info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FileNet GmbH |

FileNet P8 setzt neue Maßstäbe für Enterprise Content Management

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Integration von Inhalten, Prozessen und Konnektivität beschleunigt Unternehmensentscheidungen und optimiert Geschäftserfolg


(Costa Mesa, Calif. / Bad Homburg, 21.01.2003) Die FileNet Corporation (Nasdaq: FILE), führender Anbieter von Enterprise Content Management-Lösungen (ECM), setzt mit der ab heute verfügbaren FileNet P8-Architektur neue Maßstäbe. FileNet P8 ist eine umfassende integrierte Plattform, die Content Management, Business Process Management sowie Enterprise Application Connectivity-Funktionalität vereint und schnellere geschäftskritische Entscheidungen ermöglicht. Dadurch hilft FileNet P8 insbesondere weltweit führenden Unternehmen und öffentlichen Institutionen bei der Realisierung von Wettbewerbsvorteilen und der Reduzierung von Geschäftskosten.
Mit der unternehmensweiten, hervorragenden Skalierbarkeit und Flexibilität der FileNet P8-Architektur können selbst hochkomplexe Integrationen von Content, Geschäftsprozessen und Anwendungen realisiert werden. Auf einer einzigen ECM-Plattform sind die Funktionalität der FileNet Panagon-Produkte, des Acenza-Anwendungssystems, des Brightspire eBusiness Frameworks und der Business Process Management-Technologie vereint. Darüber hinaus benötigt die FileNet P8-Architektur nur ein einzelnes Repository und vereinheitlicht die Anwendererfahrung. Entwickler erhalten eine einzelne, einheitliche Programmierschnittstelle (API). FileNet ist der derzeit einzige ECM-Anbieter, der eine solch umfassende Funktionalität in einer vereinten ECM-Architektur integriert. Den Kunden ist es dadurch möglich, sowohl die Risiken, die mit dem Einsatz der Technologien verschiedener Anbieter verbunden sind, zu minimieren, als auch die Gesamtbetriebskosten zu senken.
FileNet P8 besteht aus vier verschiedenen Produktpaketen, die den Kunden eine den jeweiligen Anforderungen entsprechende Auswahl und Implementierung erleichtern:

Business Process Manager, für Anwendungen, die komplexe Geschäftsprozesse automatisieren, um die Prozess-Ergebnisse zu verbessern, die Bearbeitungszeit zu verkürzen und die Produktivität zu steigern – und so schnellere und bessere Geschäftsentscheidungen ermöglichen.

Content Manager, zur sicheren Verwaltung komplexer Dokumente sowie zur Kontrolle, gemeinsamen Verwendung und Verfügbarkeit der verschiedensten Inhalte, damit fundiertere Entscheidungen in kürzerer Zeit getroffen werden können.

Web Content Manager, für das optimale Management zur Erstellung, Genehmigung und Veröffentlichung von Web-Inhalten und komplexen Dokumenten auf verschiedenen Web Sites – steigert die Produktivität und verbessert die Qualität Online-basierter Entscheidungsprozesse.

Image Manager, zur Verwaltung und Bereitstellung vieler Millionen nicht veränderbarer Dokumente, wie z.B. Bilder, Faxsendungen, E-Mail-Nachrichten und Multimedia-Objekte – ermöglicht eine schnelle und fundierte Entscheidungsfindung auf Grundlage von zuverlässigen Archivdaten.

Mit den Produktpaketen können FileNet-Kunden genau die Funktionalität wählen, die ihren Anforderungen am besten entspricht, und je nach Bedarf weitere Module und Komponenten ergänzen. So kann die Technologie stets an neue Anforderungen angepasst und die Technologieinvestition des Kunden dadurch wirksam geschützt werden. Alle Produktpakete arbeiten nahtlos zusammen, sind leicht konfigurierbar, schnell zu implementieren und bieten niedrige Total Cost of Ownership.

FileNet P8 sticht auch durch seine umfassenden Business Process Management-Funktionen hervor, einschliesslich der integrierten Prozess-Simulation sowie Report- und Analyse-Funktionen, mit denen Geschäfts-Prozesse in Echtzeit optimiert werden können.
„Wer in dem rauhen Geschäftsklima von heute bestehen will, für den ist Enterprise Content Management eine absolute strategische Notwendigkeit“, erklärt Lee Roberts, Chairman und CEO der FileNet Corp. „Die Unternehmen müssen sich heute vom Wettbewerb abheben, Wettbewerbsvorteile ausbauen, den Shareholder Value optimieren, die Kosten eindämmen, die Umsätze steigern und einen werthaltigen Kundenservice bieten. Wir sind überzeugt, dass FileNet P8 in seiner Funktionsbreite und Skalierbarkeit unübertroffen ist und nicht nur die fortschrittlichste Infrastruktur zum Erfassen und Speichern riesiger Content-Mengen bereitstellt, sondern auch die vielfältigsten Business Process Management-Funktionen zur Nutzung dieser Inhalte in den erfolgskritischen Anwendungen bietet.“

Die FileNet P8-Architektur kann sowohl in Java- wie Microsoft-Umgebungen eingesetzt werden und unterstützt SQL-Server und Oracle-Datenbanken. Die Unterstützung von DB2-Datenbanken ist in Planung. Darüber hinaus ist die Architektur eng mit BEA WebLogic- und IBM Websphere-Webservern integrierbar. Außerdem kann FileNet P8 problemlos in Portale von BEA, SAP, IBM, Microsoft, Plumtree und Siebel integriert werden.

