info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
openbravo |

Openbravo und DataFashion bieten innovative Software für die Modebranche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Barcelona (Spanien) und Mailand (Italien) – 13. Oktober 2009 – Openbravo und DataFashion haben heute ihre Zusammenarbeit bekannt gegeben. Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam Anbieter aus dem Mode-, Luxus- und Schuhmode-Sektor unterstützen und stellen einen neuen Ansatz für ERP-Lösungen der Fashion-Branche bereit. Dazu bringt DataFashion mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung in der Software-Entwicklung für namhafte Kunden wie Canali, Bulgari, La Perla und Loro Piana mit, die jetzt mit der innovativen Technologieplattform von Openbravo zusammengeführt wird. Ergebnis ist eine Lösung, die erstmals insbesondere die Anforderungen der KMUs (kleine und mittelständische Unternehmen) der Modebranche erfüllt. Diese stellen eine kritische Komponente des heutigen Fashion-Ökosystems dar. Auf der in Kürze stattfindenden 360º Business Tour, erläutert DataFashion, warum sich das Unternehmen für die ERP-Lösung von Openbravo entschieden hat.

Pasquale Lambardi, CEO von Datafashion erläutert: „Indem wir unsere Branchenkenntnisse mit der Openbravo-Technologieplattform kombinieren, können wir eine exakt auf die Bedürfnisse der KMUs zugeschnittene Lösung für die Fashionbranche anbieten. Die Unternehmen profitieren von modernsten Technologien, die sie per SaaS (software-as-a-service) nutzen können. So sind auch sie in der Lage, sich den heutigen wirtschaftlichen Herausforderungen zu stellen - und das mit umfassender und neuester Funktionalität und bei erheblich reduzierten TCO (Total Cost of Ownership).“

Manel Sarasa, CEO von Openbravo, ergänzt: „Dass sich DataFashion unserem ISV(Independent Software Vendor)-Partnerprogramm angeschlossen hat und eine neue Lösung auf Basis unserer Technologieplattform entwickelt, unterstreicht einmal mehr deren Mehrwertpotenzial. Davon profitieren Organisationen, die an der Innovation ihrer Branchenlösungen interessiert sind und dafür auf unserer Infrastruktur und Funktionalität aufsetzen wollen. Wir freuen uns über die Entscheidung von DataFashion, die mit ihrer bewährten Erfahrung im Mode-, Luxus- und Schuhmode-Sektor bestens geeignet sind für unser Programm. Wir gehen davon aus, dass noch mehr ISVs zukünftig auf der Openbravo-Technologie aufsetzen werden.“


Über DataFashion

DataFashion ist Anbieter innovativer, funktionsreicher Technologielösungen, mit denen sich Kunden rasch wechselnden Geschäftsmodellen anpassen und Wettbewerbsvorteile sichern können. Seit über einem Jahrzehnt betreut DataFashion weltweit und ausschließlich Unternehmen der Bekleidungsbranche, wie u.a. Canali, Bulgari und Loro. Die kosteneffektiven Lösungen von DataFashion und deren umfassende Funktionalität adressieren die Anforderungen von Groß- und Einzelhändlern sowie Herstellern für eine große Palette von Geschäftsmodellen und Produkten. DataFashion ist mit seinen Technologielösungen, die die tiefgehenden Branchenkenntnisse des Unternehmens widerspiegeln, der ideale Partner für Organisationen jeglicher Größe, die durch Innovation den Herausforderungen heutiger globaler Märkte begegnen wollen.
Weitere Informationen über DataFashion unter www.datafashion.it.


Über Openbravo

Openbravo ist ein preisgekrönter Entwickler professioneller Open-Source-Lösungen für Unternehmen, die eine echte Alternative zu proprietären Softwareprodukten suchen. Die webbasierten Enterprise-Resource-Planning (ERP)- und Point-of-Sale (PoS)-Lösungen wurden bereits mehr als eine Million mal heruntergeladen und befinden sich in über 50 Ländern im Einsatz.
Das Wachstum von Openbravo wird angekurbelt durch eine immer größer werdende internationale Community der Anwender, Partner und Entwickler.
Das Open-Source-Geschäftsmodell des Unternehmens eliminiert Lizenzgebühren und bietet – für einen Jahresbeitrag – Support, Serviceleistungen und Produkterweiterungen.
Openbravo wird durch Risikokapital finanziert und hat eine Rekordfinanzierung im Open-Source-ERP-Bereich erhalten von den Unternehmen Amadeus Capital Partners, GIMV, Adara Venture Partners und Sodena.
Um mehr über Openbravo zu erfahren, besuchen Sie bitte www.openbravo.com


Ihre Redaktionskontakte:

openbravo
Frank Remarque
c/ Pau Claris 138
E-08009, Barcelona
Tel: + 34 93 27 25 947
media@openbravo.com
www.openbravo.com

PR-Agentur
good news!GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel.: +49 451 88199-12
nicole@goodnews.de
www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Solvey Kaiwesch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 401 Wörter, 3524 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von openbravo lesen:

Openbravo | 01.09.2009

Openbravo dringt mit der QuickStart Edition in den ERP-Markt für KMUs vor

Die Openbravo QuickStart Edition stellt eine vorkonfigurierte ERP-Implementierung für Einstieger zur Verfügung, die sich schnell mit weitreichenden Ergebnissen einrichten und danach individuell anpassen lässt. Installation und Anpassung erfordern ...
Openbravo | 25.05.2009

HIS und Openbravo beschließen Kooperation für die HISinOne Finanzbuchhaltung

HISinOne ist ein integriertes, webbasiertes Ressourcenmanagement-System für Hochschulen. Es überwacht und automatisiert die gesamte Bandbreite anfallender Managementprozesse, die innerhalb einer Hochschule anfallen. Für den Bereich der Finanzb...