info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Z-Wave |

Z-Wave zeigt Live-Demonstration interoperabler Smart-Metering-Lösungen in Barcelona

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Z-Wave Alliance auf der Metering Europe: Home Control-Produkte für das heimische Energiemanagement


Barcelona/Kopenhagen, 30. September 2009 – Wie Konsumenten und Energieversorger ein modernes und gleichzeitig umweltfreundliches Energiemanagementsystem für den Haushalt aufbauen können, zeigt die Z-Wave Alliance an ihrem Stand (Nr. 118) anlässlich der Metering & Billing/CRM Europe in Barcelona. Im Rahmen von Live-Demonstrationen dokumentiert sie die Interoperabilität der Home Control- und Smart-Metering-Lösungen ihrer Alliance-Partner.

Der Z-Wave-Funkstandard bildet mittlerweile die Basis von mehr als 350 Home Control-Geräten weltweiter Hersteller. Mit der Entwicklung des Advanced Energy Control(AEC)-Framework hat Z-Wave den Smart-Metering-Sektor mit dem Bereich der modernen Hausautomation verknüpft. Smart Meters können so unkompliziert mit Home Control-Lösungen vernetzt und gesteuert werden. Die Live-Demonstration verdeutlicht die Interoperabilität der verschiedenen Produkte mit dem Ziel einer intelligenten Energieverbrauchskontrolle.

Z-Wave-Produkte sprechen eine Sprache
Beispielsweise senden die Z-Wave-basierenden Haushaltszähler der Firma Kamstrup ihre Verbrauchsdaten direkt an Computer, In-House-Displays oder Home-Control-Center. Die Kamstrup-Zähler sind vollelektronisch und für ein einfaches Auslesen der Daten konzipiert worden. Der Konsument hat so stets den genauen Überblick über seinen Strom-, Wasser- und Gasverbrauch und weiß, zu welcher Zeit seine Geräte wie viel Energie benötigen.

Transparenz und Kontrolle für den Endverbraucher gewährleisten auch die Smart-Metering-Lösungen von Horstmann, die einen genauen Überblick über den halbstündlichen, täglichen oder monatlichen Verbrauch geben. Durch den integrierten Z-Wave-Chip übertragen die Zähler die Messwerte an den Home Energy Monitor, der ins Heimnetzwerk integriert und frei im Haus platziert werden kann. Konsumenten erhalten so auch einen Überblick über den „versteckten“ Stand-by-Verbrauch vieler Geräte.

Ebenfalls in Kombination mit Z-Wave-basierenden Tools zur Anzeige der Energienutzung gibt die Firma Modstroem ihren Kunden Hilfestellung zur Reduzierung des Energieverbrauchs. Eine Digitalkamera, die auf den Stromzähler montiert wird, liest den Energieverbrauch ab. Modstroem-Kunden können den Energieverbrauch ihres Heims über eine Website beobachten. Dank Z-Wave ist die Steuerung der Geräte, die den Stromverbrauch reduzieren, mithilfe der gleichen Wireless-Technologie und über dasselbe Gateway möglich, das zum Energie-Monitoring eingesetzt wird.

Auch das dänische Unternehmen Flex-Control A/S hat den Z-Wave-Funkstandard in sein intelligentes Monitoring-System „House Control“ integriert. Die Lösung ermöglicht die drahtlose Überwachung und Steuerung sämtlicher Z-Wave-kompatibler Geräte in Eigenheim, Wohnung oder Ferienhaus. Der Konsument kann über ein zentrales Web-Interface gleichzeitig die Heizung regeln, die Temperatur des Pools kontrollieren und das Licht im Garten ein- und ausschalten oder dimmen.

Die nächste Generation energiesparender Thermostate stellt die Alliance mit dem Z-Wave-Ecosystem der Firma Danfoss vor. Mit diesem haben Verbraucher die Möglichkeit, ihre komplette Heiz- und Kühleinrichtung zentral zu managen. Jedes der Geräte ist mit einem Z-Wave-Chip ausgestattet und integriert sich somit nahtlos in jedes Heimnetzwerk. Das Danfoss-Ecosystem besteht aus Heizungs- und Raumthermostaten, Sender- und Empfängermodulen sowie Timern. Für jeden Raum lassen sich auf diese Weise individuelle Heizintervalle und Temperaturen festlegen. So reguliert das System auch dann automatisch die Temperatur, wenn die Bewohner nicht zu Hause sind.

Darüber hinaus stellt die Z-Wave Alliance an ihrem Stand Nr. 118 neue Smart-Metering-Lösungen ihrer Partner Kellendonk und NorthQ vor. Weitere Informationen zur 11. Metering & Billing/CRM Europe unter www.smart-metering.com.

Über Z-Wave
Z-Wave® ist die erste Technologie, die eine erschwingliche, zuverlässige und einfach zu bedienende Wireless-Kontrolle eines jeden Aspekts des täglichen Lebens ermöglicht – von Heim, Unterhaltungselektronik, HealthCare- und Energienutzung, um nur einige wenige zu nennen. Z-Wave ist eine preisgekrönte, bewährte und interoperable Wireless Mesh Networking-Technologie, die einem breiten Spektrum von Devices im und um das Haus herum die Kommunikation ermöglicht. Hierzu gehören Beleuchtung, Appliances, HVAC, Unterhaltungs- sowie Sicherheitssysteme. Z-Wave bereichert das tägliche Leben um viele Vorteile wie Remote Home-Monitoring, häusliche Gesundheitsvorsorge und -pflege, Sicherheit und Energieeinsparungen. Z-Wave-zertifizierte Produkte sind derzeit in über 350 Produkten von führenden Consumer Brands erhältlich. Z-Wave ist der Gewinner des „Wall Street Journal-Technologie-Innovations-Awards“ (Wireless-Kategorie) und des CNET „Best of CES-Awards“ (Enabling-Technologies-Kategorie). Weitere Informationen über Z-Wave erhalten Sie unter: www.z-wave.com.

Informationen zu:
Z-Wave Alliance
1778 McCarthy Blvd.
Milpitas, CA 95035

Mary Miller
Marketing Director
mary_miller@sdesigns.com

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 912 600
Fax: +49 (26 61) 912 6013
fs@sprengel-pr.com



Web: http://www.z-wave.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 611 Wörter, 5274 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Z-Wave lesen:

z-wave | 15.09.2010

Z-Wave stellt Energiemanagementlösungen für Verbraucher und Energieversorger in Wien vor

In Wien präsentieren unter anderem die Hersteller 3view, Danfoss und Gridmanager Neuheiten aus ihrem aktuellen Z-Wave-Portfolio. 3view: der Fernseher als Energieschaltzentrale 3view hat die Z-Wave-Technologie in seine mit dem Internet verbunden...
Z-Wave | 05.05.2010

Umweltfreundliche Z-Wave-Lösungen zogen Zuschauerinteresse auf sich

Kopenhagen, 05. Mai 2010 – Die Z-Wave Alliance hat die Herausforderung, Home Control-Lösungen mit modernen und umweltfreundlichen Energiesparkomponenten zu verbinden, erfolgreich umgesetzt. Dieses Fazit ziehen die beteiligten Mitglieder nach ihrem ...
Z-Wave | 02.12.2009

Bright Green Expo 2009: Z-Wave-Produkte für „das energiebewusste Zuhause“

Die Z-Wave-Technologie ist ein international etablierter Funkstandard, mit dem derzeit rund 350 Home-Control-Geräte ausgestattet sind. Für den Danish Electricity Saving Trust (DEST), einer staatlichen Non-Profit-Organisation, die Konsumenten und ö...