„Für Cotent Management-Systeme bricht eine neue Zeit an, in der sie nicht mehr isoliert stehen. Die Integration von Content Management-Systemen mit anderen Unternehmensanwendungen und -prozessen wird eines der Hauptanliegen der Kunden im Jahr 2003 sein, da wichtige Inhalte oft in anderen Anwendungen vorhanden sind“, erklärt Mark Gilbert, Research Director bei Gartner, Inc. „Der Wert einer Integration von Inhalten, Prozessen und Konnektivität für Unternehmen, die sich an veränderte Marktbedingungen anpassen, Chancen eröffnen, im Wettbewerb bestehen und den Return on Investment (ROI) verbessern müssen, darf nicht unterschätzt werden.“

Die Rolle der FileNet P8-Architektur bei Geschäftsentscheidungen

Durch den einzigartigen Fokus der FileNet P8-Architektur auf Inhalte, Prozesse und Konnektivität erzielen Unternehmen einen besonders hohen Return on Investment – in Form von verbesserter Geschwindigkeit, Qualität und Quantität der Unternehmensentscheidungen. Täglich müssen in Unternehmen kritische Entscheidungen getroffen werden, z.B. über Kreditanträge, Kreditrahmen, Lagerbestände oder Konstruktionspläne. Die Art und Weise, wie diese Entscheidungen getroffen werden und deren Ergebnisse wirken sich signifikant auf die finanzielle Situation und die Reputation des Unternehmens aus, ebenso, wie auf die Fähigkeit, wichtige Geschäftsziele zu erreichen.
ECM unterstützt den Entscheidungsprozess, indem der richtige Content den Entscheidungsträgern im richtigen Moment zur Verfügung gestellt wird. Dadurch sind alle Informationen vorhanden, um Entscheidungen in Echtzeit treffen zu können. Schnellere Entscheidungen bedeuten kürze Bearbeitungszeiten, niedrigere Bearbeitungskosten und somit mehr Rentabilität. Der Zugriff auf die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt hilft den Mitarbeitern darüber hinaus, schlechte bzw. schlecht vorbereitete Entscheidungen zu vermeiden, wodurch das Geschäftsrisiko gemindert wird.

FileNet führend auf dem ECM-Markt

In den vergangenen 18 Monaten hat FileNet konsequent sein Produktportfolio erweitert und ausgewählte Technologien akquiriert, mit dem Ziel, nahtlos integrierte ECM-Funktionalitäten zu realisieren. Mit der Einführung der FileNet P8-Architektur bietet das Unternehmen jetzt eine der umfassendsten ECM-Plattformen in einem einheitlichen Paket und baut so seine Position als führender Anbieter von ECM-Lösungen weiter aus.
Während andere Technologieunternehmen ihre Produktentwicklung reduziert oder eingestellt haben, investiert FileNet weiterhin in neue Produkte, um den wachsenden Kundenanforderungen gerecht zu werden. Mit Investitionen in Forschung und Entwicklung von mehr als 70 Millionen US-Dollar im Jahr 2002, mit einer Liquidität von 176 Millionen US-Dollar und ohne Verbindlichkeiten ist FileNet für den weiteren Ausbau seiner Führungsrolle im ECM-Markt hervorragend positioniert, ein Markt, der zur Zeit eine jährliche Wachstumsrate von rund 24 Prozent aufweist und dem für das Jahr 2006 ein Volumen von mehr als 8,3 Mrd. US-Dollar prognostiziert wird.

„FileNet hat heute den größten Marktanteil im ECM-Markt. Wir geben branchenweit das meiste Geld für Forschung und Entwicklung aus und wollen unsere Führungsposition behaupten, indem wir FileNet P8 mit den Schlüssel-Funktionalitäten ergänzen die unsere Kunden verlangen, einschliesslich Address Records Management, Rich-Media Management, Virtual Content Management und Collaboration“, so FileNet CEO Lee Roberts. „Das volle Potenzial eines ECM-Systems wird nur dann erschlossen, wenn das System zur Lösung auch der komplexesten Geschäftsprobleme der Kunden optimiert ist. Wir werden unsere Beziehungen zu den 3800 FileNet-Kunden in aller Welt und unsere besondere Expertise in den Bereichen öffentliche Verwaltung, Finanzdienstleistungen, Versicherungen und Fertigung weiter ausbauen, um unseren Kunden bei der Lösung ihrer jeweiligen Geschäftsprobleme zu helfen.“

