info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Open Text |

Open Text erhält Bestnote in aktuellem Analystenbericht zu Records Management

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


München, 02.10.2009 - Die Records Management-Lösungen von Open Text haben in dem aktuellen Gartner-Bericht "MarketScope for Records Management" die Bestnote "Strong Positive" erhalten. Das hat Open Text? (Nasdaq: OTEX, TSX: OTC), ein weltweit führender Anbieter für Enterprise Content Management (ECM), bekannt gegeben. Autor des Berichts, der am 10. September 2009 veröffentlicht wurde, ist Kenneth Chin.

"Die Nachfrage nach Records Management-Lösungen nimmt weiter zu. Denn diese Technologie ist ein Muss, wenn ein unternehmensweites Records Management-Programm effektiv umgesetzt werden soll", heißt es in dem Bericht. Laut Gartner werden bis 2013
50 Prozent der Global-2000-Companies unternehmensweite Records Management-Lösungen implementieren. In dem Bericht heißt es weiter: "In dem Maße, wie die neuen konsumentenorientierten und Social Softwaretools in den Unternehmen Einzug halten, müssen die damit erzeugten zusätzlichen Inhalte als Records gemanagt werden."

"Ohne eine umfassende Records Management-Lösung waren wir nicht in der Lage, die Risiken und regulatorischen Herausforderungen in Verbindung mit Informationen zu meistern", sagt Chuck Piotrowski, Corporate Records Manager, Central Vermont Public Service. "Open Text steht für ausgereifte, marktführende Technologien und eine überaus hohe fachliche Kompetenz - Voraussetzungen, die für unseren Erfolg unabdingbar waren. Mit der voll integrierten Open Text-Lösung wird Records Management zu einem Kernstück einer ECM-Strategie. Darüber hinaus können wir die Lösung dazu verwenden, Unternehmens-Applikationen wie SAP und Microsoft SharePoint zu unterstützen."

"Records Management hat für unsere Kunden auch weiterhin höchste Priorität, da die regulatorischen und rechtlichen Anforderungen in den meisten Märkten weltweit weiter zunehmen", so Lubor Ptacek, Vice President of Product Marketing bei Open Text. "Wir konzentrieren uns darauf, den Kunden die Möglichkeit zu geben, konsistente Records Management-Regeln zu definieren und auf Inhalte aus verschiedensten Unternehmenssystemen anzuwenden. Dies ist letztendlich die Voraussetzung dafür, eine konsistente Records- und Compliance-Strategie im gesamten Unternehmen zu implementieren."

Mit der Records Management-Lösung von Open Text lassen sich Informationen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg managen. Dadurch können Kunden automatisiert oder manuell Records anhand wichtiger Unternehmensrichtlinien sowie regulatorischer oder gesetzlicher Anforderungen klassifizieren. Open Text bietet Records Management integriert mit Archivierung, Metadatenmanagement, Suche und Storage Management - alles Funktionalitäten der Enteprise Library von Open Text, der Basis der Open Text ECM Suite und deren serviceorientierter Architektur. Die Open Text-Lösungen ermöglichen Records- und Lifecycle Management über verschiedenste Systeme und Applikationen - z.B. SAP, Oracle, Microsoft SharePoint, E-Mail- und Dateisysteme, Digital Assets etc. - hinweg.

Die Records Management-Lösungen von Open Text erfüllen die aktuellen Compliance- und Records Management-Vorgaben unter anderem in Deutschland, Australien, den USA und Großbritannien sowie auf EU-Ebene. Dazu zählen das deutsche "Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich" (KonTraG) und die Grundsätze ordnungsgemäßer Unternehmensführung sowie die geplante EU-Richtlinie zur gesetzlichen Abschlussprüfung und MoReq2; ferner die US-Regelwerke U.S. Department of Defense (DoD) 5015.2-STD und Sarbanes Oxley Act, SEC 17a, NASD 3010, HIPAA und FDA 21CFR11, die britischen Standards "Combined Code and Turnbull Report" und "Companies Bill" sowie das französische "Loi de Sécurité Financière". Darüber hinaus sind die Records Management-Lösungen von Open Text für die Behördenstandards UK TNA 2002, Australian VERS sowie DOMEA zertifiziert. Auch ISO-Standards wie zum Beispiel ISO 15489 werden von dem Open Text-Angebot unterstützt.
Weitere Informationen zu den Records Management-Lösungen von Open Text sind unter http://www.opentext.com/2/sol-products/sol-pro-records-management.htm erhältlich.
Der vollständige Gartner-Bericht ist unter http://tinyurl.com/yd3196b abrufbar.

Diese Pressemitteilung ist unter www.opentext.de abrufbar.



Open Text
Erika Hübbers
Technopark II Neukerferloh, Werner-von-Siemens-Ring 20
85630 Grasbrunn
089 4629 1498
089 4629 33 1498
www.opentext.de



Pressekontakt:
phronesis PR GmbH
Marcus Ehrenwirth
Max-von-Laue-Str. 9
86156
Augsburg
info@phronesis.de
0821 444 800
http://www.phronesis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcus Ehrenwirth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 534 Wörter, 4603 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Open Text lesen:

Open Text | 06.12.2010

Regierungschefs nutzten sicheres soziales Netzwerk auf dem G20-Gipfel in Südkorea

München, 06.12.2010 - Regierungschefs, Minister und Diplomaten haben auf dem jüngsten G20-Gipfel in Seoul, Südkorea, die Social Software-Plattform von OpenText (NASDAQ: OTEX, TSX: OTC) für die Zusammenarbeit genutzt. Damit hat die OpenText-Lösun...
Open Text | 11.11.2010

Open Text bringt seine mobile ECM-Lösung auf Apples iPhone und iPad

München, 11.11.2010 - Open Text (NASDAQ: OTEX, TSX: OTC) hat eine neue Version seiner ECM-Lösung für mobile Endgeräte vorgestellt. Open Text Everywhere bietet jetzt native Client-Applikationen für das iPhone und iPad von Apple. Immer mehr Untern...
Open Text | 29.10.2010

Open Text übernimmt StreamServe

München, 29.10.2010 - Open Text (NASDAQ: OTEX, TSX: OTC) hat StreamServe Inc. gekauft, einen führenden Anbieter von Lösungen zur Unternehmenskommunikation. Durch die Akquisition ergänzt Open Text seine ECM Suite um komplementäre Software für Do...