info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nexolab GmbH |

Nexolab: Dr. Klaus Kaplaner ist neuer Geschäftsführer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die E-Business-Consulting-Tochter von Softlab und BMW beruft erfahrenen Unternehmensberater an ihre Spitze


Dr. Klaus Kaplaner (44) ist seit dem 1. April 2001 Geschäftsführer der Nexolab GmbH, München. Das im Herbst 2000 von BMW und Softlab gegründete E-Consulting-Unternehmen hat damit einen Unternehmensberater an der Spitze, der über 15 Jahre Erfahrung im internationalen Consulting hat und zuletzt das Automotive-Geschäft bei Gemini Consulting verantwortete.

„Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Kaplaner einen Mann für Nexolab gewonnen haben, der sehr erfahren ist, was die Prozesse und das Prozessdesign der Automotive Value Chain betrifft“, so Peter Broicher, Vorsitzender der Geschäftsführung von Softlab.

An Nexolab reizt Dr. Kaplaner vor allem die Kombination eines Unternehmens der New Economy eingebettet in ein erfahrenes Unternehmen der Old Economy. „Nexolab verbindet die Dynamik eines Start-Ups mit der Professionalität und Erfahrung einer seit Jahren erfolgreichen Unternehmensgruppe“, erläutert Dr. Kaplaner den Vorteil von Nexolab gegenüber anderen Unternehmen der New Economy.

Er legt besonderen Wert auf den Nexolab Beratungsansatz „consulting for a better collaboration“, der alle Partner entlang des Fertigungs- und Absatzprozesses mit einbezieht. „Das Ergebnis unserer Beratungs- und Dienstleistungen ist ein unternehmensübergreifendes Wertschöpfungs-netzwerk. Für ein E-Consulting-Unternehmen ist es heute notwendig, die gesamte Prozesskette von Unternehmen abdecken zu können. Mit diesem Ansatz wollen wir zum führenden europäischen E-Business-Consultant für den Industriesektor werden“, so Dr. Kaplaner zu seinen Zielen bei Nexolab.

Schwerpunkt von Nexolab sind E-Business-Beratungs-und Dienstleistungen für Industrieunternehmen von der Strategieberatung über die Prozessberatung und Systementwicklung bis hin zur Erstellung der Betriebskonzepte. Hierbei konzentriert sich das Unternehmen auf die E-Business-Prozesse eCRM, eSupply Chain, eProcurement und eDevelopment. „Die enge Verzahnung mit Softlab und anderen Partnern stellt eine effiziente und schnelle Umsetzung von E-Business-Projekten sicher“, so Dr. Kaplaner. Seine Ziele für Nexolab im Jahr 2001 sind der Gewinn namhafter Referenzprojekte aus der Automobil-, Automobilzulieferer- und Logistikbranche sowie der Ausbau des Mitarbeiterstammes auf 60 E-Business-Consultants.

ca. 2.000 Zeichen

Ein Porträtfoto von Dr. Kaplaner kann von folgender Internet-Seite heruntergeladen werden: http://www.softlab.de/presse/bildarchiv/index.asp



Web: http://www.haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Schleicher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 249 Wörter, 2097 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema