info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Minorplanet Systems |

Keine Chance für Autoknacker dank Minorplanet Systems

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Vehicle Management Information-System lokalisiert genauen Standpunkt eines Fahrzeugs und trägt so zur Aufklärung von Diebstählen bei


Elmshorn, 20. Januar 2003 – Trotz elektronischer Wegfahrsperren und anderer technischer Errungenschaften wie des Ende 2002 in Bayern vorgestellten Autokennzeichen-Scanners am Grenzübergang Waidhaus werden allein in Deutschland noch jährlich rund 37.500 Fahrzeuge entwendet. Einen wesentlichen Beitrag zur Aufklärung dieser Diebstähle kann das GPS-gestützte Vehicle Management Information-System (VMI) von Minorplanet Systems leisten, eine Telematik-Lösung für das Management und die Überwachung von Fahrzeugflotten. Denn mit dem satelliten-basierten System lassen sich Position, Geschwindigkeit und zurückgelegte Fahrstrecke detailliert aufzeichnen und aktuell an das Kontrollzentrum weiter leiten. So sind Fahrzeuge jederzeit sofort lokalisierbar - weltweit. Der Faktor Sicherheit ist wohl auch einer der Gründe, warum Analysten dem Telematik-Markt ein enormes Potenzial zuschreiben. So erwarten beispielsweise Frost & Sullivan bis zum Jahr 2007 auf dem europäischen Markt ein Wachstum von 8,7 Billionen Euro.

Hundertprozentige Aufklärung

Für einen Praxistest in Großbritannien präparierte Minorplanet drei PKW im Gesamtwert von rund 100.000 Euro mit dem VMI-System. Anschließend wurden die Fahrzeuge zusammen mit den Wagenschlüsseln gestohlen und an unbekannten Orten abgestellt. Mit Hilfe der Datenerfassungseinheit des VMI-Systems von Minorplanet, die alle Fahrzeugaktivitäten vom Anlassen bis zum Stoppen des Motors registriert, konnte das Diebesgut innerhalb von 60 Sekunden lokalisiert werden. Damit ist ein derartiges System für die Polizei ein hervorragendes Hilfsmittel zum Aufspüren gestohlener Fahrzeuge.

„Natürlich wissen Autodiebe heute genau über Tracking-Systeme Bescheid. Bevor ein professioneller Dieb das Fahrzeug weiter verkauft, parkt er es über Nacht an einem beliebigen Ort, um zu sehen, ob es entdeckt wird,“ erläutert Peter Bingham, Geschäftsführer von Minorplanet Systems in Deutschland. „In unserem Test erreichten wir Dank der Genauigkeit unseres Systems eine Aufklärungsrate von 100 Prozent.“



Verhinderung von Überfällen

Das VMI-System leistet jedoch nicht nur bei der Wiederbeschaffung gestohlener PKW wertvolle Dienste. Auch LKW- oder Taxi-Fahrer werden heute zunehmend Opfer von Überfällen oder Entführungen. Ziel der Überfälle sind oft Nutzfahrzeuge mit wertvoller Ladung. Dank VMI von Minorplanet können LKWs und Taxen sofort exakt geortet und binnen Minuten problemlos wieder aufgefunden werden.



Das Unternehmen

Minorplanet Systems bietet mit seinem Vehicle Management Information-System (VMITM) eine umfassende Telematik-Lösung für die kostengünstige Betreuung und Verwaltung von Fahrzeugflotten. Durch VMI sind Flottenmanager zu jeder Zeit darüber informiert, wo sich Fahrzeuge und Fracht befinden und können so ihre Flotte direkt verwalten und steuern. Das System von Minorplanet bietet neben Satellitenortung in Echtzeit ein umfassendes Berichtswesen, welches u.a. Start- und Stoplimits, Strecken und Kilometerzahl, Geschwindigkeit und Pausen, Maschinenleerlauf und Zeit an bestimmten Standorten umfasst. Für die Anwender bedeutet dies eine Vereinfachung der Abläufe, eine Steigerung der Transportkapazität und -qualität, Erhöhung der Sicherheit, Entlastung der Disposition, Erhöhung der Produktivität und Steigerung der Profitabilität durch Kosteneinsparungen von bis zu 15 Prozent.

Minorplanet wurde 1996 im englischen Leeds gegründet und ist seit 1997 an der LSE (MPS) sowie an der NASDAQ (MNPL) notiert. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (September 2001 – August 2002) konnte Minorplanet PLC den Umsatz um 136 Prozent von 52,9 Millionen Pfund Sterling auf 124,7 Millionen Pfund Sterling erhöhen. Minorplanet unterhält weltweit 21 Niederlassungen, u.a. in Schottland, Irland, Frankreich, Spanien, den Niederlanden, Australien, Neuseeland und den USA. Das Unternehmen beschäftigt 1.450 Mitarbeiter, mehr als 60 davon im Mitte 2001 gegründeten deutschen Büro in Elmshorn bei Hamburg.

Weitere Informationen sind unter www.minorplanet.com oder im Pressezentrum von COMMcreativ unter www.commcreativ.de abrufbar.


Weitere Informationen

Minorplanet Systems GmbH
Silke Trost
PR/Marketing Manager
Ramskamp 71-75
25337 Elmshorn
Tel.: 04121 / 471-800
silke.trost@minorplanet.com


COMMcreativ
Public Communications oHG Schießstättstr. 30
80339 München
Tel.: +49 / 89 / 51 99 67-0
info@commcreativ.de



Web: http://www.minorplanet.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Judith Sterl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 414 Wörter, 3427 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Minorplanet Systems lesen:

Minorplanet Systems | 03.02.2003

Minorplanet Systems eröffnet Niederlassung in Ratingen

Elmshorn / Ratingen, 3. Februar 2003 – Minorplanet Systems, Anbieter von VMITM (Vehicle Management Information), einer GPS-basierten Software für das umfassende Fuhrparkmanagement, baut seine Geschäftsaktivitäten in Deutschland weiter aus. Das Un...
Minorplanet Systems | 16.12.2002

Minorplanet Systems und die CIT Group schließen Vertrag über Leasinghandel

Elmshorn, 16. Dezember 2002 – Minorplanet Systems, Anbieter von VMITM (Vehicle Management Information), einer Produkt- und Software-Lösung für das umfassende Fuhrparkmanagement, hat mit der CIT Group ein Abkommen zum Leasinghandel getroffen. Das U...
Minorplanet Systems | 12.12.2002

Digitales Fahrtenbuch – zuverlässiges Reporting für Nutzer von Dienstwagen

Die Dienstwagensteuer lässt derzeit die Protestwellen höher schlagen. Denn wer das Firmenfahrzeug auch privat nutzt, soll statt bisher ein Prozent 1,5 Prozent der Anschaffungskosten als geldwerten Vorteil versteuern. Bei einem Fahrzeugneupreis von ...