info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ILS Institut für Lernsysteme |

ILS steigert Marktanteil auf 35 Prozent

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Deutschlands größte Fernschule startete ins erste Halbjahr 2009 mit konstant hohen Anmeldezahlen

Hamburg. Mit insgesamt 77.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Jahr 2008 baut das ILS Institut für Lernsysteme (www.ils.de) seine Marktführerschaft noch einmal deutlich aus. Ein Vergleich mit der im September veröffentlichten Fernunterrichtsstatistik 2008* zeigt: 35 Prozent der Menschen in Deutschland, die im vergangenen Jahr einen Fernlehrgang im nicht-akademischen Bereich absolvierten, taten dies an Deutschlands größter Fernschule. Im ersten Halbjahr 2009 verzeichnete das ILS gleichbleibend hohe Anmeldezahlen im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr. "Angesichts der Wirtschaftskrise ist dies ein erfreuliches Ergebnis", betont Ingo Karsten, Geschäftsführer des ILS. "Doch diese Zahlen sollen nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch wir die Krise spüren: Unsere Studienberatung beantwortet derzeit besonders viele Fragen nach Finanzierungshilfen und Möglichkeiten flexibler Zahlungsmodalitäten. Gleichzeitig wirkt die Verunsicherung für viele motivierend, in die eigene Qualifizierung zu investieren."

45 Prozent aller ILS-Fernstudierenden bereiten sich auf staatliche bzw. öffentlich-rechtliche Prüfungen vor

Überdurchschnittlich viele ILS-Fernstudierende streben einen staatlichen bzw. öffentlich-rechtlichen Abschluss an. Waren es 2008 laut Fernunterrichtsstatistik anbieterübergreifend rund 36 Prozent, so bereiteten sich allein beim ILS 45 Prozent der Teilnehmer per Fernstudium auf Prüfungen vor, die von Kammern (wie der IHK), staatlichen Schulen (zum Beispiel zum Techniker oder Betriebswirt) oder Verbänden abgenommen werden. "Hier zeigt sich unsere besondere Kompetenz in der Vorbereitung auf Kammerprüfungen sowie in der Vorbereitung auf die Externenprüfung zum Abitur", betont Karsten. Insgesamt bietet das ILS bereits 22 IHK-Lehrgänge an - mehr als jede andere Fernschule in Deutschland. "Mit gutem Grund vertrauen unsere Kunden auf unsere langjährigen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit externen Prüfstellen wie der Hamburger Schulbehörde oder den Industrie- und Handelskammern: Neun von zehn unserer Absolventen, die sich zu einer externen Prüfung anmelden, bestehen diese auf Anhieb."

54 Prozent aller ILS-Fernstudierenden sind Frauen, jede/r Zweite ist unter 30 Jahre alt

Was den Frauenanteil und die Alterstruktur unter den Fernstudierenden angeht, unterscheidet sich das ILS nicht maßgeblich von dem Marktdurchschnitt. Frauen waren 2008 nicht nur anbieterübergreifend mit 52 Prozent, sondern auch beim ILS mit 54 Prozent leicht in der Überzahl. Im Durchschnitt sind die ILS-Kunden etwas jünger als der branchenweite Durchschnittsfernlerner. Dies erklärt sich durch das umfassende Angebot des ILS an Fernlehrgängen zur Vorbereitung auf Schulabschlüsse. 46 Prozent aller ILS-Teilnehmer/innen unter 30 Jahren sind in einem schulischen Fernlehrgang eingeschrieben und holen auf diese flexible Weise einen verpassten Schulabschluss nach. Insgesamt sind 51 Prozent aller ILS-Kunden unter 30 Jahre alt (anbieterübergreifend sind es 43 Prozent), jeder Vierte ist unter 25 Jahre (anbieterübergeifend: 22 Prozent).

ILS investiert in den Ausbau des Online-Studienzentrums zur virtuellen Community

"Wir wissen, dass gerade unsere jüngeren Fernstudierenden die Vernetzung in unserem Online-Studienzentrum besonders schätzen", sagt der ILS-Geschäftsführer. "Diese Generation nutzt mit großer Selbstverständlichkeit Foren, Chats und Online-Communities - auch zum Lernen, zum Wissensaustausch und um sich gegenseitig zu motivieren. Das wollen wir ausbauen." Das ILS greift die Kommunikations- und Lerngewohnheiten dieser jungen Zielgruppe auf und investiert in die Erweiterung seiner virtuellen Serviceleistungen. Das neue ILS-Online-Studienzentrum wird Anfang 2010 allen Studienteilnehmern zur Verfügung stehen.

Schon jetzt nutzen rund 50.000 und damit zwei Drittel aller ILS-Fernstudierenden regelmäßig das Online-Studienzentrum, um sich in Foren und Chats auszutauschen, Kontakt mit den Fernlehrern aufzunehmen sowie ergänzende WBTs (Web Based Trainings) zu nutzen. In einem Download-Bereich stehen zudem umfangreiche ergänzende Informationen zur Verfügung, zum Beispiel über einen kostenfreien Zugang zu getAbstract, der größten Online-Bibliothek von Wirtschaftsbuch-Zusammenfassungen.

Mit 200 zugelassenen Fernlehrgängen bietet das ILS das in Deutschland breiteste Themenspektrum. Fragen zu allen ILS-Fernlehrgängen, zu Prüfungsvoraussetzungen sowie etwaigen Fördermöglichkeiten beantwortet die ILS-Studienberatung montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/123 44 77. Alle wichtigen Informationen gibt es auch im Internet auf www.ils.de.

* Die Fernunterrichtsstatistik wird jährlich im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und mit Unterstützung des Fachverbandes Forum DistancE-Learning vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) (bis 2007 vom Statistischen Bundesamt) in einer freiwilligen Befragung der Anbieter von staatlich zugelassenen Fernlehrgängen erhoben.



ILS Institut für Lernsysteme
Dörte Giebel
c/o Laub & Partner GmbH, Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
040/656972-61
040/656972-50
www.ils.de



Pressekontakt:
ILS Pressestelle c/o Laub & Partner GmbH
Dörte Giebel
Kedenburgstraße 44
22041
Hamburg
doerte.giebel@laub-pr.com
040/656972-61
http://www.laub-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dörte Giebel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 635 Wörter, 5393 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ILS Institut für Lernsysteme


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ILS Institut für Lernsysteme lesen:

ILS Institut für Lernsysteme | 26.07.2011

Karrierebooster für Quereinsteiger

Personen, die in einem Beruf arbeiten, ohne dafür die sonst übliche Berufsausbildung nachweisen zu können - sprich Quereinsteiger -, haben es hierzulande nicht leicht. Hiesige Arbeitgeber legen häufig Wert auf den Beleg gewünschter Fähigkeiten ...
ILS Institut für Lernsysteme | 20.06.2011

Von Experten für Experten: Erster Fernlehrgang zum Social Media Manager gestartet

Ab heute kann der Fernlehrgang "Social Media Manager" beim ILS, Deutschlands größter Fernschule, belegt werden. Damit geht der bundesweit erste staatlich zugelassene Fernlehrgang zu diesem innovativen Thema an den Start. Die Teilnehmer erwerben inn...
ILS Institut für Lernsysteme | 09.12.2010

Wirtschaftsmediation als Chance - für Unternehmen und für die eigene Karriere

Meinungsverschiedenheiten mit Kunden und Geschäftspartnern, aber auch betriebsinterne Konflikte kosten Unternehmen viel Zeit und Geld. Schätzungen von Studien zufolge werden im Schnitt 15 Prozent der Arbeitszeit mit Konflikten verbracht. Wenn das G...