info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister Media GmbH |

Internetverbindung ab 2010 auch an Bord möglich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Lufthansa rüstet auf


Kunden der Lufthansa erwartet nächstes Jahr ein freudiges Ereignis. Ab Mitte 2010 wird mit "FlyNet" die Möglichkeit geboten, mit dem eigenen Laptop via drahtloser WLAN-Verbindung im Internet zu surfen und sich so die meist anstrengende Flugzeit zu verkürzen. Dabei arbeitet die größte deutsche Fluggesellschaft eng mit der Panasonic Avionics Corporation zusammen. Wie das Flugportal www.fluege.de berichtet, konnten die entsprechenden Verhandlungen vor Kurzem zu einem erfolgversprechenden Abschluss gebracht werden.

Kunden der Lufthansa erwartet nächstes Jahr ein freudiges Ereignis. Ab Mitte 2010 wird mit "FlyNet" die Möglichkeit geboten, mit dem eigenen Laptop via drahtloser WLAN-Verbindung im Internet zu surfen und sich so die meist anstrengende Flugzeit zu verkürzen. Dabei arbeitet die größte deutsche Fluggesellschaft eng mit der Panasonic Avionics Corporation zusammen. Wie das Flugportal www.fluege.de berichtet, konnten die entsprechenden Verhandlungen vor Kurzem zu einem erfolgversprechenden Abschluss gebracht werden.

Die Idee ist nicht neu. Schon in den Jahren 2003 bis 2006 wurde während dem Flug die Nutzung einer Internetverbindung im Rahmen des Konzepts "Connexion by Boeing" angeboten. Allerdings fand das Projekt nur wenig Zuspruch unter den Fluggästen, was wohl im relativ hohen Preis begründet lag.

Der Vorteil des modernen "FlyNet"-Angebots besteht vor allem darin, dass es sich auf ein Mobilfunk-Netzwerk stützt. Dies ermöglicht neben dem Internetzugang die Inanspruchnahme weiterer Dienste, wie zum Beispiel das Versenden von E-Mails oder SMS über Handy oder Smartphone.

Kostenfrei sind solche Zusatzleistungen allerdings nicht. Die Preise variieren je nach Mobilfunkanbieter und steigen mit den im Ausland anfallenden Roaming-Gebühren. Für die Internetverbindung an sich wird mit etwa 9,95 US-Dollar pro Stunde zu rechnen sein. Die Abrechnung erfolgt über Kreditkarte oder den Miles&More-Service.

Lediglich das Telefonieren im Flieger wird bei der Lufthansa (http://news.fluege.de/tag/lufthansa) weiterhin verboten sein. Dies liegt darin begründet, dass durch laute Telefonate das Schutz- und Ruhebedürfnis der anderen Fluggäste beeinträchtigt wird.

Weitere Informationen:
http://news.fluege.de/allgemein/lufthansa-praesentiert-mit-%E2%80%9Eflynet%E2%80%9C-ueber-den-wolken-surfen/5431.html



Kontakt:
Lisa Neumann

Unister Media GmbH
Barfußgässchen 12
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister-media.de



Die Unister Media GmbH vermarktet erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Reisebereich wie www.ab-in-den-urlaub.de, www.fluege.de, www.hotelreservierung.de, www.reisen.de und www.travel24.com. Außerdem tritt die Unister GmbH mit www.urlaubstours.de als Reiseveranstalter auf und versteigert Reisen über www.auvito.de, dem kostenlosen Online-Auktionshaus. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit www.private-krankenversicherung.de und Verbraucherinformation mit www.preisvergleich.de angeboten.

Web: http://news.fluege.de/allgemein/lufthansa-praesentiert-mit-%E2%80%9Eflynet%E2%80%9C-ueber-den-wolken-surfen/5431.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 279 Wörter, 2559 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister Media GmbH lesen:

Unister Media GmbH | 11.06.2010

Gold als Rettung vor der Krise

Das Wort Krise taucht noch immer in den Berichterstattungen der Medien auf und so langsam wird der ein oder andere Sparer unruhig. Ist sein Geld bald nichts mehr wert? Sollte er auf den so viel besprochenen Trend setzen und ebenfalls in Gold investie...
Unister Media GmbH | 11.06.2010

Neues von Nokia

Der weltgrößte Mobiltelefonhersteller Nokia bringt sein neuestes Werk auf den Markt: Das Nokia N8. Das neue High-End-Gerät soll mit allerlei technischen Rafinessen die Konkurrenz ausstechen. Das Online-Kaufhaus www.shopping.de hat es sich genauer ...
Unister Media GmbH | 11.06.2010

Luxusmotoren von Mercedes

Zwar bietet Mercedes jetzt auch kompaktere Autos an, welche die Small Luxury Nische erobern sollen, hält aber gleichzeitig an den bewährten geräumigen Modellen fest. In den letzten Jahren hat sich der Automobilhersteller besonders durch seine spa...