info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MSC.Software |

Universität Singapur entwickelt innovatives ECO-Fahrzeug

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Dank der Software Adams behauptet die Universität Singapur ihre Top-5-Platzierung im weltweiten ECO-Fahrzeug-Wettbewerb

MSC.Software Corp. (NASDAQ: MSCS), führender Anbieter von Simulationssoftware und -dienstleistungen, gab heute bekannt, dass die Nationale Universität Singapur (NUS), eine der international führenden Universitäten in Asien, mithilfe der Simulationssoftware Adams einen überwältigenden Erfolg im ECO-Fahrzeug-Wettbewerb erzielt hat.

Das ECO-Fahrzeug der Nationaluniversität Singapur wird KRUCE (Kent Ridge Urban Concept Eco) genannt und mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betrieben. Das Fahrzeug erreichte eine Top-5-Platzierung beim Shell ECO-Marathon, an dem 66 Teams aus 37 Ländern teilnahmen. Der Shell ECO-Marathon ist ein Wettbewerb für nachhaltige Mobilität. Der Grundgedanke ist der Entwurf und die Konstruktion eines Fahrzeugs, das mit einem Liter Kraftstoff die größtmögliche Entfernung zurücklegt und dabei so wenig Schadstoffe wie möglich ausstößt. Am Ende des Wettbewerbs konnten nur 28 Teams zumindest einen der drei Läufe beenden. Das ECO-Fahrzeug der Nationaluniversität Singapur hat ebenfalls nur an einem Lauf teilgenommen. Dieser Lauf war aber so gut, dass das Team eine Platzierung unter den ersten 5 erreichte. Das Team unter Aufsicht der Assistenzprofessoren Lu Wen Feng und Ian Gibson übertraf alle Erwartungen.

"Adams wurde bei der Konstruktion des mechanischen Lenksystems eingesetzt, um festzustellen, wie verschiedene Komponenten auf Kräfte reagieren. Mithilfe von Adams konnten wir die Testbedingungen in virtuellen Umgebungen festlegen, wodurch die Entwurfskonstruktionen hinsichtlich Leistung, Sicherheit und Komfort optimiert wurden. Somit konnten wir die Abmessungen hinsichtlich Wendekreis, Lenkwinkel und sonstiger Aspekte der Konstruktion bestimmen", erläuterte der Assistenzprofessor Ian Gibson, Fachbereich Maschinenbau der Universität Singapur.

Aufgrund dieses deutlich sichtbaren Erfolgs begann das Team mit der Feinabstimmung des Fahrzeugs für den Wettbewerb im nächsten Jahr, der erstmals in Asien ausgetragen wird. "Adams wird vollständig in den Analyseprozess zur Konstruktion des nächsten ECO-Fahrzeugs integriert. Basierend auf den Erfahrungen mit Adams gibt es Pläne für die Entwicklung eines Stadtfahrzeugs, das extrem lange Strecken zurücklegen kann", so der Assistenzprofessor Gibson.


MSC.Software
Syllvett Pommer
Am Moosfeld 13
81829
München
info.de@mscsoftware.com
089 431987-0
http://www.mscsoftware.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Syllvett Pommer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 287 Wörter, 2406 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MSC.Software lesen:

MSC.Software | 12.09.2011

MSC Software übernimmt Spezialist für Akustiksimulationen Free Field Technologies (FFT)

MSC Software Corporation, Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, gab heute die Übernahme von Free Field Technologies (FFT) bekannt. FFT ist ein global agierendes Unternehmen mit Hauptsitz in Belgien und mit der Softwarefamilie Actran...
MSC.Software | 22.08.2011

MSC Software als eines der zehn traditionsreichsten Softwareunternehmen ausgezeichnet

MSC Software Corporation, Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, gab heute bekannt, als eine der "10 Original Software Companies" ausgezeichnet worden zu sein. In einem von MaximumPC veröffentlichten Artikel wurde das Unternehmen neb...
MSC.Software | 15.06.2011

MSC Software erobert mit XFlow Computational Fluid Dynamics (CFD)-Markt

MSC Software Corporation, Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, gab heute den Abschluss einer Partnerschaft zur strategischen Marktentwicklung mit Next Limit Technologies für XFlow bekannt. Bei XFlow handelt es sich um eine innovati...