info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Perforce Software |

Perforce auf der CMConf 2009

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mehr Agilität für Softwareentwicklungsprozesse

Wokingham, UK, 15.10.2009 - Perforce Software nimmt auch dieses Jahr wieder an der CMConf als Aussteller teil und beteiligt sich erneut mit einem Vortrag. Die Konferenz für kommerzielle Change & Configuration Management- Werkzeuge findet dieses Jahr vom 27. bis 29. Oktober zusammen mit der OpenSource-Konferenz SubConf in München statt. Perforce lädt Mitarbeiter aus der Software- und Hardwareentwicklung und hier insbesondere diejenigen, die über verteilte Standorte miteinander arbeiten, dazu ein, sich über das schnelle Konfigurationsmanagement-System Perforce und über die Neuerungen der aktuellen Version Perforce 2009.1 zu informieren. Wie Teams ihre Entwicklungsprozesse mit Perforce verschlanken und festigen können, skizziert Tony Smith, European Technical Director bei Perforce Software, in einem eigenen Vortrag im Rahmen der Konferenz.

Die Präsentation von Tony Smith findet am 29. Oktober 2009 um 9:50 bis 10:35 Uhr statt und trägt den Titel "Coding control: how to bring in agility and avoid fragility through software configuration management". Angesprochen werden interessierte Softwareentwickler mit Einstiegskenntnissen zum Thema Versionskontrolle.

"Softwareentwicklungsprozesse sind heute so komplex wie noch nie: Offshoring, Outsourcing, ein wachsender Anteil an Mitarbeitern im Home Office und der allgemeine Trend hin zu global verteilten Organisationen sind eine wesentliche Ursache dafür, dass Entwicklern den Zugriff auf die Entwicklungshistorie erschwert wird und ihnen insgesamt nur wenig Kontrolle über den Prozess zur Verfügung steht. Eine mangelnde Kontrolle über Softwareentwicklungsprozesse kann bei Mitarbeitern jedoch schnell zur Unzufriedenheit führen", sagt Dave Robertson, Vice President,International bei Perforce Software. Dies ist zwar der Grund für den Einsatz von SCM-Systemen (Software Configuration Management), doch keine Garantie für verbesserte Abläufe: "Mit dem falschen SCM-System werden Entwicklungsprojekte verlangsamt, unflexibel und fragil, also das genaue Gegenteil von dem, was ursprünglich das Ziel war." Der Perforce-Proxy ist eine unkomplizierte, skalierbare Lösung für geographisch verteilte Teams. Er stellt Dateien für Remote-Anwender auf Anfrage bereit und cacht sie lokal für andere Benutzer am selben Standort. Dezentrales Caching garantiert schnelle Antwortzeiten für Remote-Anwender und zugleich Echtzeitzugang zu Projektaktivitäten und Statusinformationen. Verzögerungen bei Entwicklungsprojekten gehören der Vergangenheit an und die Zufriedenheit bei den Mitarbeitern steigt. Mit der aktuell verfügbaren Version 2009.1 hat Perforce seine Visualisierungsmöglichkeiten weiter ausgebaut und eine Vorschau-Funktion integriert, um den Anwenderkreis zu erweitern. Web-Entwickler und Künstler können mit der Preview-Funktion unmittelbar die Änderungen in Web-, Video- und Audio-Inhalten sehen. Mit der neuen Version können Anwender zudem Perforce noch besser ihrem Bedarf anpassen: Künstler, Entwickler, Tester, Administratoren oder ganze Abteilungen haben die Möglichkeit, Menüoptionen nach Notwendigkeit auszuwählen oder wegzulassen und dadurch die Gebrauchstauglichkeit zu erhöhen.

Kostenlos für Interessierte: Wöchentliches Perforce-Webinar

Interessierte Entwickler haben die Möglichkeit, an einem der Perforce Einführungswebinars teilzunehmen, bei dem die umfassenden Funktionen von Perforce in einer Live-Sitzung vorgestellt werden. Die Zuhörer können Fragen stellen, und sich unverbindlich über die Einsatzmöglichkeiten von Perforce informieren. Die Internet-Präsentation findet in wöchentlichem Rhythmus in deutscher und englischer Sprache statt, wobei die nächste Sitzung mit deutscher Moderation für den 4. November 2009 terminiert ist. Die Teilnahme ist nach einer kurzen Registrierung kostenlos; weitere Informationen sind unter dem Link http://www.perforce.com/perforce/live_demo.html erhältlich.




Perforce Software
Georgina Barnes
West Forest Gate, Wellington Road, Wokingham
RG40 2A UK-Berks
+44 845 345 0116
+44 845 345 0117
www.perforce.com



Pressekontakt:
phronesis PR GmbH
Magdalena Brzakala
Max-von-Laue-Str. 9
86156
Augsburg
brzakala@phronesis.de
+49 821 444 800
http://www.phronesis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Magdalena Brzakala, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 506 Wörter, 4266 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Perforce Software


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Perforce Software lesen:

Perforce Software | 02.10.2014

Perforce on Tour 2014: Versionsmanagement pur auf der Kunden- und Partnerveranstaltung in Stuttgart

Wokingham, UK, 02.10.2014 - Perforce Software, der Spezialist für Versionsmanagement, ist wieder auf Tournee und macht in Deutschland am 14. Oktober in Stuttgart halt. Im Zentrum der Veranstaltung stehen die neuesten Entwicklungen aus dem Hause Perf...
Perforce Software | 25.09.2014

Partnerschaft: Perforce und Polarion schützen geistiges Eigentum in der gesamten Anwendungsentwicklung

Partnerschaft: Perforce und Polarion schützen geistiges Eigentum in der gesamten Anwendungsentwicklung   Integration führender Lösungen für Versionsmanagement und Application Lifecycle Management (ALM) optimiert Entwicklungsworkflows und beseiti...
Perforce Software | 22.09.2014

Als erste kommerzielle SCM-Lösung: Perforce bietet "Out of the Box"-Integration mit Puppet Labs

Wokingham, UK, 22.09.2014 - .- Durch die Kombination aus Software von Perforce und Puppet Labs lassen sich Continuous Integration bzw. Continuous Delivery und DevOps in möglichst vielen Unternehmensbereichen anwenden.- Perforce kann Dateien unabhän...