info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML |

Warehouse Management Systeme unter der Lupe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Team warehouse logistics stellt WMS Scan vor


Das Team warehouse logistics wurde im Februar 2000 vom Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik und der IPL Consultants b.v. ins Leben gerufen und hat es sich zum Ziel gemacht, WMS-Anbieter und WMS-Anwender passgenau zusammenzuführen. Mit dem WMS Scan bieten sie nun noch eine weitere optimierende Dienstleistung, die den Kunden die Entscheidung erleichtern kann.

„Im Laufe der Zeit können sich die individuellen Anforderungen an ein Warehouse Management System stark ändern“, hebt Oliver Wolf, Teamleiter warehouse logistics, hervor, „unsere Erfahrungen in der WMS Beratung zeigen, dass es sinnvoll ist, regelmäßig zu prüfen, ob das eingesetzte WMS effizientes Arbeiten auch in Zukunft möglich macht“.

Das 15-köpfige Team arbeitet dabei nach der Fraunhofer Philosophie: „Wir sind unabhängige Berater und erstellen in diesem Zusammenhang neutrale und herstellerunabhängige Analysen“, unterstreicht Wolf. Der WMS Scan besteht aus mehreren Analyse-Schritten, die Schwachstellen aufdecken und Potenziale freilegen sollen.

Zum Abschluss des WMS Scans unterstützt das Team mit Strategieempfehlungen und gibt Hilfestellungen bei anfallenden Entscheidungen. Soll das bisherige WMS durch ein neues abgelöst werden, besteht für den Anwender die Möglichkeit, sich über aktuelle Softwarelösungen in der WMS Datenbank zu informieren.

„Wenn das Unternehmen Veränderungen offen gegenübersteht, kann unser WMS Scan großes Einsparungspotenzial freilegen“, so Wolf, „denn effiziente Logistik setzt ein intelligentes Warehouse Management System voraus“.


Fraunhofer-Institut für
Materialfluss und Logistik IML
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 2-4
44227 Dortmund

Ansprechpartner:

Fraunhofer IML
Oliver Wolf
Tel.: +49 (0) 231/97 43 214
oliver.wolf@iml.fraunhofer.de

Pressekontakt:

Ralf F. Neuhaus
Telefon +49 (0) 2 31 / 97 43-2 74
Telefax +49 (0) 2 31 / 97 43-2 15
Email: ralf.neuhaus@iml.fraunhofer.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Britta Scherer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 184 Wörter, 1582 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML lesen:

Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML | 14.04.2010

Cloud Computing Umfrage

Die Logistics Mall ist ein virtueller Marktplatz auf dem Logistik-Software »as-a-Service« angeboten werden soll. Die Software selbst wird dabei nicht, wie üblich, auf dem Server des Kunden installiert, sondern über die Mall zur Verfügung gestell...
Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML | 24.02.2010

Experten für Intralogistik und –IT Planung

Als Fachmänner einer unabhängigen Forschungseinrichtung bieten die Spezialisten für Intralogistik und IT-Planung nicht nur Expertenwissen, sondern auch umfassende Praxiserfahrung. Zu ihren Leistungen zählen unter anderem die Lagerplanung vom Konz...
Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML | 07.01.2010

Logistics Mall - Cloud Computing für die Logistik

Die Logistics Mall ist vereinfacht dargestellt, ein virtuelles Einkaufszentrum, in dem Logistik-Software und -Dienstleistungen angeboten werden. Die Besonderheit ist, dass nicht mehr ganze Pakete eines Softwareherstellers gekauft werden müssen, sond...