info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schwarz Computer Systeme GmbH |

Kostenersparnis für Mittelstand und Ausbildungsstätten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Bis zu vier PC-Arbeitsplätze an einem Rechner – mit Mehrplatz-Komplettsystem HydraS leicht realisiert


Mit HydraS bietet Schwarz Computer Systeme für den Komplettpreis von 6.998 Mark (inkl. MwSt.) vier voll funktionsfähige PC-Arbeitsplätze, die zeitgleich ohne Leistungsverlust auf den Systemrechner zugreifen können.

Konkret bedeutet die Anschaffung von HydraS gegenüber vier Einzel-Rechnern eine Einsparung von bis zu 40 Prozent. Damit stellt das Multiuser Komplettsystem HydraS im Hinblick auf die tendenziell stagnierenden Ausgaben für PCs im professionellen Segment für den kommerziellen wie für den Schulungs-Bereich eine kostengünstige und wirtschaftliche Alternative zum Einzel-Computer dar. Da das System Hardware-neutral ist, garantiert es langfristig Investitionssicherheit und eine verringerte Total Cost of Ownership: Es lässt sich bequem erweitern oder in bestehende Umgebungen integrieren. Nachträglich installierte Neuheiten und Tools lassen sich für alle angeschlossenen Terminals nutzen. Wartungskosten sowie Kosten für Hardwareaufrüstung und teure Software Aktualisierungen fallen ebenfalls nur am Systemrechner an.

Basis von HydraS ist eine 8 MB 3D-PCI Grafikkarte (VGA) und eine Mehrplatz-Software für Windows. HydraS schöpft die System-Ressourcen optimal aus, während bei einem herkömmlichen PC-Arbeitsplatz die hohen Prozessorleistungen in der Regel nicht ausgenutzt werden und damit enorme Investitionen „brach“ liegen. Für jeden angeschlossenen Arbeitsplatz benötigt man lediglich noch Monitor, USB-Tastatur und eine PS/2 Maus. Der Systemrechner verwaltet alle Anwendungen und Daten zentral. Die Leistung des System PCs ist nicht statisch geviertelt, sondern dynamisch auf die Anwender verteilt. Daher bekommt jeder Benutzer den Anteil der Gesamtleistung, den er gerade benötigt.

Alle Anwender können auf ihre Applikationen wie Word, Excel, Power Point, parallel und unabhängig voneinander zugreifen. E-Mail Anschluss und Internetzugang sowie der Zugriff auf Drucker, CD-ROM Laufwerk und USB-Scanner kann ebenfalls uneingeschränkt von jedem Arbeitsplatz aus erfolgen. Im Systemrechner ist für jeden Anwender eine eigene Grafikkarte installiert und ein eigenes Profil eingerichtet.

„Miniversion“ TwinPac zum Aufrüsten

Als Alternative für kleine Büros und Privatnutzer, die nur einen zusätzlichen Arbeitsplatz benötigen, bietet Schwarz das Aufrüstkit TwinPac an. Damit lässt sich ein bestehender PC-Arbeitsplatz spielend einfach in zwei eigenständige Arbeitsplätze verwandeln. Lediglich Monitor, USB-Tastatur und Maus sowie gegebenenfalls Lautsprecher müssen zusätzlich angeschafft werden. Das Kit besteht aus einer 3D-Highend-Grafikkarte und dazugehöriger Multiuser Software. TwinPac schafft die Voraussetzung für einen zweiten kompletten Arbeitsplatz, indem es die vollwertige Funktionalität eines zweiten PCs übernimmt. Alle installierten Funktionen lassen sich wie bei HydraS parallel und ohne Leistungsverlust nutzen.

