info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. |

bvbf: Keine Kompromisse beim Brandschutz: Feuerlöscher mindestens alle zwei Jahre warten lassen!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kassel. - Nichts ist gefährlicher, als sich in falscher Sicherheit zu wiegen. Das gilt besonders beim Brandschutz. Wer einen Feuerlöscher besitzt, kann aufflammenden Bränden schnell den Garaus machen. Da die Wirkung der Lösch- und Treibmittel aber - bedingt durch chemische und physikalische Prozesse - mit der Zeit abnimmt, bietet der Feuerlöscher nur dann einen zuverlässigen Schutz, wenn er regelmäßig einem Funktions-Check unterzogen wird.

Für Arbeitsstätten besteht die Pflicht, die Geräte alle zwei Jahre sachkundig prüfen zu lassen. Privathaushalte - so die eindringliche Empfehlung des bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. - sollten genau diese Vorschrift als gut gemeinten Rat verstehen und ihre Geräte ebenso im Zwei-Jahres-Rhythmus freiwillig prüfen lassen. Denn nur so ist sichergestellt, dass man sich im Ernstfall auch hundertprozentig auf seinen Feuerlöscher verlassen kann.

Die Prüfung übernimmt ein qualifizierter Brandschutz-Fachbetrieb. Dessen sachkundiger Mitarbeiter öffnet dazu den Behälter, untersucht die Beschaffenheit des Löschmittels und prüft - je nach Bauart - den Innendruck oder die Druckpatrone. Er begutachtet zudem sämtliche Dichtungen und den Stahlmantel auf Beschädigungen und Materialermüdung. Festgestellte Mängel werden von ihm sodann sachgemäß behoben. Anschließend ist gewährleistet, dass der Feuerlöscher einsatztauglich ist. Der Vorteil für Privatleute: 20 % der Kosten, die bei der regelmäßigen Wartung anfallen, können im Rahmen häuslicher Dienstleistungen steuerlich geltend gemacht werden, wenn die Rechnung mit einer bankbestätigten Überweisung beglichen wird.

Kompetente Ansprechpartner in allen Brandschutz-Fragen

Tragbare Feuerlöscher werden mit Schaum, Wasser, Pulver oder Kohlendioxid befüllt und fassen zwischen einem und zwölf Kilogramm Löschmittel. Im Gespräch mit einem qualifizierten Brandschutz-Fachbetrieb lässt sich leicht herausfinden, welcher Feuerlöschertyp - je nach Umstand und Wohnsituation - am besten geeignet ist. Adressen lokaler Anbieter können beim bvbf unter www.bvbf-brandschutz.de abgerufen werden.



bvbf ? Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V.
Assessor jur. u. Diplom-Verwaltungswirt Carsten Wege
Friedrichsstraße 18
34117 Kassel
0561 - 288 64 0
0561 - 288 64 29
www.bvbf-brandschutz.de



Pressekontakt:
Dr. Schulz Business Consulting GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937
Köln
bvbf@dr-schulz-bc.de
0221 - 42 58 12
http://www.bvbf-brandschutz.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Volker Schulz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2545 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. lesen:

Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. | 26.07.2011

bvbf: Brandschützer warnen vor hohem Brandrisiko in der Landwirtschaft während der Erntesaison

Kassel. - Im Vergleich zu anderen Bereichen ist das Risiko eines Brandes in der Landwirtschaft extrem hoch. Eine Vielzahl von Zündquellen, die sich in unmittelbarer Nähe zu brennbaren oder explosiven Stoffen befinden, so der bvbf Bundesverband Bran...
Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. | 04.10.2010

Security 2010 in Essen: bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. - Messe-Präsenz in Halle 1.0

Der bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. ist auch in diesem Jahr wieder auf der Weltleitmesse für Sicherheits- und Brandschutztechnik, der Security 2010, vertreten, die vom 5. bis 8. Oktober in Essen ihre Tore öffnet. Gemeinsam mit übe...
Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. | 22.09.2010

bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. auf der Security 2010

Gemeinschaftsstand gibt breiten Überblick zum Stand der Technik - Praktische Löschübungen und Schulungen als Vorbereitung auf den Ernstfall Kassel. - Der bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. ist auch in diesem Jahr wieder auf der ...