatzbedarf im Analyseserver nur ca. 10 Prozent im Vergleich zur Datenbank beträgt. Die Indizierungslogik wird durch das Spaltenkonzept wesentlich vereinfacht. Die neue Lösung kann dabei von allen SAP-Kunden genutzt werden, die das SAP-Archivinformationssystem nutzen. Werkzeuge für die Übertragung vorhandener Archiv-Infostrukturen aus der SAP-Datenbank sind ebenfalls bereits enthalten. Die Anwendung ist völlig transparent zum SAP-Standard-Archiv-Informationssystem, d. h. jeder SAP-Standard-Zugriff auf eine Infostruktur liest automatisch den Sybase IQ Server aus. Die neue Funktionalität arbeitet völlig im Hintergrund, wodurch zusätzliche Schulungen komplett entfallen.

Integration mit SAP BW
Ein weiterer Nutzen ergibt sich aus der gleichzeitigen Nutzung des Analyseservers Sybase IQ für die beiden Lösungen PBS NAI ERP und PBS CBW NLS IQ, der Nearline-Storage-Lösung von PBS für SAP NetWeaver BW. Die Wirtschaftlichkeit wird zudem noch einmal deutlich erhöht, indem eine zentrale Instanz des Analyseservers von mehreren BW- oder ERP-Systemen genutzt werden kann. Zudem wirkt sich die gezielte Verkleinerung der Datenbanken der Produktiv-Systeme multiplikativ auf alle Spiegelsysteme aus. Von dort kann dann ebenfalls auf die zentrale Instanz des Analyseservers zugegriffen werden.

PBS Software GmbH
PBS Software GmbH ist ein führender Anbieter von Ergänzungssoftware für SAP-Lösungen in den Bereichen Datenarchivierung, -extraktion und -ablage sowie Systemstilllegungen. Das Unternehmen gilt seit vielen Jahren als ausgewiesener Experte für komplexe, integrierte Datenzugriffe auf archivierte oder Nearline-Daten in SAP-Anwendungen. Die umfangreichen PBS-Lösungen unterstützen neben der klassischen SAP-Datenarchivierung auch das SAP BW-spezifische Nearline-Speicher-Konzept, das zusammen mit dem spaltenbasierten Analyseserver Sybase IQ ganz neue ILM-Anwendungsszenarien erlaubt.

PBS Software GmbH entwickelt in enger Absprache und Zusammenarbeit mit SAP praxisorientierte ILM-Tools und unterstützt als SAP Software Solution Partner auch die neue Lösung SAP NetWeaver ILM. Alle PBS-Produkte mit direktem SAP-Bezug sind auch von SAP zertifiziert.

Weitere Informationen:

PBS Software GmbH
Michalina Malinowski
Marketing & Communications
Schwanheimer Straße 144a
64625 Bensheim
Tel.: 0 62 51 / 17 4-0
Fax: 0 62 51 / 17 4-1 74
E-Mail: michalina.malinowski@pbs-software.com

Pressekontakt:
IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Richard T. Lane oder Katrin Striegel
Zeppelinstraße 25
D-55131 Mainz
Tel.: 0 61 31 / 89 13 89
E-Mail: info@imc-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, IMC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 552 Wörter, 4547 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PBS Software GmbH lesen:

PBS Software GmbH | 14.08.2014
PBS Software GmbH | 12.08.2014

Operative und analytische SAP-Anwendungen weiter optimieren

Bensheim, 12.08.2014 - PBS Software wird die Partnerschaft mit IBM weiter ausbauen. Ab sofort können die seit mehr als sieben Jahren praxiserprobten PBS Nearline-Storage- Lösungen für SAP BW und ERP, auch mit DB2 mit BLU Acceleration (DB2 BLU) von...
PBS Software GmbH | 02.07.2014

Mit PBS Software SAP HANA als Nearline-Datenbank in ERP-Systemen nutzen

Bensheim, 02.07.2014 - Mit der Nearline Analytic Infrastructure (NAI) von PBS kann man SAP HANA nun auch als Nearline-Datenbank in traditionellen ERP-Systemen nutzen. Damit werden flexible Analysemöglichkeiten und rasant schnelle Antwortzeiten ganz ...