Verfügbarkeit und Preise

Die FileNet P8-Plattform ist ab sofort erhältlich; Preise für Unternehmenskonfigurationen liegen zwischen 125.000 und 420.000 US-Dollar. Weitere Informationen erhalten Sie unter (49) 06172/963-0.
Über FileNet

FileNet Corporation (NASDAQ: FILE) bietet Lösungen zum Management von Inhalten und Prozessen an, die Unternehmen helfen, kompetente Entscheidungen zu treffen. Durch Kontrolle der Inhalte im gesamten Unternehmen, Automatisierung und Optimierung der Geschäftsprozesse sowie Vereinfachung der Entscheidungsfindung verschaffen Enterprise Content Management-Lösungen (ECM) den FileNet-Kunden einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. ECM-Anwendungen von FileNet bieten umfassende Funktionen, die sich in bestehende Informationssysteme integrieren lassen und eine kostengünstige Lösung von Geschäftsproblemen ermöglichen.
Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1982 haben sich mehr als 3.700 Firmen, einschließlich 80 der Fortune 100, für Lösungen von FileNet entschieden, um damit ihre unternehmenskritischen Inhalte und Prozesse zu managen. Das Unternehmen mit Sitz in Costa Mesa, Kalifornien, vertreibt seine innovativen ECM-Lösungen in mehr als 90 Ländern über seine globale Verkaufs-, Professional Services- und Support-Organisation sowie über sein ValueNet® Partnernetz aus Resellern, Systemintegratoren und Anwendungsentwicklern.

Safe Harbor Statement gemäß des Private Securities Litigation Reform Act von 1995:
Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise Zukunftsprognosen, die Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Begriffe wie „voraussichtlich“, „erwartet“, „beabsichtigt“, „plant“, „ist der Ansicht“, „kann“, „wird“ und ähnliche Worte verweisen darauf, dass es sich um Prognosen handelt. Wichtige Faktoren, durch die die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den Prognosen abweichen könnten, sind unter anderem die Fähigkeit von FileNet, seine Produkte und Technologien zu entwickeln, fertig zu stellen, einzuführen, zu vermarkten, zu vertreiben und zügig Marktanteile für diese Produkte und Technologien zu erringen, Ankündigungen über technische Neuerungen, neue Produkte oder Produktverbesserungen
durch FileNet oder seine Mitbewerber, die allgemeine Marktlage und andere Faktoren, die im Einzelnen aus den Berichten von FileNet an die Securities and Exchange Commission zu ersehen sind, einschließlich der jüngst eingereichten Formulare 10-K und 10-Q.

Hinweis an die Redakteure: FileNet und ValueNet sind eingetragene Marken der FileNet Corporation. FileNet P8 ist eine Marke der FileNet Corporation. Alle anderen in dieser Mitteilung genannten Firmen- und Produktnamen sind möglicherweise Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.


Pressekontakt:

HFN Kommunikation GmbH
Armin Fourier
Hanauer Landstrasse 161-173
60314 Frankfurt am Main
Tel. 069/92 31 86-0
Fax. 069/92 31 86-22
Email: afourier@hfn.de

FileNet GmbH
Stefan Pfeiffer
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
61350 Bad Homburg
Tel. 06172/963-123
Fax: 06172/963-413
Email: spfeiffer@filenet.com







Web: http://www.filenet.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Armin Fourier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1441 Wörter, 11948 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FileNet GmbH lesen:

FileNet GmbH | 05.10.2006

FileNet-Aktionäre stimmen Vereinbarung zur Übernahme durch IBM zu

(Bad Homburg, 05.10.2006) Die Aktionäre von FileNet (Nasdaq: FILE) haben dem Plan zur Übernahme durch IBM zugestimmt. Damit ist eine weitere Bedingung für den Abschluss der Transaktion erfüllt. Während einer außerordentlichen Versammlung am 3. ...
FileNet GmbH | 27.09.2006

Neue Version des FileNet Email Manager verfügbar

(Bad Homburg, 27.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE) liefert ab sofort eine neue Version des FileNet Email Manager aus. Zusätzlich zu Microsoft Exchange und Lotus Notes unterstützt der FileNet Email Manager 3.7 nun auch Novell GroupWise. Der FileNet Em...
FileNet GmbH | 21.09.2006

FileNet-Studie zeigt: Für große Organisationen ist integriertes Business Process Management ein Schlüsselfaktor zum Erreichen der Geschäftsziele

(Bad Homburg, 21.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE), führender Anbieter von Enterprise Content und Business Process Management-Lösungen, hat eine neue Studie über die Performance Management-Strategien europäischer Unternehmen vorgelegt. Im Rahmen de...