info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lavid Software GmbH |

Höhere Auslastung und weniger Leerfahrten für Transportunternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Kurier- und Speditionssoftware Lavid-F.I.S. 4 übermittelt Frachtdaten automatisch an Laderaumbörsenbörsen

Mönchengladbach, 14.10.2009. Die Lavid Software GmbH, Mönchengladbach, hat ihre Kurier- und Speditionssoftware Lavid F.I.S. 4 an führende Frachtenbörsen angebunden. Über die neuen Schnittstellen können Transportunternehmen jetzt Frachtdaten mit der Lösung automatisch an die Internet-Portale senden und von dort empfangen. So erhöhen Transportunternehmen ihre Gewinne indem sie über die Laderaumbörsen Leerfahrten vermeiden und Folgeaufträge für ihre Touren erhalten. Leere oder teilbeladene Fahrzeuge meldet die Spedition über Lavid F.I.S. 4 einfach direkt an den virtuellen Marktplatz. Dort sehen Interessenten die entsprechend verfügbaren Fahrzeuge und buchen unmittelbar die passenden Transportkapazitäten. Zudem finden Speditionen, die selbst eine Ladung nicht verbringen können, Transportkapazitäten anderer Anbieter. Darüber hinaus spart die Verknüpfung über die neuen Schnittstellen den Anwendern Zeit, da eine Doppelerfassung der Fracht-Informationen entfällt. Mit der Übernahme der Daten in die Dispositionssoftware können Speditionen und Kuriere noch schneller auf neue Aufträge reagieren und ihre Touren flexibler planen.

Heute unterstützt Lavid F.I.S. 4 schon die Frachtenbörsen Expressnetz.de, Couriernet.de, e-kurier.net und Timocom.de. Passend zum neuen Angebot bietet der Hersteller bis zum 30. November eine Einführungsaktion für die neuen Schnittstellen. Kunden, die bereits Lavid F.I.S. 4 im Einsatz haben, erhalten 50 Prozent Nachlass auf die Schnittstelle, Neukunden 10 Prozent.

Die Speditionssoftware Lavid F.I.S. 4 überträgt die neuen Aufträge aus den Frachtenbörsen direkt in die Fahrzeuge. Dafür werden die Fahrtaufträge in der Disposition erfasst und hinterlegt. Anhand dieser Daten plant Lavid F.I.S. 4 die neuen Touren. Die Software vergleicht das Streckenprofil mit bereits durchgeführten und im System gespeicherten Fahrten, um so die Angebotserstellung zu beschleunigen. Danach übernimmt die Software die erfassten Daten automatisch und leitet sie an den Disponent weiter. Dieser ordnet die neu angenommenen Aufträge den Fahrern und deren Fahrzeugen zu. Dabei lassen sich leicht mehrere Aufträge direkt einer erstellten Tour zuweisen oder auf mehrere aufteilen. Den Fahrtaufträgen können flexibel weitere Informationen zugeordnet werden. Beispielsweise können Haltepunkte, Mautgebühren, Zwischenlagerung oder Kosten für die Reinigung der Fahrzeuge hinterlegt werden. Dadurch, dass die Daten nur noch einmal elektronisch erfasst werden, wird der gesamte Prozess der Fahrtenerfassung, -planung und -auswertung optimiert.

„Gerade im Transportwesen kommt es auf schnelle und termingerechte Lieferungen an. Eine rasche Informationsweitergabe ist daher ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Mit der Anbindung unserer Kurier- und Speditionslösung an die Internet-Frachtenbörsen können Transportunternehmen Laderaum und Fracht jetzt effektiver verwalten. Damit steigt die Auslastung und Rentabilität der einzelnen Fahrten. Die schnelle Abwicklung der gesamten Prozesse von der Angebotserstellung über die Auftragsbestätigung bis zur Rechnungsstellung erhöht zudem die Kundenzufriedenheit“, erläutert Thorsten Lavid, Geschäftsführer der Lavid-Software GmbH, die Vorteile der neuen Schnittstellen.

Über Lavid Software GmbH:
Die Lavid Software GmbH ist 2007 aus den 1996 gegründeten EDV-Diensten Thorsten Lavid entstanden. Das Unternehmen beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Arbeitsprozessoptimierung. Sieben feste und zahlreiche freie Mitarbeiter sorgen dafür, dass modernste Kommunikationstechnologie Unternehmensprozesse optimal abbildet und das Personal von lästigen Routineaufgaben bestmöglich entlastet. Die Software von Lavid passt sich dabei den individuellen Kundenanforderungen an. Passende Lösungen wurden bereits in zahlreichen Bereichen realisiert: Für Lagerverwaltung, Dokumentenverwaltung, Auftragsverwaltung, Produktionssteuerung, Disposition, Arbeitszeiterfassung, Serienmails, Kalkulation und vieles mehr. Referenzen von Lavid Software sind unter anderem: Deutsche Post AG, EF-Express GmbH, Spektral Druck, TAWECO, Steuber GmbH und Kubiak Transport Logistik KG.

Kontaktadresse:
Lavid Software GmbH
Herr Thorsten Lavid
Bismarckstraße 63-65
41061 Mönchengladbach
Tel.: 0 21 61 / 2 93 56 - 0
Fax: 0 21 61 / 2 93 56 - 15
eMail: info@lavid-software.net
Internet: http://www.lavid-software.net

Web: http://www.presselounge.de/pressefaecher.html?fach=115&pid=1234


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 529 Wörter, 4420 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lavid Software GmbH lesen:

Lavid Software GmbH | 17.03.2010

Schnelle Prozesse bei der Auftragsabwicklung

Mönchengladbach, 17.03.2010. Die Lavid Software GmbH zeigt auf der diesjährigen Internationalen Fachmesse Bergen und Abschleppen vom 6. bis 8. Mai in Kassel ihr Dispositions- und Fakturierungssystem Lavid F.I.S. 4.02 für Pannendienste und Bergungs...
Lavid Software GmbH | 18.02.2010

Lavid F.I.S. 4.02 beschleuniget interne Arbeitsabläufe und spart Kosten

Mönchengladbach, 18.02.2010. Die Lavid Software GmbH, Mönchengladbach, hat die neue Version 4.02 ihres Firmeninformationssystems Lavid F.I.S. veröffentlicht. Die Lösung, mit der Unternehmen Geschäftsprozesse von der Auftragsannahme bis zur Rechn...
Lavid Software GmbH | 10.06.2009

Neue Version erweitert Funktionsvielfalt bei Lavid-F.I.S. 4

Mönchengladbach, 10.06.2009. Die neue Version 4 der ERP-Software Lavid-F.I.S. ist ab sofort mit optimierter Benutzeroberfläche und einigen neuen Funktionen erhältlich. Um interne Arbeitsabläufe der Anwender zu beschleunigen, hat die Lavid Softwar...