Verfügbarkeit und Preis

HydraS gibt es als Benutzersystem für zwei, drei und vier Anwender. Im Lieferumfang sind 17 Zoll-Monitore, USB-Tastaturen und PS/2 Mäuse enthalten. Inbegriffen ist auch der HDD Sheriff, zum Schutz vor unerlaubter Daten- und Softwarezerstörung oder Datenverlust. Das Betriebssystem Windows ist bereits vorinstalliert. Für vier Anwender kommt das Komplettsystem auf 6.998 Mark, ohne Monitore auf 4.359 Mark (jeweils inkl. MwSt.). Die Kosten für das PC Aufrüstkit TwinPac belaufen sich auf 398 Mark (inkl. MwSt.).

Weitere Informationen stehen unter www.hydras.de und www.schwarz.de zum Nachlesen bereit.

Kontakt:
Schwarz Computer Systeme GmbH, Herr Krauser, Tel: 09181/4855-126; eMail: kh@schwarz.de


Web: http://www.schwarz.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 427 Wörter, 3428 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Schwarz Computer Systeme GmbH

Um Jahresbreite
Erfahrungsvorsprünge nutzen

Gewachsen mit den Anforderungen von Kunden und Partnern ist es SCHWARZ Computer Systeme heute möglich, ein breites Spektrum an abgestimmten Dienstleistungen auf hohem technologischen Niveau anzubieten. Profitieren Sie von unseren mehr als 25 Jahren Erfahrung als IT-Systemhaus mit IT-Service, E-Business und Distribution.
Wir wachsen mit der Zeit

Das gilt nicht nur für unsere Manpower, sondern auch für die Dienstleistungen, die wir bei Schwarz Computer Systeme bieten. Individuelle, passgenaue und vor allem zukunftsorientierte Lösungen machen uns zu Ihrem langfristigen Berater.
HERZSTÜCK
Menschen bei SCHWARZ

Ein Team aus 45 Mitarbeitern ist in den Bereichen Verwaltung, Einkauf, Logistik, Vertrieb, IT- Service, Softwareentwicklung, Providing und Programmierung mit Herzblut für Sie bei der Sache. Egal ob Industrie-, Produktions-, Handels-, Handwerksunternehmen, Bildungseinrichtung, Behörde, Dienstleister, Verlag, Agentur oder Privatkunde – SCHWARZ Computer Systeme stellt sich auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein.
Hochfrequent im Einsatz

Durch das besondere Engagement jedes einzelnen Mitarbeiters finden Sie bei uns für jeden Sektor einen absoluten Spezialisten. Wir stellen neben dem notwendigen Know-how aber vor allem die Dienstleistungen und damit Sie als Kunden absolut in den Vordergrund unserer täglichen Arbeit.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schwarz Computer Systeme GmbH lesen:

SCHWARZ Computer Systeme GmbH | 08.06.2010

Schwarz Computersysteme kooperiert mit SMARQ GmbH & Co.KG

Neumarkt/Landshut Juni 2010 Die Firma Schwarz Computer Systeme GmbH aus Neumarkt, die bereits sehr erfolgreich IT-Security Produkte und Produkte der Fa. NComputing in Europa distribuiert, ist eine weitere Kooperation mit der Fa. SMARQ GmbH & Co.KG ...
SCHWARZ Computer Systeme GmbH | 22.09.2008

Auch Schule in Schwingbach setzt bei der Mittagsverpflegung auf i-NET-Menue mit Aufwerter

Auch in dieser Schule können die Schüler und Lehrer nicht nur per Überweisung ihr persönliches Treuhandkonto aufladen, sondern auch mit einem sog. Aufwerter. An den Leser des Geräts wird zur Identifikation ein Schülerausweis mit RFID-Chip gehal...
SCHWARZ Computer Systeme GmbH | 22.09.2008

Neue Softwareversion 4.03.097 für Modelle der L-Serie von NComputing

Ab heute kann man de neue Software auf der Plattform www.l-serie.de downloaden. Die Software bietet wenige Veränderungen im Vergleich zur Vorgängerversion. Allerdings wurden die Probleme beseitigt, die bei der Installation an einem Host-Rechner auf...