info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Clavister Deutschland GmbH |

Clavister weiter auf globalem Expansionskurs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Security-Spezialist erweitert Management-Team


Hamburg, 15. Oktober 2009 – Clavister, Spezialist für IP-basierende Security- und Unified-Threat-Management(UTM)-Lösungen, hat mit zwei neuen Kräften seine Führungscrew verstärkt. Steve Turner tritt dem Unternehmen als Vice President für Produktmarketing und -strategie bei. Casper Seifert wurde zum neuen Chief Financial Officer (CFO) ernannt.

Die beiden Neuen im Management-Team folgen der Berufung von Andrew Stewart zum Vice President Sales Worldwide und Chief Operating Officer (COO). Beide Mitarbeiter bringen eine Fülle an internationaler Erfahrung mit ins Clavister-Team, wo sie in Zukunft maßgeblich zum weiteren Erfolg der globalen Wachstumsstrategie des Unternehmens beitragen sollen.

Turner arbeitete in den vergangenen Jahren bereits für viele namhafte Organisationen, einschließlich Digital Equipment Corp., Cisco Systems und France Telecom. Zuletzt leitete er den Bereich des weltweiten Kunden-Supports bei Fortinet, wo er das Service-Portfolio und -Delivery-Konzept neu organisierte und umgestaltete. Seifert bringt in seine neue Aufgabe eine langjährige Erfahrung im Finanz- und Rechnungswesen mit ein. Vor seinem Eintritt bei Clavister zeichnete er als CFO bei Betrieben wie Trade Doubler und dem weltweit führenden Ausbildungsunternehmen EF Education Group verantwortlich.

Peter Johansson, Chief Executive Officer (CEO) von Clavister, bekräftigt: „Steve und Casper sind willkommene Ergänzungen für Clavister. Ihre Ernennungen tragen wesentlich zur Stärkung unserer Teamkompetenz bei. Sie bilden mit das Fundament für die nächste Phase unserer globalen Wachstumsstrategie. Doch unsere Pläne für die Erweiterung betreffen nicht nur das Management-Team. Ein nächster Schritt ist für uns der Ausbau unseres internationalen Sales-Teams in EMEA, Asien und anderen aufstrebenden Märkten. Clavister geht somit spannenden Zeiten entgegen."

Seine neue Aufgabe kommentierend sagt Turner: „Ich bin sehr beeindruckt von der Qualität und Vielseitigkeit der Clavister-Produktpalette und sehe ein großes Potenzial für die Entwicklung einer weltweiten Produktmarketing-Strategie. Das Unternehmen befindet sich in einer bedeutenden Phase hinsichtlich seiner globalen Expansionsstrategie, und ich freue mich sehr daran teilzuhaben." Seifert ergänzt: „Clavister ist ein Unternehmen mit Zukunft, und ich freue mich, diesem Team anzugehören. Ich bin zuversichtlich, in Zusammenarbeit mit dem Executive Management den Vorstoß in die neuen Märkte weiter voranzutreiben.“

Clavister offeriert virtuelle sowie physikalische Security-Lösungen. Zudem unterhält das Unternehmen strategische Allianzen mit bekannten Technologie-Anbietern wie Ericsson, VMware, Kaspersky, D-Link und SAAB Aerotech. Zu den Clavister-Kunden zählen unter anderem: Terremark, bwin, Hamburg Stock Exchange, France Telecom/Orange, Unibase, Danieli, Rogers Wireless, DGC, Africa Online und China Power.

Kurzporträt Clavister:
Seit 1997 entwickelt Clavister führende Network-Security-Lösungen, die Zehntausenden Unternehmen weltweit einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Die Serie Clavister Unified Threat Management Appliance (UTM) und die Remote-Access-Lösungen ermöglichen innovative und flexible Netzwerksicherheit mit ausgezeichneten Management- und Kontrollfunktionen. Clavister gilt als Pionier auf dem Gebiet der virtuellen Netzwerksicherheit. Diese Kombination in Verbindung mit dem umfassenden Portfolio von Hard- und Software-Appliances bietet Kunden eine optimale Wahl hinsichtlich ihrer Sicherheitsarchitekturen. Sämtliche Clavister-Produkte werden durch Clavisters preisgekröntes Support-, Maintenance- und Bildungsprogramm unterstützt. Mit Hauptsitz in Schweden, vertreibt das Unternehmen seine Lösungen durch internationale Verkaufsbüros sowie über ein internationales Netz von Distributions- und Reseller-Partnern in ganz EMEA und Asien. Der Vertrieb der Clavister-Produkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgt über den erfahrenen Mehrwertdistributor sysob und seine mehr als 500 Reseller-Partner. Clavister hat sich im „Magic Quadrant“ des Marktforschers Gartner Inc. als Nischenplayer auf dem Multifunktions-Firewall-Markt für Kleine und Mittelständische Unternehmen (KMUs) positioniert. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.clavister.com.

Weitere Informationen:
Clavister Deutschland
Buelowstraße 20
D-22763 Hamburg

Ansprechpartner:
Marcus Henschel
Tel.: +49 (40) 41 12 59 - 0
Fax: +49 (40) 41 12 59 19
eMail: marcus.henschel@clavister.de
www.clavister.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 91 26 0- 0
Fax: +49 (26 61) 91 26 029
eMail: fs@sprengel-pr.com


Web: http://www.sprengel-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Svenja Schäfer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 513 Wörter, 4397 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Clavister Deutschland GmbH lesen:

Clavister Deutschland GmbH | 29.07.2009

Clavister Multifunktions-Firewalls für KMUs im Magic Quadrant bei Gartner gelistet

Hamburg, 29. Juli 2009 – Clavister, Spezialist für IP-basierende Sicherheits- und Unified Threat Management(UTM)-Lösungen, hat sich im „Magic Quadrant“ des Marktforschers Gartner, Inc. als Nischenplayer positioniert. Die Marktuntersuchung beleuc...
Clavister Deutschland GmbH | 09.06.2009

Mehr Leistung sowie Sicherheit für mittelständische und große Unternehmen

Mehr Leistung sowie Sicherheit für mittelständische und große Unternehmen Clavister präsentiert neue Security Gateway 4300-Serie Basierend auf der international ausgezeichneten Clavister-Technologie bietet die Security Gateway 4300-Serie ...
Clavister Deutschland GmbH | 04.06.2009

Clavister warnt – „mit fortschreitender Rezession steigt auch die Gefahr für Netzwerke“

Hamburg, 04. Juni 2009 – Im Zuge des weltweiten Konjunkturrückgangs unterziehen viele Unternehmen ihre IT-Budgets einer genaueren Prüfung. Dabei schneiden Investitionen in die IT-Sicherheit oftmals mit einer geringeren Priorität ab. Unterschätzt...