info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IAK GmbH |

Aufgaben und Inhalt der Rechtsschutzversicherung - Inhalt der ARB 2009

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bedeutung der Rechtsschutzversicherung nimmt zu.

In Deutschland wird immer mehr gestritten und prozessiert. Viele Streitigkeiten werden mehr und mehr über Rechtsanwälte und vor Gerichten ausgetragen. Die Rechtsschutzversicherung gewinnt in Folge dessen immer mehr an Bedeutung.

Nach den Allgemeinen Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2009) erbringt der Versicherer für seinen Kunden die Wahrnehmung der rechtlichen Interessen im Rahmen des vereinbarten Umfanges.

Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie hier: http://www.vergleichen-und-sparen.de/rechtsschutzversicherung.html

Im Wesentlichen können in der Rechtsschutzversicherung die folgenden Leistungsarten vereinbart werden:

? Schadenersatz-Rechtsschutz für die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen, wenn diese nicht auf einer Vertragsverletzung oder einer Verletzung eines dinglichen Rechtes an Grundstücken, Gebäuden oder Gebäudeteilen beruhen.
? Arbeits-Rechtsschutz für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Arbeitsverhältnissen und aus öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnissen hinsichtlich dienst- und versorgungsrechtlicher Ansprüche.
? Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Miet- und Pachtverhältnissen sowie aus sonstigen Nutzungsverhältnissen uns dinglichen Rechten, die Grundstücke, Gebäude oder Gebäudeteile betreffen.
? Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus privatrechtlichen Schuldverhältnissen, soweit sie nicht unter den ersten drei Punkten bereits abgesichert sind.
? Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen in steuer- und abgabenrechtlichen Angelegenheiten vor deutschen Finanz- und Verwaltungsgerichten.
? Sozialgerichts-Rechtsschutz für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen vor deutschen Sozialgerichten.
? Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen in verkehrsrechtlichen Angelegenheiten vor Verwaltungsbehörden und Verwaltungsgerichten.
? Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
? Straf-Rechtsschutz für die Verteidigung wegen des Vorwurfes eines verkehrsrechtlichen oder eines sonstigen Vergehens. Hier gelten besondere Vorschriften hinsichtlich der Deckung, wenn der Versicherte ein Vergehen vorsätzlich begangen hat und darauf rechtskräftig erkannt wird.
? Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz für die Verteidigung wegen des Vorwurfes einer Ordnungswidrigkeit.
? Beratungs-Rechtsschutz im Familienrecht, Lebenspartnerschaftsrecht und Erbrecht.

Bildquelle: Freelancer0111, www.pixelio.de


IAK GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236
Bottrop
m.weiblen@iakgmbh.de
(02041) 77 44 7 - 46
http://www.vergleichen-und-sparen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manfred Weiblen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 254 Wörter, 2741 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IAK GmbH lesen:

IAK GmbH | 12.01.2011

Rechtsschutzversicherung: Unterscheidung der Gerichte und Instanzen

In der deutschen Gerichtsbarkeit unterscheidet man zwischen mehreren Gerichtsarten mit unterschiedlichen Instanzen. Diese werden in einer genau vorgegebenen Reihenfolge durchlaufen. Je weiter man in der Gerichtsbarkeit vordringt, umso höher fallen d...
IAK GmbH | 21.12.2010

Rechtsschutzversicherung: Was darf der Arbeitnehmer und was nicht?

Das Arbeitsrecht ist sehr vielfältig und sorgt in vielerlei Hinsicht für Uneinigkeiten wischen Arbeitgebern und Arbeitnehmer. Häufigste Streitfragen: Kündigung, Überstunden, Urlaub oder Krankheit. Wer eine Rechtsschutzversicherung hat, kann die ...
IAK GmbH | 21.12.2010

Zahnzusatzversicherung: Ergebnisse bei Finanztest 1/2011

In der Ausgabe Finanztest 1/2011 wurden die Ergänzungsleistungen zur Gesetzlichen Krankenversicherung unter die Lupe genommen. Im Focus der Bewertung befanden sich ambulante, stationäre und dentale Tarife sowohl Versicherungen rund um das Thema Pfl...