info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister Media GmbH |

Finstere Rollenspiel-Kulisse Venedig

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Schöne Tochter des Todes fordert Rache


Eine dunkelhaarige Schönheit blickt nachdenklich über die Dächer Venedigs in den Sonnenuntergang. Dieses Bild machte die Besucher der Games Convention bereits 2008 neugierig auf das neue Spiel. Allen, die sich für eine Online-Auktion von „Venetica“ interessieren, stellt das Auktionshaus www.auvito.de das Videospiel ausführlich vor.

Nach einem brutalen Angriff auf das Dorf ihrer Kindheit erfährt Scarlett, dass sie keine gewöhnliche Frau ist. Sie ist die Tochter des Todes. Der Assasinen-Überfall ist ein Anzeichen für die schwindende Macht ihres Vaters. Diese Umstände veranlassen Scarlett, nach Venedig zu gehen, um dort dem machthungrigen Victor die Stirn zu bieten.

Nach der Ankunft in der Lagunenstadt verlässt die Handlung ihre bis dahin ziemlich stringente Linie. Es liegt in den Händen des Spielers, ob Scarlett zunächst die düstere Stadt erkundet und dabei Bürgern in Not mit ihren außergewöhnlichen Fähigkeiten hilft. Ebenso kann er sich aber dafür entscheiden, die Heldin rücksichtslos ihrem Plan folgen zu lassen.

Egal welche Charakter-Entwicklung er anstrebt: Vor dem Kauf des Spiels sollten Interessierte die Hardware ihres Computers oder der Xbox 360 prüfen. So ist das PC-Spiel (www.auvito.de/pc-videospiele) recht anspruchsvoll, was Grafikkarte, Arbeitsspeicher sowie Festplattenkapazität angeht. Außerdem sollten Käufer sich kleiner Grafikfehler im Spiel gewahr sein. Ab und zu bleibt die Figur an unsichtbaren Kanten hängen. Auch merkwürdige Texturen und Schwarze Löcher kommen vor. Die Entwickler stellen sich jedoch den kleinen Schwächen. So wurden einige Tücken bereits durch einen Patch behoben.


Kontakt:
Lisa Neumann

Unister Media GmbH
Barfußgässchen 12
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister-media.de



Die Unister Media GmbH vermarktet erfolgreiche deutsch- und englischsprachige Internetportale im Shoppingbereich wie www.shopping.de, www.preisvergleich.de und www.best-price.com und tritt mit www.auvito.de als kostenloses Online-Auktionshaus auf. Mit www.auvito.at und www.auvito.ch wird der Service auch auf zwei speziell für den österreichischen und schweizer Markt ausgerichteten Partnerportalen betrieben. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit www.kredit.de und Automobile mit www.auto.de angeboten.

Web: http://www.auvito.de/presse.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 250 Wörter, 2042 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister Media GmbH lesen:

Unister Media GmbH | 11.06.2010

Gold als Rettung vor der Krise

Das Wort Krise taucht noch immer in den Berichterstattungen der Medien auf und so langsam wird der ein oder andere Sparer unruhig. Ist sein Geld bald nichts mehr wert? Sollte er auf den so viel besprochenen Trend setzen und ebenfalls in Gold investie...
Unister Media GmbH | 11.06.2010

Neues von Nokia

Der weltgrößte Mobiltelefonhersteller Nokia bringt sein neuestes Werk auf den Markt: Das Nokia N8. Das neue High-End-Gerät soll mit allerlei technischen Rafinessen die Konkurrenz ausstechen. Das Online-Kaufhaus www.shopping.de hat es sich genauer ...
Unister Media GmbH | 11.06.2010

Luxusmotoren von Mercedes

Zwar bietet Mercedes jetzt auch kompaktere Autos an, welche die Small Luxury Nische erobern sollen, hält aber gleichzeitig an den bewährten geräumigen Modellen fest. In den letzten Jahren hat sich der Automobilhersteller besonders durch seine spa...