info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rheinbraun Brennstoff GmbH |

Wechsel an der Spitze der Rheinbraun Brennstoff GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Robert Fischer übernimmt Leitung des Privatkundengeschäfts

Köln, 30.09.2009. - Robert Fischer, 49, übernimmt zum 1. Oktober 2009 die Leitung des Privatkundengeschäfts der Rheinbraun Brennstoff GmbH (RBB), einem Tochterunternehmen der RWE Power, in Köln. Fischer tritt damit die Nachfolge von Michael Müller an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 30. September verläßt, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Robert Fischer ist seit 1983 im Bereich Braunkohle tätig. Dabei konnte der gebürtige Österreicher wertvolle Erfahrungen als Geschäftsführer der RBB-Niederlassung Colpack in Wien sammeln. In einer vom Umbruch geprägten Branche werden diese Erkenntnisse insbesondere den Export-Geschäften der Rheinbraun Brennstoff GmbH zugute kommen. Von Köln aus wird Fischer die rund 200 Vertriebs-Mitarbeiter in der Zentrale sowie in den Niederlassungen führen.

Das Privatkundengeschäft der Rheinbraun Brennstoff GmbH umfasst drei große Produktbereiche, die unter den Marken Heizprofi, Grillprofi und Naturprofi vermarktet werden. Der weitaus größte Sektor ist der Hausbrand-Markt mit Braunkohlen- und Holzbriketts, ofenfertigem Kaminholz und Zubehör. Hier konnten zuletzt beachtliche Zuwächse erzielt werden. So stieg alleine der Brikettabsatz 2008 auf 750.000 Tonnen. Darüber hinaus handelt RBB im Endverbrauchermarkt mit fast 200.000 Tonnen Steinkohlenprodukten. Getragen wird das Geschäft von der wachsenden Zahl moderner Feuerstätten für Festbrennstoffe, die bundesweit mehr als 10 Millionen Geräte erreicht hat.

Drei Sortimente für den Endkunden: Heizprofi, Grillprofi und Naturprofi

Das Sortiment Grillprodukte - bestehend aus klassischer Holzkohle sowie den auf Kohlenstoffbasis produzierten Grillbriketts - hat sich als weiteres Standbein etabliert und bietet dem Handel eine interessante Ergänzung zum Brennstoffgeschäft während der Sommersaison. Hier konnten zuletzt 45.000 Tonnen abgesetzt werden. Anfang des Jahres wurde zudem Europas größte und modernste Grillbrikettfabrik in Betrieb genommen, die für eine Kapazität von 50.000 Tonnen ausgelegt ist.

Als dritte Produktlinie sind hochwertige Pflanz- und Blumenerden hinzu gekommen, die mit Xylit angereichert sind. Dieser wertvolle pflanzliche Rohstoff wird beim Braunkohlentagebau gewonnen und dient bei der Substratherstellung als Torfersatz. Darüber hinaus werden unter dem Naturprofi-Label auch Sand, Kies, Quarz und Splitt für die individuelle Gartengestaltung angeboten.

RBB fokussiert sich dabei im Wesentlichen auf zwei Absatzwege. Dies sind zum einen die Verbraucher- und Baumärkte sowie der Lebensmitteleinzelhandel und zum anderen die traditionellen Partner im Brennstoffhandel und in der Raiffeisen-Organisation. Über die SB-Märkte wird eine gute Abdeckung in der Fläche erzielt, während der Fachhandel eine zunehmende Bedeutung als Servicepartner gewinnt. Die Betreiber moderner Feuerstätten, meist Eigenheimbesitzer mit höherem Einkommen, nutzen als verbrauchsstarke Konsumentengruppe intensiv alle angebotenen Vertriebswege. Das bietet auch dem Brennstofffachhandel gute Marktchancen.

Weitere Informationen im Internet unter www.rheinbraun-brennstoff.de und www.heizprofi.com.



Rheinbraun Brennstoff GmbH
Dr. Volker Schulz
Ludwigstrasse
50226 Frechen
+49 (0) 221 / 480-22520
+49 (0) 221 / 480-1369
www.heizprofi.com



Pressekontakt:
Dr. Schulz Bunisess Consulting GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenratherstraße 190
50937
Köln
rbb@dr-schulz-bc.de
0221 - 42 58 12
http://www.rheinbraun-brennstoff.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Volker Schulz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 415 Wörter, 3514 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Rheinbraun Brennstoff GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rheinbraun Brennstoff GmbH lesen:

Rheinbraun Brennstoff GmbH | 06.06.2011

Braunkohlenstaub: Neue Walzenschüsselmühle soll im Sommer 2012 in Betrieb gehen

RWE Power investiert 40 Millionen Euro in den Standort Ville/Berrenrath Köln. - Die steigende Nachfrage der Industrie nach Braunkohlenstaub (BKS) hat die RWE Power AG dazu veranlasst, eine weitere neue Walzenschüsselmühle zu errichten, die im...
Rheinbraun Brennstoff GmbH | 01.02.2011

Braunkohlenbriketts auf den Rost - und der Ofen spendet mollige Wärme

Kaminbriketts aus dem Rheinland liefern Stück für Stück Markenqualität Mit einem Kamin- oder Dauerbrandofen lässt sich der nächste Winter nicht nur mollig warm, sondern auch preisgünstig überstehen. Heizstarke Braunkohlenbriketts sind der ...
Rheinbraun Brennstoff GmbH | 21.12.2010

Heizen mit Braunkohlenbriketts: Hilft gegen eisige Kälte und steigende Kosten

Früher Wintereinbruch kommt Bundesbürger teuer zu stehen - Heizölpreise erklimmen neue Rekordhöhen - Feste Brennstoffe schaffen Abhilfe Köln. - Der frühe Wintereinbruch kommt die Bundesbürger in diesem Jahr teuer zu stehen. Sinkende Tempera...