info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister Media GmbH |

DVD-Rekorder im Test

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Größter Kritikpunkt: hoher Stromverbrauch


DVD-Rekorder haben bereits in zahlreichen deutschen TV-Haushalten Einzug gehalten. Wer sich bisher noch nicht für einen Kauf entschieden hat, diesen aber in Erwägung zieht, sollte einen Blick auf die Testergebnisse der acht aktuellen DVD-Rekorder von Panasonic, Sony, LG, Toshiba und Funai werfen. Das Internetportal www.preisvergleich.de steht potenziellen Kunden mit einem ausführlichen Bericht beratend zur Seite.

Allen Herstellern der geprüften Modelle wurde von der Stiftung Warentest ein Lob für die ausgereifte Technik sowie die hohe Bild- und Tonqualität ausgesprochen. Allerdings ist Strom sparen noch nicht bei allen DVD-Rekordern ein Thema.

Der Testsieger DMR-EH595EG stammt von Panasonic und verfügt über eine integrierte 250-Gigabyte-Festplatte mit einer maximalen Aufnahmekapazität von 120 Stunden. Wer allerdings Wert auf die Speicherung vieler Filme in hoher Bildqualität legt, sollte sich eher für einen DVD-Rekorder mit größerem Festplattenspeicher entscheiden.

Ebenfalls die Testnote "gut" (1,9) erreichte das Modell DMR-EX79EG des gleichen Herstellers. Lediglich der höhere Preis und die Tatsache, dass bei dem Betrieb mehr Strom (www.preisvergleich.de/strom/) verbraucht wird, sorgten für den zweiten Platz. Dafür lohnt sich die Anschaffung besonders für Empfänger des digitalen Antennenfernsehens DVB-T.

Der dritte Platz ging an das Sony-Modell RDR-AT100, welches auch Videodateien im DivX-Format abspielen kann. Für die Übertragung vom Computer auf die Festplatte des Geräts wird einfach der USB-Anschluss verwendet.

Keine Chance auf vordere Ränge hatten die getesteten DVD-Rekorder mit eingebautem VHS-Laufwerk. Zwar können Liebhaber alter Videokassetten ihre Bänder abspielen oder auf Festplatte kopieren, die Bild- und Tonqualität hat darunter jedoch arg zu leiden.




Kontakt:
Lisa Neumann

Unister Media GmbH
Barfußgässchen 12
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister-media.de


Die Unister Media GmbH vermarktet erfolgreiche deutsch- und englischsprachige Internetportale im Shoppingbereich wie www.preisvergleich.de und www.best-price.com und tritt mit www.auvito.de als kostenloses Online-Auktionshaus auf. Mit www.auvito.at und www.auvito.ch wird der Service auch auf zwei speziell für den österreichischen und schweizer Markt ausgerichteten Partnerportalen betrieben. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit www.kredit.de und Automobile mit www.auto.de angeboten.

Web: http://www.preisvergleich.de/service/press


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 2118 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister Media GmbH lesen:

Unister Media GmbH | 11.06.2010

Gold als Rettung vor der Krise

Das Wort Krise taucht noch immer in den Berichterstattungen der Medien auf und so langsam wird der ein oder andere Sparer unruhig. Ist sein Geld bald nichts mehr wert? Sollte er auf den so viel besprochenen Trend setzen und ebenfalls in Gold investie...
Unister Media GmbH | 11.06.2010

Neues von Nokia

Der weltgrößte Mobiltelefonhersteller Nokia bringt sein neuestes Werk auf den Markt: Das Nokia N8. Das neue High-End-Gerät soll mit allerlei technischen Rafinessen die Konkurrenz ausstechen. Das Online-Kaufhaus www.shopping.de hat es sich genauer ...
Unister Media GmbH | 11.06.2010

Luxusmotoren von Mercedes

Zwar bietet Mercedes jetzt auch kompaktere Autos an, welche die Small Luxury Nische erobern sollen, hält aber gleichzeitig an den bewährten geräumigen Modellen fest. In den letzten Jahren hat sich der Automobilhersteller besonders durch seine spa...